ADVERTISEMENT

Probleme mit SR4-2/1 63ccm - Hilfe von Profis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Probleme mit SR4-2/1 63ccm - Hilfe von Profis

      New

      Liebe Simsonfreunde,
      ich benötige Hilfe von erfahrenen Schraubern. Ich habe einen Star gekauft mit dem beigefügten Bild. Der Verkäufer sagte, dass es sich um einen 60ccm Zylinder handelt und den angeschraubten Luftfilter. Der Beruhigungskasten bzw. Originalfilter fehlt. Ich habe den Star durch Zündungseinstellung zum laufen gebracht und ganz gut eingstellt. Aber er läuft maximal 54/55 kmh. Irgendwie glaube ich, dass er statt getunt eher verbastelt ist. Könnt Ihr mir eine Idee geben, was zu machen ist. Habe ein wenig Ahnung, aber hier fehlt mir einfach die Erfahrung dieser Zusammensetzung. Ich habe das Gefühl, dass er bei Vollgas ein bisschen bremst bzw. ruckelt. Hat jemand von Euch Erfahrung mit dieser Zusammensetzung? Ich würde mich riesig freuen.

      New

      Mit diesem Luftfilter wirst du nicht glücklich. Der Motor läuft damit eher schlechter und er ist zu laut.
      Bezüglich Hubraum, schraub mal die Kerze raus und versuch durch das Loch die Kolbengröße abzulesen. Daraus ist dann der tatsächliche Hubraum erkennbar.

      New

      Vielen Dank für die umgehende Antwort. Was würdest Du für einen Luftfilter empfehlen? Du hast vollkommen recht, der Star ist sehr laut. Sind die Alternativen, die AKF oder andere anbieten - eine Alternative? Den orginalen Plastikasten habe ich leider nicht und finde ihn auch besonders hässlich. Ich möchte den Star ohne Verkleidung fahren.

      New

      Solche Luftfilter sind in der Tat nicht das gelbe vom Ei. An deiner Stelle würde ich ihn durch den originalen ersetzen und die entsprechende Hauptdüse einbauen. Zu deinem aktuellen Problem: fahr mal länger Vollgas und halte an, dann sofort Kerzenfarbe kontrollieren. Das Ruckeln bei Vollgas spricht eigentlich dafür, dass die Kiste zu fett läuft.
      Mit freundlichen Grüßen
      Manuel

      New

      Den Kolben kann ich leider nicht auslesen, ich müsste wohl den Zylinderdeckel abnehmen.

      Das mit dem Vollgas werde ich in den nächsten Tagen versuchen. Vielen Dank für den Hinweis. Warum gibt es dann diese Luftfilter? Sind sie wirklich nur für richtig getunte Mopeds geeignet? Oder ist es eher Bluff?

      New

      Bitte keine Texte nacheinander. Sonst kommt ruckzuck nen Moderator angerannt und haut dir Regel 2.4 um die Ohren. (Carpediem ist schon wach und nüchtern :D )

      Lieber den letzten Text vorher bearbeiten. Oben rechts auf die 5 Striche, und dann auf „bearbeiten“


      Ahoi!



      Post was edited 3 times, last by “OteKa” ().

      New

      Die funktionieren theoretisch auch an einer Serienkiste, allerdings nur mit der richtigen Vergaserabstimmung. Sie machen da nur keinen Sinn. Denn die sind einfach nur da um dem Motor die maximal mögliche Luft zur Verfügung zu stellen. Bei einem Serienmoped reicht aber das Originalkonzept völlig aus. Alles andere macht nur mehr Lärm.
      Mit freundlichen Grüßen
      Manuel

      New

      Hey,
      bitte in Zukunft darauf achten, sinnvolle und aussagekräftige Treadtitel zu verwenden. Mit "Hilfe von Profis" kann niemand etwas mit anfangen. Ich habe es mal angepasst.
      Außerdem bitte keine Doppelposts innerhalb von 24 Stunden - Das hast du mit den Forenregeln nach Anmeldung akzeptiert.

      Zu deinem Problem:
      Ich hatte seinerzeit den originalen Luftfilterkasten am Star und musste ihn für 63ccm umbauen. Ich habe gerade noch ein Bild gefunden von damals. Damit durch Zuführung von mehr Luft die Lautstärke nicht sonderlich zunimmt, habe ich damals zwei 12er Rohre verwendet und neben den eigentlichen Lufteinlässen angepasst. Zusätzlich müssen die "Kammern" vergrößert/entfernt werden. Ich weiß gar nicht mehr, welche HD ich da drin hatte - Aber ich glaube irgendwas um die 70. Muss man dann noch mal ausprobieren.
      Der Motor lief jedenfalls wahnsinnig gut damit.

      Ansonsten bleibt nur der Umbau auf Gummi-T-Stück als Luftfilter ohne Trichter. Das wiederum ist sehr laut und die Luft verwirbelt sehr stark. Dadurch fehlt dir Drehmoment und Leistung im unteren Drehzahlbereich.

      Gruß
      Matti
      Images
      • DSC01045.JPG

        252.76 kB, 1,600×1,200, viewed 13 times
      • DSC01046.JPG

        265.46 kB, 1,600×1,200, viewed 12 times

      New

      Der Anbauluftfilter ist für den Zweitakter, besonders für den Originalen, zu einfach aufgebaut.
      Gewisse Parameter werden damit nicht erfüllt (bspw. bestimmte Ansaugrohrlänge von der Aussenluft bis
      zum Laufbuchsenausschnitt des Einlasskanals). Lässt sich ausserdem sowieso nicht richtig abstimmen.

      Wird wohl höchstwahrscheinlich in Ermangelung eines Original-Luftfiltergehäuses montiert worden sein.
      Sind bisher relativ selten geworden und steigen auch stark im Preis (als neues Nachbauteil wird sowas nicht hergestellt).

      New

      Oteka was ist das schon wieder für eine Aussage?!
      Erstens lasse ich mir von die nicht unterstellen ich trinke, zum anderen ist es als Mod meine Aufgabe auf Regeleinhaltung zu achten. Wenn hier einige nicht in der Lage sind sind sich an eine handvoll einfachster Regeln zu halten, sollten diese lieber nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Dort sind weitaus komplexere Regeln zu beachten.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!

      New

      Vielen Dank für die guten und weiterführenden Antworten. Ich werde den sogenannten Tuningluftfilter rauswerfen und es zunächst mit einem T Stück versuchen. Das liegt daran, dass ich diesen riesigen Platikkanister einfach hässlich finde. Vielleicht klappts mit dem T Stück ganz gut.

    ADVERTISEMENT