Tips zum Anhänger, Bastelobjekt

      Sartir schrieb:

      Andi318is schrieb:

      Das sieht ja mal richtig gut aus! Gibt's eigtl ne Begrenzung, wie weit man so einen Anhänger nach oben bauen darf?^^ Muss man sowas eintragen lassen ?!


      wie schon von rossi geschrieben


      sofern der sprigel nicht fest mit dem anhänger verbaut (geschraubt/genietet/verschweißt) ist zählts als ladung und da gibts nach oben keine für uns bedrohlichen grenzen




      Oi!
      In dubio pro reSo ;)

      Rossi schrieb:

      Ich hatte angenommen, dass man da keinen schiefen Turm von Pisa draufbaut und es nicht übertreibt. Auch keine Auselger zur Seite.

      Ich würde persönlich eh nicht so hoch bauen, der Schwerpunkt vom MKH sitzt schon scheisse und das Ding hüpft eh wie Teufel.

      MfG

      Tobias


      Waaas?! Du willst den Aufbau keine 3,99 Meter hoch haben und eine Kippchance in Kurven von 80%?
      Versteh ich nicht, wie willst du so je was transportieren können?
      :D
      Weiss schon was du meinst, war ja auch keine Aufforderung einen knapp vier Meter hohen Spriegel zu basteln^^
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Hey Leute,
      mein Problem ist, ich hätte gern für meine S51 einen Anhänger ich habe hier zu Hause fürs Fahrrad noch einen alten Anhänger allerdings ist es auch laut Typenschild ein MKH/F also die Fahrradvariante und nicht die Mopedvariante. Verbaut ist aber die Bereifung des Mopedanhängers. Wenn ich die Elektrik nachrüsten würde währe er ja eigentlich ein vollständiger MKH/M also Mopedanhänger nur noch dann das Problem mit dem Typenschild denn er bleibt ja durch das Schild ein Fahrradanhänger gibt es irgend eine Möglichkeit dieses Problem zu lösen!?
      LG Lennart
      "
      "

      lennart437 schrieb:

      Hey Leute,
      mein Problem ist, ich hätte gern für meine S51 einen Anhänger ich habe hier zu Hause fürs Fahrrad noch einen alten Anhänger allerdings ist es auch laut Typenschild ein MKH/F also die Fahrradvariante und nicht die Mopedvariante. Verbaut ist aber die Bereifung des Mopedanhängers. Wenn ich die Elektrik nachrüsten würde währe er ja eigentlich ein vollständiger MKH/M also Mopedanhänger nur noch dann das Problem mit dem Typenschild denn er bleibt ja durch das Schild ein Fahrradanhänger gibt es irgend eine Möglichkeit dieses Problem zu lösen!?
      LG Lennart
      "
      "
      Hi,

      das ist ein Fahrradanhänger so sagt es das Typenschild. Da du für den Ahänger eine ABE brauchst und die gibt es nur beim KBA für die M-Varianten, wird es lästig.

      Einfach und legal wahrscheinlich nicht....

      MfG

      Tobias
      meiner ist an sich auch nen F
      im falle des falles wirds sicherlich kritisch, aber in puncto anhänger bin ich recht schmerzbefreit


      und bitte nicht auf die idee kommen einfach das typenschild zu ändern
      die M und Fvarianten sind jeweils per zusatz in der rahmennummer gekennzeichnet ;)






      Oi!
      In dubio pro reSo ;)
      Ja ich habe keine lust dann noch Stress mit der Polizei zu bekommen nur wegen nem Anhänger ich denke zwar die wenigsten wissen was das F/M auf dem Schild bedeutet aber sicher ist sicher und so habe ich auch eine Ordentliche AHK. Meine ist nicht original so ein Teil picture.yatego.com/images/4983…erkupplung-fr-fahrrad.jpg und ich will das Originale Kupplungstück damit ich auch die Original Anhängerkupplung für meine Simme nehmen kann.

      Andi318is schrieb:

      Hier mal ein paar Bilder.




      Die Ecken sind ebenfalls vom Pavillon.




      Passt so einiges rein. Der Teppich ist gut weil da erstens nichts rutscht und zweitens ist es leiser beim fahren.



      Ohne Plane...

