Tips zum Anhänger, Bastelobjekt

      Tips zum Anhänger, Bastelobjekt

      Hallo Leute,

      habe endlich einen MKH Anhänger gefunden und hole ihn nächste Woche ab :thumbsup:

      Zustand ist so lala, muss einiges dran getan werden. Zugfahrzeug wird meine S51 B2-4 mit ZWEI Steckdosen und dann natürlich auch zwei Steckern am Hänger, habe ich beides als Original DDR Ware mit je zwei Abschaltkontakten schon hier liegen.

      Nun gehts los, der Hänger:

      - besitzt Fahrradfelgen

      - die obere Halterung für die Schutzbleche fehlt

      - kein Rücklicht, keine Blinker

      - dreckig, aber das ist das kleinste Problem



      Ich habe mir den Umbau wie folgt gedacht: Umbau auf Mopedfelgen für bessere Straßenlage, dazu wollte ich die Mopedfelgen mit M10 Schrauben befestigen. Habe schon gehört, dass ich eventuell 1-2mm wegfeilen muss, aber das geht bei dem Hänger, der Allgemeinzustand ist schon so "schlecht", dass das niemanden mehr stören sollte.

      Rücklicht wird mit einem Winkel angeschraubt, ich werde entweder das kleine S50 Rücklicht oder das große S51 Rücklicht verwenden.

      Nun zu meinem Hauptproblem, dem Blinkeranbau: Ich dachte daran, eine verrosteten hinteren Blinkerträger der S51 in der Mitte zu teilen, und so zu biegen, dass das originale Loch wo eigentlich das Rücklicht befestigt wird an den Hänger geschraubt wird und die Stange umgebogen im 90° zur Seite zeigt, so dass ich die S51 Blinker ganz normal draufschrauben kann.

      In den Hänger müsste dazu gebohrt werden, ist aber kein Problem denke ich.



      Was haltet ihr von dem Plan? Verbesserungsvorschläge nehme ich gerne an!

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „prinzfan“ ()

      warum nicht einfach den halter teilen und dann an die rückwand schrauben?
      dann brauchste nix abenteuerlich zu biegen...

      moppedfelgen halt ick persönlich für überflüssig
      ick fahr noch mit fahrradfelgen und komm damit bestens zurecht


      oder aber selber nen kopp machen wie du wat wo fest bekommst

      ick hab mir meine blinker so angebracht, daß se auch gleich noch vor abbrechen/verbiegen/zerbrechen geschützt sind
      sind schwarze miniblinker und fallen kaum auf - außer natürlich man blinkt :D








      Oi!
      Ich habe aufgehört aufzuhören

      Sternburg-Export schrieb:

      warum nicht einfach den halter teilen und dann an die rückwand schrauben?

      dann brauchste nix abenteuerlich zu biegen...



      :gut_beitr:
      Da haste wohl recht, habe ich gar nicht bedacht. Danke dir, werde ich so machen :thumbsup:
      Miniblinker möchte ich persönlich nicht, habe auch (noch) keine 12V Anlage. Ich möchte die originalen S51 Blinker anbringen;)
      Zum Thema Mopedfelgen: Es sind nicht die originalen Flegen im Hänger drin, deswegen und aufgrund der Stabilität möchte ich auf Mopedfelgen umrüsten. Sollte wie ich gelesen habe, mit M10 Schrauben ziemlich unproblematisch sein. Außerdem muss ich bei einer längern Tour nicht Ersatzschläuche für Moped und Hänger mitnehmen, wenn alles gleich ist. Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile, erst recht da ich vorhabe, im Sommer damit ziemlich weit zu fahren.
      Einwas plane ich noch: Eine Plane, um den Inhalt des Hängers während des Transports zu schützen. Dazu bräuchte ich noch Anregungen, wie ich das am Besten realisieren könnte. Ich habe leider noch keine Idee wie/wo usw...

      prinzfan schrieb:

      Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile, erst recht da ich vorhabe, im Sommer damit ziemlich weit zu fahren.


      haste dir dat gut überlegt?

