Simson Star Welche Rad und Reifen Kombination möglich ?

  • Hallo,


    ich baue gerade ein Custom Star auf. Dieser ist tiefer, hat aber noch 2.75er Reifen auf einer 1.6" Felge vorn und hinten verbaut.


    Geplant war vorn die 1.6er zu lassen und hinten eine MZ Felge zu verbauen (alles 16").


    Welche Felgen/Reifen Kombination passt beim Star hinten max rein?


    Und welche Felgen/Reifen Kombination sollte es sein, dass ich hinten und vorn die gleiche Optik (Ballonreifen oder gerade an Felge hoch) habe?


    Ich hoffe ihr könnt mir folgen... :kopfkratz:

    Edited once, last by Rene81 ().

  • Balonreifen würde ich bei einem tiefen Fahrwerk nicht wählen. Felge so breit wie möglich sieht meiner Meinung nach besser aus. Z.B. mit 2,5Zoll hinten und 90/90 oder 100/80 Reifen, 2,15 vorn mit 80er Reifen.
    Das müsste beim Star auchnoch problemlos passen.

  • Bin gerade vom Kumpel zurück. Der hat auf seiner Simme (S51) eine 1.85er vorn und 2.15er Felge hinten.
    Die Reifengröße konnte ich jetzt nicht schauen... Hole ich aber nach...


    Diese Kombination hat mir auch gefallen, nicht zu extrem. Die Reifen standen vorn wie hinten gleich flach von der Felge ab.

  • Beliebt ist 1,85 mit 80/80 Reifen und 2,15 mit 90/80 Reifen.
    Max. zulässige Felgenbreite für 80/80 ist 2,15 und für 90/80 ist es 2,5.
    Beim 90er Hinterreifen sollte mitunter schon min. 1cm aussermittig zentriert werden,da es sonst knapp mit dem Kettenschlauch wird.


    Hier mal ein Beispielbild mit vorn 2,15 und 80/80 und hinten mit 2,5 und 90/80:

  • ...
    Hier mal ein Beispielbild mit vorn 2,15 und 80/80 und hinten mit 2,5 und 90/80:


    Ist das deine? (sehr schick!)
    Könntest du mal bitte zwei Bilder von schräg seitlich machen, dass man Felge und überstehenden Reifen sehen kann. Je eins vorn und hinten?


    Kettenschläuche und Kasten würde ich bei solch einem Projekt weglassen. Dann steht das Rad auch mittig.


    Eben, so ist der Plan.

  • Ist doch mit den heutigen Reifengrößen eigentlich recht einfach.


    Engstelle ausmessen --> maximale Reifenbreite


    Jetzt sollte man sich noch überlegen welche Felgenbreite man fährt und über einen Reifenhersteller Datenblätter zum Wunschreifen suchen. Da steht dann mitunter drinn wie breit der konkrete Reifen auf der zugrundegelegten Regelfelge ist. Man kann sich ja dann selbst ausrechnen bzw. überlegen wieviel Reserve bzw. Risiko man in der ganzen Geschichte haben möchte.


    wenn man jetzt nicht extrem exotisch unterwegs ist sollte man da schon was finden.


    Habs beim SR50 mit breiten Felgen vom MSA und meiner Wunschbereifung genauso gemacht...

  • [quote='LOS AB 16','http://www.simsonforum.de/wbb/index.php/Thread/97296-Star-Rad-Reifen-Kombination-vorn-schmal-hinten-breit/?postID=1453896#post1453896']...
    Hier mal ein Beispielbild mit vorn 2,15 und 80/80 und hinten mit 2,5 und 90/80:


    Ist das deine? (sehr schick!)
    Könntest du mal bitte zwei Bilder von schräg seitlich machen, dass man Felge und überstehenden Reifen sehen kann. Je eins vorn und hinten?


    Nein,das ist nicht meine. Bei mir kommt aber die gleiche Rad - Reifenkombi drauf.

    Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
    Gruß Matze

  • Auch wenn breit mittlerweile irgendwie modern ist, würde ich nicht breiter wie 1,85" gehen, dann kannst du entspannt 3.00-16" fahren oder halt die schweren 80/80.
    Anbei ein paar Bilder.


    Das sind 1,85"x16" und 2,15"x16" mit 80/80 und 90/80.


    Felge 2,15"x16" - Die Radnabe ist fast bündig mit den Felgenflanken.


    Das sind beides 2,15"x16" Felgen, eine auf MZ-Radnabe umgespeicht.



    Bitte immer daran denken, dass jegliches außermittiges Zentrieren auch immer auf die Stabilität bzw. Haltbarkeit einer Felge geht. Bei viel Last, Schlägen, Bremsmanövern auf Kopfsteinpflaster, kann dann schneller mal eine Speiche brechen. Und kommt eine, kommen die Anderen hinterher. Bei solchen Arbeiten empfehle ich immer, nicht am falschen Ende zu sparen und dann gleich auf 4mm Speichen zu gehen. Da kostet der Edelstahlspeichensatz gleich mal das 4-fache, ist aber wertiger.