      Jetzt müsste ja nurnoch die hintere Bordwand klappbar sein. :D

      - Tom
      Merk es dir, denn es ist wichtig, mit Simson fährst du immer richtig. :thumbup:
      Wer Sex für das Geilste hält ist noch nie Simson gefahren! :pilot:

      prinzfan schrieb:

      Hallo Leute,

      habe endlich einen MKH Anhänger gefunden und hole ihn nächste Woche ab :thumbsup:

      Zustand ist so lala, muss einiges dran getan werden. Zugfahrzeug wird meine S51 B2-4 mit ZWEI Steckdosen und dann natürlich auch zwei Steckern am Hänger, habe ich beides als Original DDR Ware mit je zwei Abschaltkontakten schon hier liegen.

      Nun gehts los, der Hänger:

      - besitzt Fahrradfelgen

      - die obere Halterung für die Schutzbleche fehlt

      - kein Rücklicht, keine Blinker

      - dreckig, aber das ist das kleinste Problem



      Ich habe mir den Umbau wie folgt gedacht: Umbau auf Mopedfelgen für bessere Straßenlage, dazu wollte ich die Mopedfelgen mit M10 Schrauben befestigen. Habe schon gehört, dass ich eventuell 1-2mm wegfeilen muss, aber das geht bei dem Hänger, der Allgemeinzustand ist schon so "schlecht", dass das niemanden mehr stören sollte.

      Rücklicht wird mit einem Winkel angeschraubt, ich werde entweder das kleine S50 Rücklicht oder das große S51 Rücklicht verwenden.

      Nun zu meinem Hauptproblem, dem Blinkeranbau: Ich dachte daran, eine verrosteten hinteren Blinkerträger der S51 in der Mitte zu teilen, und so zu biegen, dass das originale Loch wo eigentlich das Rücklicht befestigt wird an den Hänger geschraubt wird und die Stange umgebogen im 90° zur Seite zeigt, so dass ich die S51 Blinker ganz normal draufschrauben kann.

      In den Hänger müsste dazu gebohrt werden, ist aber kein Problem denke ich.



      Was haltet ihr von dem Plan? Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an!

      Grüße


      Möchte meiner simson auch einen anhänger verpassen. Sie hat auf der linken Seite eine Steckdose auf der rechten Seite ist keine dose verbaut. Wozu benötigt man die zweite Dose?
      Genau. Der Anhänger hatte ursprünglich noch 2 umschaltende Dosen.

      ---

      Die rechte Darstellung mit nur einer Dose bezieht sich darauf, wenn am Zugfahrzeug nur eine (umschaltende) Dose angeschlossen ist und die zweite (bzw beide) Umschaltung (Blinker, Rücklicht, Bremslicht) vor der Dose stattfindet...

      Also das sind hier nur die Anhängerseitigen Elektro-Pläne!!! (ab dem Stecker)


      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DUO78“ ()

      Heutzutage sind die zwei Steckdosen mit Abschaltkontakt nicht mehr zwingend notwendig. Lastunabhängige Blinkgeber (die sowieso bei WEITEM besser als diese Bimetall-Blinkgeber sind) ermöglichen das Blinken mit 3x21W, für leistungsschwächere U-Zündungen kann man auch LED in Betracht ziehen (gibt es als komplette Beleuchtung für den Anhänger), bei Vape sollten auch Glühlampen für alles funktionieren. Vape und eine Gel-Batterie sind schon sehr gute Ausgangsvorraussetzungen.

      Möchte man es nicht original haben, würde ich alles so umbauen, dass sowohl Rücklicht als auch Blinker vom Zugfahrzeug und vom Anhänger gleichzeitig leuchten können, so spart man sich das Gefriemel mit der abschaltbaren Steckdose und wird besser gesehen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Ja, wenn du den Anhänger original anschließen willst, brauchst du zwei Steckdosen, die über jewals zwei Abschaltkontakte verfüngen, damit beim Anhängerbetrieb die Bsl und die Blinker abgeschaltet sind, das "Ende" des Fahrzeugs bildet dann der Anhänger.
      ... oder man legt die Umschaltung" auf 1 oder 2 Schalter "2x UM" und verwendet dann nur eine schaltende (bzw bei 2 Schaltern nicht schaltende) Dose.

      Schalter 2x UM, wie z.B. diesen hier:
      ebay.de/itm/Wippschalter-Einba…5ebf61:g:~xIAAOxykmZTPVXF

      Am Mittelkontakt die Zuführungen (2 Stk) und an den äußeren Kontakten zur Anhängersteckdose ober zum Verbraucher am Zugfahrzeug schalten
      ...
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Benutzer online 1

      1 Besucher