Posts by Simon S93

    Ich hatte die letzten Jahre immer einen Thread mit einigen Daten zusammengetragen/zusammentragen lassen.

    Vielleicht gehst du die einfach mal durch. Oftmals wiederholen sich diese Treffen ja jedes Jahr und du hast schon mal ne Internetadresse.


    Das hatte sich natürlich letztes Jahr nicht mehr gelohnt.

    Dieses Jahr sieht es wieder besser aus und ich werde mich mal entsprechend ransetzen.


    mfg

    :b_wink:

    Wenn es rein um die Performance geht würde ich zum M541 raten. Du hast einfach mehr Möglichkeiten und auch 5 oder 6 Gang ist kein Problem.

    Die alten Motoren haben aber durchaus ihren Charme, zumindest was die Optik betrifft. (gerade wenn es ne originale S50 ist)

    Mittlerweile bekommt man auch für die M53 sehr gute 63er oder Wellen mit mehr Hub. Trotzdem bleibt das 3 Gang Getriebe.


    Motoren bekommst du bei TommyMaul oder tacharo .


    mfg

    :b_wink:

    Wird dir mehr Nachteile als Vorteile am Stinozylinder bringen. (vor allem wenn auch der Luffi noch original ist)


    An einem Zylinder der dafür gemacht ist bringt es mehr Band und teilweise mehr Leistung.


    mfg

    :b_wink:

    Erklär du mal was der Fortschritt an der Tellerfederkupplung ist.

    -In der Theorie kann sich die Betätigungskraft mit zunehmendem Federweg abnehmen.

    Lässt sich also immer leichter ziehen bzw. beim Einkuppeln besser fühlen.

    -weniger Bauteile etc.


    Nur leider sind wir gerade bei der Simson ja nicht nur in der Theorie unterwegs.

    Heutzutage bekommt man ja nicht mal die Serientellerfeder in einer ordentlichen Qualität geliefert.

    Entweder ist die Federrate jenseits von gut und Böse (1,5er höher als ne 1,6er), die Materialstärke stimmt nicht oder der Außendurchmesser ist größer als er sein darf.


    Ich kann also auch nur Zustimmen:

    Auf keinen Fall die Schraubenfederkupplung gegen die Tellerfedervariante tauschen.

    Mit 5 Lamellen bekommt man da mehr Drehmoment übertragen als es die meisten Zylinder erbringen können.


    mfg

    :b_wink:

    Also wenn Hupe und Blinker nicht funktionieren bei Motor aus aber Zündschalter auf 1 oder 2, stimmt etwas mit der Verkabelung nicht.

    Gonzo hat das entsprechende markiert.


    Oder aber die Sicherung ist defekt. Schon mal geprüft?


    mfg

    :b_wink:

    Es wurde doch schon alles gesagt was zur Technik zu wissen ist.

    Fahrzeug muss verkehrstüchtig sein und dem Stand der Technik einer Schwalbe wie für den deutschen Markt entsprechen.

    Die Bremsen müssen also entsprechend gut verzögern und das licht muss auch entsprechend funktionieren.

    Sprich du musst damit keinen Stoppie machen können, aber das Fahrzeug sollte schon anhalten wenn man es will.

    Gleiches gilt fürs Licht. Nen blinder Scheinwerfer oder schwarze Leuchte sollte erneuert werden, aber es ist halt auch kein LED Scheinwerfer.


    Offiziell sind die 60km/h Geschichte. Entweder schon beim Graukittel oder aber später beim Amt.

    Versuchen würde ich es trotzdem. :censored:


    mfg

    :b_wink:

    Die serienstreuung bei den DDR Zylindern war teils schon recht ausgeprägt. 5*mehr am Auslass und waren durchaus schon hin und wieder zu sehen. Wenn dann die Strömer noch geringfügig "mehr" Fläche hatten sind ehrliche GPS 70 und ein spürbar besserer Anzug drin. So zumindest meine Erfahrungen

    Diese Konstellation war aber sicherlich mehr als selten und man kann schon gar nicht davon ausgehen, dass das mit seinem DDR Zylinder auch so wird wenn man sich nun einen drauf baut. Das ist einfach nicht die Normalität.
    Mir ist jedenfalls noch kein Stinomoped mit DDR Zylinder (egal ob M53 oder M5XX) untergekommen das locker flockig 70km/h gefahren ist.

    Ich hatte aber auch noch keine von den sagenumwobenen 82er Enduros hier. :search:


    Der LT 51 Plus soll an der obersten legalen Toleranz der steuerzeiten liegen. Wäre der dann also nicht auch wie so ein besserer Zylinder von 82?

    Hier frage ich mich immer welche legale Toleranz es bei sowas gibt?

    Die Steuerzeiten werden wohl nahe an die 135/112/145 gebracht, so wie es dem original entspricht.

    Erwarte dir trotzdem nicht so viel davon. Hier fahren auch schon zwei davon rum.

    Was soll man sagen? Ein Stinozylinder der das Moped auf 60-65km/h beschleunigt. Nicht mehr und nicht weniger. (Kolben usw. ist natürlich ein Pluspunkt den man nicht vergessen darf)


    mfg

    :b_wink:

    Ist Weichglühen nicht lediglich bei bereits benutzten Dichtringen (aus Cu-Vollmaterial) erforderlich?

    Gerade beim Krümmer gehe ich da lieber auf Nummer sicher. Teilweise bekommt man da Kupferringe die wirklich sehr hart sind.

    Da weiß ich dann nicht ob sich das ganze entsprechend ausformen kann mit der Kraft die man da auf die Krümmermutter gibt.


    Und sieht das was aus dem auspuff kommt für euch nach unverbranntem Kraftstoff aus oder nach getriebeöl

    Wie kommst du auf unverbrannten Kraftstoff? Wenn der da rauslaufen würde, wäre etwas gewaltig nicht in Ordnung. :monster:

    Das ist eben unverbranntes Öl was im Auspuff zurückbleibt.

    Je nach Öl und Mischungsverhältnis mal mehr mal weniger.


    mfg

    :b_wink: