Wiederbelebung der Simson / IFA Rügentour ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wiederbelebung der Simson / IFA Rügentour ?

      Da ich am Wochenende mit dem " Alten " mal wieder etwas plauschen konnte , stellten wir beide fest , das die kleineren " gemütlichen " Treffen ja leider am aussterben sind . Da kamen wir auf den ( noch etwas wagen ) Gedanken eventuell die Rügentour wieder aufleben zu lassen . Und da ja hier auch die größeren IFA-Fahrzeuge immer mehr werden , könnte man ja diese mit einbeziehen . Und zwar nicht nur weil ich jetzt einen Trabant habe . Ich habe auch noch eine Simson . Es würde mich mal interessieren ob da überhaupt bedarf besteht und wie man was wann machen könnte . Und zwar nicht einer organisiert , sondern jeder organisiert irgendwas . Wie gesagt , ist erstmal nur so ein Gedanke . Und es währe schön , wenn es übers Forum läuft und NICHT übers Fratzenbuch .
      bin erst mal nicht uninteressiert.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
      was bitte verläuft denn da im sande? 2012 und 2013 (gloob ick) war ich mit einigen simsonauten auf rügen. und beide male wars toll (von den piraten mal abgesehen)


      Ahoi!



      Da hat sich Nico und Robert drum gekümmert! Beide sind hier leider nicht mehr aktiv.
      Das Problem, du mußt Zeltplätze in der Saison vorbestellen und anzahlen. Die Teilnahmebestätigungen müssen verbindlich sein. Das geht nur, wenn jeder Teilnehmer eine Anzahlung leistet. Geht irgend etwas schief, ist der, der sich um alles kümmert, der Angearschte.
      Günstig wäre, wenn ein Rüganer sich der Aufgabe stellt. Den finde mal. Für die Vorbereitung geht massig Zeit drauf. Jemand der noch nie ein Treffen organisiert hat, ahnt nicht mal wie umfangreich das ist.
      Die beiden letzten Touren waren auch nicht mehr so gut. Irgendwie war die Rügentour ausgelutscht. Jeder hat sein Ding gemacht, die große Gruppe gabs da leider schon nicht mehr.
      Ich würde trotzdem meine Bereitschaft bei der Organisation einer Neuauflage zu helfen, anbieten.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Dann sollten wir mal anfangen Nägel mit Köpfen zu machen!

      Meine Idee, einzelne organisieren einen Tag der Tour in der Region in der sie zu Hause sind. Mein Vorschlag: eine 7 Tages Tour in den Sommerferien. Der Startpunkt muß nicht der Endpunkt der Tour sein. Dazu muß die Region festgelegt werden, die Dauer und der Termin !
      Der Zeltplatz wird täglich gewechselt. Die Tagesetappen liegen bei max. 100 km. Frühstück und Abendbrot in Selbstversörgung, wobei ein Frühstücksservis optimal währe. Begleitfahrzeuge können nicht schaden.

      Erster Tag und Treffpunkt ist Leipzig am Völki. In Leipzig gibt es eine starke Simson Szene. Da sollte sich doch jemand finden lassen, der den ersten, eventuell auch den zweiten Tag organisiert. Über den Kyffhäuser geht es in den Harz.
      Eice würde einen Tag mit Besuch des Grenzlandmuseum übernehmen. Das heißt: einen Tag hätten wir schon!
      Weiter zum Brocken.

      Was muß der Tagesorganisator tun?

      1. Einen Zeltplatz organisieren.
      2. Ein Tagesziel, wo es was zu sehen gibt, organisieren.
      3. die Kosten je Teilnehmer für Zeltplatz und Tagesziel müssen In Erfahrung gebracht werden.

      Und jetzt ihr!
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Wo wollt ihr in den Harz? Könnte mein kleiner Schwager nächstes Jahr zumindest mitfahren! Und ich und meine Freundin wenn die S50 bis dato fertig ist :)
      Mein Kolben rasselt nicht er spielt mir das Lied vom Tod!

      Helikopter Homer hebt ab :pilot: :pilot: :pilot: Black Hawk down ! Black Hawk down ! :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:

      Knallt der Motor oder hackta, isses n 2 - Takter!