Posts by -simme-

    Bei mir drehte der 5 Gang kurz ( 23/32 ) und Z15 bei ein wenig Gegenwind nicht mal aus. Die Vmax ohne Gegenwind mit Z14 war genau 104 km/h. Mehr ging halt nicht. Lieber einpaar ccm mehr und dafür keine so hohe Drehzahl. Fährt sich wesentlich entspannter.

    Hat sich bestimmt bei Gegenwind bescheiden gefahren. Ich hatte das 5 Gang kurz ( 23/32 ) eingebaut und ein Z14 ( 14/34 ). Ging dann einigermaßen. Leistungsverluste gab es schon nach ca. 600km. Der Kolbenring musste dann gewechselt werden, da die Spannung vom Ring nachgelassen hat? ! Nach ca. 2000km war ein neuer/ größerer Kolben fällig.

    Bekommt man nicht die Alu-Felgen farblich eloxiert ? Pulverbeschichten könnte man auch die Felgen.

    lt. einer Studie / Auswertung aus anderen Ländern, spielt bei Unfällen von 50ccm Fahrzeugen der technische Zustand wohl keine Rolle bzw. ist das nicht der Grund für die Unfälle. Viel mehr sind das Unachtsamkeit der Verkehrsteilnehmer, Selbstüberschätzung usw. menschliche Fehler halt. Und dann ist es noch nicht mal gesagt, dass die 50ccm Fahrer daran schuld sind. Man wird halt leicht übersehen im Straßenverkehr. Falls man dann noch evtl. ein 45km/h Fahrzeug hat, dann kann man nicht einmal im Stadtverkehr " mitschwimmen ".

    Steht bei mir in rot neben der Simson KR51/2 L und S50 B2 in der Garage und wird inzwischen häufiger gefahren als die Simmen. Der Verbrauchswert liegt bei durchschnittlich 2,3l auf 100 Kilometern. Und ja, es ist ein Motorrad, wenn auch kein großes.

    Kaufgrund war u.a. die deutlich modernere Technik für den Alltagsgebrauch.


    PS: der Neukaufpreis entsprach genau dem Gegenwert eines verkauften SR4-2 und SR4-4.

    Meine "Kleine" wollte keine S70 fahren. Die wurde dann verkauft und die XSR125 gekauft. Ist wenigstens noch in Retro-Optik. Ich besitze die 900er davon. ☺

    Kann der TE machen wie er möchte. Am Ende wird es noch teurer als ein günstiges Motorrad. Man darf nicht alles durch die Moped / Simson Brille sehen.

    So ein quark, als ob eine Karre mit 500ccm oder mehr Hubraum vom Umweltfaktor besser wäre. als eine die 100ccm hat. :rolleye:


    Dann geht der "böse" Ossi deswegen dann auch zur Demo. :a_bowing:

    Schon besser, falls das Fahrzeug einen Kat hat und kein 2 Takt Öl verbrennt. Moderne 4 Takter verbrauchen sehr wenig. . ;-) Ein Beispiel: aktuelle Yamaha XSR125, 125ccm, 15PS, Euro 5, G-Kat, Durchschnittsverbrauch 2,1L / 100km. Jetzt könnte man vergleichen mit einer Simson mit LT90 Reso Zylinder.... 😀

    Mit einen Motorrad kann man auch zur Arbeit fahren. Eine Dolomitentour würde ich sicherlich nicht mit einen Moped machen. Ob leistungsgesteigert oder nicht, es würde da nicht aus der " Hüfte " kommen. Vom Umweltfaktor her gesehen, sollte man lieber einen 4 Takter mit G-Kat fahren. Ist eh nur eine Frage der Zeit, wenn da auch der Riegel vorgeschoben wird.

    Was heißt den etwas großzügig ? Mal vermessen ?


    Die meisten Motorgehäuse sind einfach zu eng das ist eher das Problem.


    Bei den kleinen Lagern in C3 Ausführung sind 0.02mm Untermaß anzustreben damit das Lager so belastetet wird wie es vorgesehen ist.

    Die Lager schnäbelten schon im kalten Zustand in den Lagersitzen. +-0. Frage mal Thommy Maul.

    Noch ein Tip: falls man 2 Jahre lang sein Moped VKZ bei der DEVK kauft bzw. versichern lässt, dann fängt man als Einsteiger für PKW oder Motorrad dort mit 60% in der Versicherung an. Kann auch sein, dass so etwas auch andere Versicherungen anbieten.

    Oder eine Honda NTV650. V2 Motor, dass ist mit der standfesteste Motor den Honda jemals gebaut hatte, Kardanantrieb, Einarmschwinge, Lenkerstummel ect.