KR51/2L Fahrlicht brennt immer durch

      KR51/2L Fahrlicht brennt immer durch

      Neu

      Hallo
      Ich habe eine KR51/1L bei der das Fahrlicht immer wieder durchbrennt.
      Da es ja nur eine dedizierte 35W Spule für das Fahrlicht gibt und der Stromkreis auch nur dieses ( oder das Fernlicht ) betreibt sollte es kaum Möglichkeiten für ein Durchbrennen geben. Ich finde den Fehler aber einfach nicht.
      Ich habe eine extra Masse zum Scheinwerfer gelegt, die Masse vom Motor überprüft, eine neue 35W Spule eingebaut, sicher gestellt das auch wirklich 6V 35W/35W Lampen verwendet werden. Aber trotzdem brennen die Lampen immer wieder nach kurzer zeit durch.
      Natürlich könnte ich jetzt einen Spannungskonstanter einbauen, aber eigentlich würde ich gern wissen was hier falsch läuft.
      Habt Ihr da noch weitere Tipps??

      Beste Grüße
      Karsten

      Neu

      Bei mir hat ne neue spule abhilfe geschaffen, das die birne ca 1000km hält.
      Will demnächst auch noch n spannungsbegrenzer einbauen und schauen ob das evtl hilft

      Neu

      Ich würde erst einmal alle Kontakte des SW-Stromkreises auf Sauberkeit und festen Sitzt kontrollieren. (Auch die Stellen der Kontakte, wo die Kabel eingepresst wurden).
      Lose, verdreckte/oxidierte Kontakte haben einen höheren Übergangswiderstand, weswegen die Spannung der Spule ansteigt. (Ungeregelte Spulen => Stromfluss zu gering - Spannung steigt entsprechend an)
      Auch die Masse-Verbindungen müssen "metallisch blank" sein und fest sitzen.
      Achte auch darauf, dass die Kontakte in der Fassung straff auf die Birnenfußkontakte drücken und die Fassung außen metallisch blank ist. (Selbiges auch an der Birne!)

      Sollte die "Pressstelle" eines Kontaktes oxidiert sein, so würde ich den Kontakt direkt am Selbigen abschneiden, das Kabel neu 0,5cm abisolieren und mit einer weichen Drahtbürste mögliche Oxidationen entfernen, bevor ich einen neuen Kontakt aufpresse (crimpe). ...oder das Kabel komplett erneuern, wenn es zu straff sitzen würde.

      Achte auch auf die Schalterkontakte... (ZS, Abblendschalter) - Gibt es hier vielleicht beim Messen der Spannung vor und hinter dem Schalter Veränderungen?

      Messe doch mal die bei Vollgas (oberer Fahrdrehzahlen) anliegende Spannung bei eingeschaltetem Scheinwerfer...
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling: