Simson Typenschild, selbst stanzen lassen - Ist das legal?

  • Bei meiner Simson ist das Typenschild nicht mehr wirklich gut zu lesen. Nun überlege ich, ob ich mir ein neues Typenschild besorge.


    Nun die Frage: Hat das Typenschild irgend welchen urkundlichen Charakter oder kann ich einfach das alte Typenschild abpopeln und mir im Netz ein neues Schild bestellen und bei Mr. Minit umme Ecke die auf dem alten Schild vorhandenen Daten auf das neue Typenschild übertragen lassen?

  • Typenschild neu gravieren zu lassen, nach meinem Wissensstand dürfte das kein Problem sein solang die Daten mit Brief und Rahmen übereinstimmen.
    Muss ich bei meinem Trabant auch so machen da ich eine Austauschkarosse zwar mit Brief aber eben ohne Schild besitze.
    Bleibt dann nur das Wissen das es eben nicht mehr das orginale Schild ist.
    Oder was meint ihr? :?:

  • Ja, es ist legal sich ein neues Schild zu kaufen, und jenes selber zu beschriften (bzw. lassen).
    Bei der Rahmennummer hingegen wäre es Urkundenfälschung :!:

    Common rail Diesel Turbo Injection

  • Ja beim Rahmen auf jeden Fall. Da sollte man wenn man keine Lust auf Stress hat auch schön die Finger von lassen. :thumbsup:

  • Ja ist legal...


    am schönsten sieht es aus wenn du es beim Uhrenmacher machen lässt, hat bei mir 6€ gekostet




    Hast du von Technik keinen Plan solltest du Plastikroller fahrn!

  • Wer wird schon Prüfen ob du die Plakette selbst gemacht hast, hauptsache es sieht vernünftig aus.
    Aber Nein es ist n
    icht legal!!!
    Nur TÜV oder Dekra dürfen Nr. einschlagen.
    Es gibt auch überall Blanko Papiere dürft ihr die selber ausfüllen wenn alles stimmt? Nein
    Die Plakette gilt genauso als Urkunde und damit wäre es eine Fälschung!
    Du mußt mit dem Kaufvertrag zu einer Zulassungsbehörde,wenn es 100%ig legal sein soll.
    Aber das ist nur die Theorie in Deutschland wollte es nur klarstellen.

  • Wer wird schon Prüfen ob du die Plakette selbst gemacht hast, hauptsache es sieht vernünftig aus.
    Aber Nein es ist n
    icht legal!!!

    Doch, Typenschild darf man selbst machen, denn es ist keine Urkunde (im Gegensatz zur Fahrgestellnummer) Du kannst sogar ein völliges Blanco Schild (vom Landmaschinen Händler) nehmen. Wichtig: Du musst die richtigen Daten , die zu den Fahrzeugpapieren passen, eingravieren lassen.


    Gruss von Frank

    49 ccm. 6,25 PS. 85 km/h

  • So siehts nämlich aus. Ich war deswegen extra schonmal beim Prüfer ;)

    Common rail Diesel Turbo Injection

  • Bei meinem Alltagsmoped hat der TÜVer rumgestresst weil ich eine Plakette dran hatte und die zu sehr nach neu aussah. Auf seine Frage hin: Ist die nachträglich ran gemacht worden?
    Antwortete ich Ja.
    Dann gings los das er mir nen übelsten Text reingedrückt hat das das eben ne Urkunde wäre usw.
    Weil die Plakette ja genau so wichtig ist wie die im Rahmen. Denn schließlich kann die Plakette auch an ein Ersatzrahmen gemacht werden der dann als dieses Fahrzeug weiterläuft.
    Er meinte ich darf das nicht. Ich hätte es so machen müssen wie oben beschrieben...
    Aber leider gibt es ja viel zu viele Meinungen und alle denken es sei richtig.
    Wenn ihr sicher gehen wollt, fragtmal beim KBA telefonisch an ob ihr einfach nen Schild nachschlagen dürft. Ich denk aber eher nicht...

  • Dann hatte er wenig Ahnung. Dabei hätte ein Blick in § 59 StVZO (und dazu insbesondere Anmerkung 4 die seit 1957 gilt) genügt, um festzustellen, daß der Halter ein Ersatztypenschild nicht nur organisieren darf, sondern sogar muss. Nur bei Unklarheiten, was auf dem Schild vermerkt werden muss, ist z.B. der TÜV (konkret: ein amtlich anerkannter Sachverständiger) einzuschalten.


    Gruss von Frank

    49 ccm. 6,25 PS. 85 km/h

  • Moin


    Ja das Typenschild.Die unendliche Geschichte :rolleyes: .


    Also hatte auch schon mal beim TÜV nachgefragt.Die meinten auch : Selber machen !



    Wie ich dieses Jahr TÜV bei meinen PKW gemacht habe,lag das Typenschild im Aschenbecher.Wollte er nicht mal sehen ( nicht mal gesucht ).Brauche nämlich ein neues.Mir ist es eingerissen beim raus nehmen um da zu schweißen.Habe bei BMW mir ein blanko geholt.Auch die sagten selber ein schlagen.


    So kenne ich das auch aus der Lehrzeit :) .



    Selbst wo ich meinen Anhänger bei der neuabnahme hatte um ihn ab zu lasten sagte der Prüfer : Entweder Typenschild neu selber neu machen oder einen kleinen Alu streifen über die stelle mit den geänderten Daten.

  • @ annubis 2010;
    Du kannst Dich auf die Aussagen von Hallo-Stege verlassen, der weiß, von was er redet.
    Das Problem ist dann halt immer nur die Gegenseite in Form eines Offiziellen (TüV, Dekra, Polizei), die evtl. nicht so Bescheid weiß und einen mit "sicherem Auftreten bei relativer/absoluter Ahnungslosigkeit" dann schon ziemlich stark verunsichern kann.


    Aber ich denke mal, Du bist auf der sicheren Seite.

  • Na dann weiß ich ja beim nächsten mal bescheid und werd den aufklären. Der schaut bestimmt lustig wenn ich ihm den § 59 StVZO (und dazu insbesondere Anmerkung 4 die seit 1957 gilt)an den Kopf werfe :P
    Aber noch mal ne Frage dazu etwas spezieller.
    Ich hab nen Rahmen gekauft nur mit eingestanzter Nummer aber kein Typenschild oder Papiere dazu wie sieht es dann aus?
    Darf ich das Schild selber machen und das Baujahr frei wählen?

  • und theoretisch müsste es sogar eine Liste geben welcher Typ mit der Nummer vom Band gelaufen ist, aber wer die Liste hat und ob man da ran kommt


    hwo knows :S

    "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
    und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
    den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
    den er bevorzugt"

    (Friedrich II. / 30.Dez.1782)


    "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
    (Friedrich II. / unbekannt)


    "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
    (irish wish, unknown)

  • ich möchte keine Leichen ausgraben, aber kann ich auch ein Typenschild am PC erstellen, ausdrucken, ein-laminieren und auf meinen MKH packen, oder muss es zwangsläufig aus ALU sein mit gestanzter Fin?
    Mein Anhänger hat nämlich kein Typenschild. War wohl auch nie eins drann, weil keine Löcher von den Nieten zu finden sind. In einem anderen Forum wurde über das gleiche Problem beim MKH/M2 gesprochen. Es gab wohl von dem Modell Jahrgänge ohne Typenschild.... Und so einen habe ich erwischt :dash:

  • Du, ich glaube nicht, dass die Typenschilder der Anhänger aus Alu waren. Meines Wissen waren die aus einem harten Plastik. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ein Typenschild ZWINGEND vorgeschrieben ist. Die Rahmennummer ist entscheidend.


    MfG
    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!