Simsonteile aus dem 3D Drucker Kaiser 3D Druck

  • habe da mal was gefunden, sicher interessant für den einen oder anderen
    sogar Vergaserwannendichtung gibt's da
    https://www.facebook.com/kaiser3ddruck/

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
  • Interessant schon jedoch verdient sich der Herr ne goldene Nase bei den Preisen.


    Nur mal so ein Beispiel der Zündschlüssel kostet vom Druck her keine 5 Cent. Mit dem Metalteil und weiteren Unkosten höstens 1,50 Euro. Verkauft wird für über 7€ Bei den anderen teilen sieht es ähnlich aus.


    Ich Druck seit einiger Zeit auch 3D kenn daher die Preise. Und nen Model zu erstellen ist nicht schwer zumal es vieles schon öffentlich gibt (auch Sachen die der Herr verkauft).


    Eine Tittenlampe würde mich zb 0,70-1€ Material kosten je nach gewünschtem Kunststoff Stl dazu gibt’s auf Thingiverse.


    Man muss aber auch dazu sagen das 3D Drucke nicht so widerstandsfähig sind wie Gussteile und auch die Ausschussrate relativ hoch ist gegenüber anderen verfahren.


    Ansonsten schöne Sache jedoch zu teuer angeboten.

  • Auf jeden Fall ist diese Technik sehr interessant. Nicht nur im Simson-Bereich, sondern auch für Teile anderer Oldtimer, die nicht mehr hergestellt werden.
    Wenn die Entwicklung des 3D-Drucks weiter so voranschreitet, dann kann man vielleicht irgendwann sogar komplette Zylinder und andere Motorteile von exotischen Oldtimerfahrzeugen drucken. Klar müssten die noch nachgearbeitet werden, aber das muss man bei aufwändig im Gussverfahren hergestellten Teilen ebenfalls machen.


    Was die Preisgestaltung betrifft, so sollte man nicht nur die Materialkosten rechnen, es handelt sich schließlich nur um Kleinstserien und da ist der Stückpreis immer etwas höher.

  • Was die Preisgestaltung betrifft, so sollte man nicht nur die Materialkosten rechnen, es handelt sich schließlich nur um Kleinstserien und da ist der Stückpreis immer etwas höher.


    Ich hab mit Einzelteilpreis gerechnet bei sehr teurem Material (40€ die 1kg Rolle).


    Zylinder und Kühlkörper drucken ist schon möglich (unter Pulver) nennt sich dann Laserdrucken jedoch noch extrem kostspielig.

  • Tommyboy, bietest du das auch als Dienstleistung an? Da sind ziemlich coole Sachen möglich, wie der Steg am Motordeckel, wenn die Kette gerissen ist. Oder die Überzüge für die alten Alu-Kupplungshebel oder das Rücklichtgehäuse.

    Buchholz 69ers

  • Ich find das ne tolle Sache, vorallem, um nicht mehr produzierte Teile nachbauen zu können oder Spezialanfertigungen konstruieren zu können. Sich bunt färbende Zündschlüssel finde ich hingegen Schwachsinn....


    MfG
    Christian

    "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
    (A. Einstein)

  • Tommyboy, bietest du das auch als Dienstleistung an? Da sind ziemlich coole Sachen möglich, wie der Steg am Motordeckel, wenn die Kette gerissen ist. Oder die Überzüge für die alten Alu-Kupplungshebel oder das Rücklichtgehäuse.


    Ich hab da schon öfter drüber nachgedacht. Nur würde ich Aufträge nur am Wochenende schaffen und auch nur in sehr begrenzter Stückzahl da nur ein Drucker vorhanden mit nem Druckraum von 210x210x240mm.


    Metallteile zu Drucken ist mir nicht möglich nur mit Metall Anteilen im Filament.



    Was ich zb fürs Moped gedruckt habe sind Luftfiltergehäuse vom Star, Doppelseitige Blinker für s50/s51 Kappen, Abdeckungen vom Herzkasten, Farbige Schalter s50/ Vogelmodelle und vielen anderen Kleinkram.


    @sirrobin001 wie meist das genau ? Blinker für die Vögel in schwarz ?

  • Wie ist deine Einstellung zur Weitergabe von den Konstruktionsdateien? Ein Kumpel hat auch einen 3D Drucker aber nicht so viel mit Simson am Hut als das er die selbst erstellen würde.

    Buchholz 69ers

  • Hab bisher fast alles immer auf Thingiverse geladen da ist dann alles eigentlich frei Verfügbar.


    Damit ich mit dem Blinker schauen kann muss ich erstmal einen da haben vom Star möchte ich den ungern abbauen.

  • 3D Drucker kaufen ist wie Auto kaufen gibt Günstige und Teure man bekommt was man bezahlt.


    Ich hab zB nen Anet A8 für 150€ hab aber bestimmt noch mal das Selbe an Verbesserungen reingesteckt um ordentliche Ergebnisse zu bekommen. Software gibts genug auch kostenloses. Für den Anfang ist die kostenfreie Seite Tinkercad sehr empfehlenswert.


    Man sollte aber schon einiges an Ahnung mitbringen für das Hobby mit hinstellen und einfach loslegen ist es nicht getan.

  • Ich hab gerade mal auf Thingiverse geschaut, aber finde da nur ca. 12 Teile, wenn ich Simson eingebe.
    Oder muss ich mich anmelden um in größerem Umfang suchen zu können?
    Ist auf jeden Fall super, dass du deine Dateien dort hoch lädst!

    Buchholz 69ers

  • Muss man sich nicht anmelden. Paar Sachen sind noch unfertig deshalb dort noch nicht zu finden. Wäre blöd wenn jemand 10 Stunden druckt und dann passt es nicht deshalb lade ich erst hoch wenn es wirklich funktioniert.

  • Tolle Sache für eigene Ideen !!!!! und einzelne Sachen
    qualitativ nicht geeignet für originale Sachen, die Streifen sind schlecht, Nacharbeit ohne ende
    der Blinker geht so gar nicht, da kann man sich den Nachbau bestellen der ist besser vom Kunststoff, deshalb haben wir zu vergleich das Plasteteil vom choke Star- machen lassen, mit Form und Maschine
    ein großer Unterschied,( was Kunden bestätigen können) zum 3D Druck, die Frage rechnet sich das??? für einzelne Sachen, aber die Vorarbeit nicht vergessen, der Rechner will Daten und den mußt du haben der kostet auch Geld


    Fazit
    für Einzelanfertigungen eine gute Lösung unter Freunden der das Kann
    für Qualität und Masse Nix


    häng ich auch gerne Bilder an, von unseren Artikeln nach alter Art

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!