    Gruß
    Matti

  • Dann nenn mir mal die Quelle ;)


    Ich habe auch eine, von WWS (wohl die besten auf dem Markt).
    1,30€ pro Speiche á 36 Stk = 46,80€ pro Satz


    https://www.gabors-mz-laden.de…p/deu/1636/37123/c/_/_/?_


    Ansonsten kann ich die dickendverstärkten von Ronge Motorsport empfehlen.
    http://www.ronge-motorsport.de…/SubProducts/SSEM3.5-0001

  • Ich hab hinten 2,75x15 mit 120/70-15 in Verbindung mit KR50 Speichen. Das hat schon viele tausend Kilometer gehalten und es ist jetzt erst eine mal eine Speiche gebrochen. Ich glaube kaum das man da bei solch einem Umbauprojekt, was wenig gefahren wird und sicher auch nicht sonderlich beladen auf unwegsamen Gelände oder Kopfsteinplaster unterwegs sein wird, eine Wissenschaft draus machen.
    Besser ist es ja. Aber zwingend notwendigt ist es nicht.


  • Ich hole die Speichen hier: http://www.heumannzweirad.de/


    Meine sind zwar 145mm lang,aber das ist nicht weiter schlimm. Zudem empfiehlt der Herr Heumann sogar verschiedene Kröpfungswinkel der Speichen. Ich habe 18 Stück mit 85 Grad und 18 Stück mit 95 Grad genommen.
    Das soll sich so wohl optimaler zentrieren lassen.


    Die Speichen sind zwar nicht Made in Germany aber dennoch von guter Qualität und in der EU gefertigt.
    Hatte dort damals schon die 125mm langen M4 Speichen für den Umbau auf MZ Nabe in Kombination mit einer Simson Felge geholt.

    Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
    Gruß Matze

    Edited once, last by LOS AB 16 ().

  • Aus Erfahrung kann ich berichten, dass die normalen 143,5mm beim MZ-Felgenring eigentlich schon zu lang sind. Vergleicht man die originale Simsonfelge und den MZ-Felgenring miteinander, egal ob 1,85" oder 2,15", beide sind höher aufgebaut, die Punzungen der Felge ist höher. Dementsprechend gucken die Gewinde teilweise 1mm nach dem Zentrieren aus dem Nippel raus, was aber noch vertretbar ist. Wenn die Speichen mit 145mm verbaut werden, macht es die Sache nicht besser. Im Schlimmsten Fall geht auf Dauer der Schlauch kaputt, trotz dickem Felgenband.

  • Aus Erfahrung kann ich berichten, dass die normalen 143,5mm beim MZ-Felgenring eigentlich schon zu lang sind. Vergleicht man die originale Simsonfelge und den MZ-Felgenring miteinander, egal ob 1,85" oder 2,15", beide sind höher aufgebaut, die Punzungen der Felge ist höher. Dementsprechend gucken die Gewinde teilweise 1mm nach dem Zentrieren aus dem Nippel raus, was aber noch vertretbar ist. Wenn die Speichen mit 145mm verbaut werden, macht es die Sache nicht besser. Im Schlimmsten Fall geht auf Dauer der Schlauch kaputt, trotz dickem Felgenband.


    Raustehnde Enden der Speichen aus dem Nippel würde ich immer abschleifen (Winkelschleifer). Sonst sind platte Reifen vorprogrammiert.

  • Was meinst du mit "schweren"
    Was ist da der Unterschied?


    Welche Reifen sind bei den schwarz Felgen verbaut?


    Das sind Heidenau K63.
    Die lässt man am besten beim Reifenmonteur mit Maschine aufziehen, die sind sehr steif.


    Ja natürlich wiegen die deutlich mehr als normale 2,75x20. Wo der Reifen breiter wird, muss auch mehr Profil rauf, muss folglich auch schwerer sein. Zusätzlich kommt da das Gewicht der breiteren Felgen dazu. Das merkt man deutlich beim Beschleunigen.

  • Alles klar.
    Ich dachte du meinst es gibt speziell schwerere Reifen bei gleichen Maßen.


    Ich hatte eigentlich vor 1.85 mit 80/80 vorn und 2.15 mit 90/80 zu verbauen.
    Deine schwarzen Räder gefallen mir.

  • Aus Erfahrung kann ich berichten, dass die normalen 143,5mm beim MZ-Felgenring eigentlich schon zu lang sind. Vergleicht man die originale Simsonfelge und den MZ-Felgenring miteinander, egal ob 1,85" oder 2,15", beide sind höher aufgebaut, die Punzungen der Felge ist höher. Dementsprechend gucken die Gewinde teilweise 1mm nach dem Zentrieren aus dem Nippel raus, was aber noch vertretbar ist. Wenn die Speichen mit 145mm verbaut werden, macht es die Sache nicht besser. Im Schlimmsten Fall geht auf Dauer der Schlauch kaputt, trotz dickem Felgenband.


    Würden dann deiner Meinung nach 140mm besser passen?

    Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
    Gruß Matze

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!