War es doch nicht der Kondensator ?

  • bin ich wirklich der einzige der dies gelesen hat?

    Äh Nö, außer lehmann :biglaugh:


    Allerdings habe ich noch nichts davon gelesen ob TE mittlerweile ein außenliegender Kondensator verbaut hat, oder mal die Verkabelung der Grundplatte, Lötpunkte der Primärspule und diese selber, unter die Augen genommen hat.

  • Wenn ich den Stecker abschraube und nur das Kabel dranhalte scheint es so als wäre der Zündfunke regelmäßiger ist.


    Ich habe allerding zwei verschiedene Stecker und drei Kerzen ausprobiert und inmer mit dem Ergebnis, dass die Funken zwar erstmal schon sehr regelmäßig erscheinen aber doch inmer wieder kurze Aussetzer zwischendurch haben.


    Kann also auch sein dass es mir beim Kabel alleine nur so vorkommt als wäre er regelmäßiger, alles andere macht für mich wenig Sinn..

  • Falls der Funke tatsächlich unregelmäßig kommt, dann bleibt jetzt fast nur noch die Zündungsspule auf der Grundplatte als Fehlerquelle. Die macht hohe Spannungen, da kann im Inneren was überspringen.

    Gebrauchte U-Zündungen bekommt man hinterhergeworfen, ein Versuch ist es wert.

  • Schwierig. Weil, wenn dem so ist wie ich vermute, müsste die Messung unter Betriebsspannung gemacht werden. Das geht mit dem Multimeter nicht. Da müsste ein Oszi ran.

    Man kann also zwar eine Widerstandsmessung machen, aber der Messwert führt zu keiner verlässlichen Aussage, ob die Spule wirklich ok ist.


    Zündung auf I oder II.

    Motor drehen, bis Unterbrecher offen ist.

    Leitung von Klemme 15 der außenliegenden Zünspule abklemmen. Dann am Unterbrecheranschluss gegen das Metall der Grundplatte den Widerstand messen.

  • Und dann hat das wahrscheinlich noch mit der Erwärmung der Spule bei laufendem Motor zu tun. Also muss man eigentlich die Spule schnell durchmessen, nachdem das Moped gerade ausgegangen ist.

    Buchholz 69ers

  • Und dann hat das wahrscheinlich noch mit der Erwärmung der Spule bei laufendem Motor zu tun. Also muss man eigentlich die Spule schnell durchmessen, nachdem das Moped gerade ausgegangen ist.

    Oder man macht die Spule einfach gezielt warm...

    Da sie aber garnicht anspringt, wird es in diesem Fall eher weniger mit Wärme zu tun haben...

  • Gestern kam der ALK an. Eingebaut, versucht zu starten, wieder nix.

    Auch bei ausgebauter Kerze sieht man deutlich dass der Zündfunke einfach nicht regelmäßig kommt..


    Ich bin einfach nur noch so genervt, dass ich im Strahl kotzen könnte und würde ja am liebsten einfach alles in die Tonne hauen und mir ne Vape einbauen aber das kann und will ich mir zur Zeit einfach nicht leisten.


    Wie soll ich weiter vorgehen ? Inzwischen ist ja quasi der gesamte Zünd Stromkreis neu..


    Kerze, Stecker, Kabel, Zündspule, ALK und Unterbrecher.

    Was bleibt da noch ? Eigentlich ja nur die Primärspule und der Zündlichtschalter oder ?


    Sonst noch Ideen dazu ?

  • Bei einem Kumpel war schonmal der Draht, der von der Primärspule an den Spulenkern gelötet ist, abgegangen. Bzw. war dort ein Riss in der Lötstelle zu erkennen. Aber intern defekte Primärspulen hatte ich auch schon mal gehabt. Das ist also nicht völlig abwegig.

    Buchholz 69ers

  • So ich habe jetzt die Grundplatte ausgebaut und beide Lötstellen an der Primärspule erneuert. Sahen zwar ok aus ich will ja alles ausschließen. Leider hat es keine Veräbderung gebracht. Alles nach wie vor, unregelmäßige Zündfunken.


    Es macht auch so ein bisschen den Eindruck als wären die Funken stärker wenn ich den Kerzenstecker abziehe, kann aber auch täuschen.


    Jetzt kann es natütlich sein das die Primärspule einen defekt hat. Ich muss aber dazu sagen, dass ich die komplette Grundplatte vor etwa 2 Jahren mal getauscht habe weil die alte komplett hinüber war.


    Ich bin echt am verzweifeln, das Wetter ist schön und ich will einfach nur fahren.


    Hat noch jemand Vorschläge was ich tun könnte ?

  • Ich muss aber dazu sagen, dass ich die komplette Grundplatte vor etwa 2 Jahren mal getauscht habe weil die alte komplett hinüber war.

    Was willst du uns jetzt damit sagen :kopfkratz:

    Mir sagt das, das vor 2 Jahren schon ein Fehler war, Kohle für neue Unterbrecher Grundplatte aus zu geben, aber gut........

    So wie du schreibst hast du alles neu bis auf die Primärspule - richtig ?

    Entweder hast du neues defektes Teil verbaut oder es liegt nicht an denen.

  • vlt. taugen die außenliegenden Kondensatoren auch nur 8 von 10?

    Definitv nein.
    Das kann ich aus Erfahrung sagen.
    Alle die ich bisher verbaut habe (irgendwas um die 20 Stück) waren total in ordnung.
    Sicherlich kann auch mal einer einen Produktionsfehler haben, davon ist aber ersteinmal nicht auszugehen!


    Der TE soll lieber sich nocheinmal den Unterbrecher zu gemüte führen.
    Da wird sicherlich der Hase im Pfeffer liegen.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Den Unterbrecher habe ich erst neu eingebaut.. Ich habe diesmal so einen „verstärkten“ Unterbrecher genommen, eigentlich das Gefühl er macht einen besseren Eindruck, ging auch besser einzustellen. Ich habe noch einen zweiten da, den könnte ich noch einbauen und schauen ob es was bringt..

  • hör auf in der Zündung rumzustochern, schieb die Karre an und wenns 500 Meter werden, und dann läuft die

    bei deiner Fummelei wird das nur viel schlimmer

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • lehmann ganz so einfach ist es leider nicht.. seit meiner letzten Fahrt bei der sie noch normal lief vor 2 Wochen habe ich sie schon viele male versucht anzuschieben. Zweimal mit Erfolg und das auch nur über eine Lange Strecke bergab. Beide male konnte ich sie kaum am laufen halten und beim fahren dauerhaft fehlzündungen gehabt. Sie hat gestottert ohne Ende und es hat alle paar Meter geknallt. Ich musste nicht mal anhalten, es hat schon gereicht langsamer zu werden dann ist sie ausgegangen. So viel dazu..


    Außerdem ist das ja kein Dauerzustand ich will sie ja nicht jedes mal anschieben sondern normal starten können.


    Den letzten neuen Unterbrecher den ich da hatte habe ich übrigens gerade verbaut und wieder die Zündung exakt eingestellt, keine Veränderung.. Kein regelmäßiger Funke..

  • wenn sie nicht ersoffen ist, dann weiß ich auch nicht weiter. Und der ZP is auch vor OT und nicht nach?


    Pferd und Apotheke....

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!