      mit 40 rumeiern is jetz nich so die erfüllung meiner freiheitsträume
      umindestens wenn dus legal machen willst

      auch ist das fahren mitm anhänger doch irgendwie immer so ne, da man doch immer mal guckt ob man nich wat verloren hat



      zum thema plane würd ick dir nen eigenbauspriegel empfehlen
      da kannste dann auch besser ne plane befestigen und hast nen bisschen mehr platz (aber auch hier nen auge aufs maximalgewicht (was recht mickrig ist) werfen, wenns legal sein soll)





      Oi!
      Ich habe aufgehört aufzuhören
      Naja, wir wollen damit nach Zwickau zum Simsontreffen (~85-90km) und zu meinem Onkel (~50km).
      Verlorene Sachen etc. erübrigt sich, da ich vorneweg fahren werde :kopfkratz: Der hinter mir sieht dann, wenn etwas den Abgang macht.
      Eigenbauspriegel, wie genau stellst du dir das vor bzw. wie würdest du es realisieren? Sollte halt auch nicht immer 10min dauern um alles einzupacken oder auszupacken, sollte schon relativ einfach zu befestigen aber trotzdem sicher sein.
      na die 4 rahmenecken vom anhänger sind doch aus vierkantprofilen gebaut

      daher erweist sich ne steckkonstruktion als nich blöde
      reicht jetz aber auch mit tipps

      beim rest bitte selber erstmal gedanken machen und/oder bei anderen anhängern abgucken






      Oi!
      Ich habe aufgehört aufzuhören
      ganz simpel. hol dir M10x110-bolzen mit schaft. wenns die nich gibt dann halt 120mm. dazu die anhänger aufnahmen ca. nen halben mm auffeilen. dann musste im baumarkt nach passendem alu- oder stahlrohr gucken: innendurchmesser 10mm, außendurchmesser 12. das passend zurechtsägen, 2 aludeckel druff pro felge und rein mit dem spaß ^^

      cya v3g0
      Kamikaze - immer hart am Gas 8) ... wenn sie nicht grad in Teilen zuhause rumliegt :doofy:
      Ben die Radde - klappert, rasselt und ist schwarz wie die Nacht :teufel: ... aber kommt immer und im ganzen an :D

      --> S.A.C. Hamburg <--

      SSJ3 Vegotenks schrieb:

      ganz simpel. hol dir M10x110-bolzen mit schaft. wenns die nich gibt dann halt 120mm. dazu die anhänger aufnahmen ca. nen halben mm auffeilen. dann musste im baumarkt nach passendem alu- oder stahlrohr gucken: innendurchmesser 10mm, außendurchmesser 12. das passend zurechtsägen, 2 aludeckel druff pro felge und rein mit dem spaß ^^







      cya v3g0


      Wäre natürlich noch einfacher :D

      Auffeilen etc ist klar, du meinst auf den M10 Bolzen (geht auch eine Schraube?) und die dann komplett mit dem Stahlrohr "ummanteln"?
      Edit: Oder meinst du mit Bolzen eine Schraube, die nur am Ende Gewinde hat und Anfangs keins?
      Verkabelung, neue Schutzbleche und Birnen fehlen noch...
      Mopedfelgen fehlen auch noch:D
      Und mit dem Winkel fürs Rücklicht brauche ich noch irgendwas anderes... Das passt so irgendwie garnicht :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „prinzfan“ ()

      Die Blinker gefallen mir gut. Aber das Rücklicht, bzw. deren Befestigung geht mal gar nicht.
      Hast du schonmal darüber nachgedacht eine Halterung an dein Schutzblech zu machen? Dann sitzt das Rücklicht genau neben dem Kasten.
      Ansonsten einfach den vorhandenen Winkel nehmen und das Rücklicht näher an den Kasten schrauben. Sollte der Winkel zu lange sein, einfach etwas kürzen. :b_wink:
      Bezüglich einer Abdeckung hätte ich folgende Idee:
      Baue einen Metallrahmen aus 15 mm Vierkantrohr mit den gleichen Maßen wie dein Anhänger. Dann jeweils ans Eck einen Standfuss den du in die vorhandenen Löcher am Anhänger steckst. Den Metallrahmen besziehst du anschließend mit LKW Plane. Der Rahmen ist natürlich auch aus Holz zu bauen. Von Außen machst du Gummilaschen an den Rahmen der Abdeckung die du dann an Haken einhängst, die du am Anhänger selber befestigen kannst.
      SIMSON 4EVER :thumbsup:
      suche Sponsor für meinen Aufwändigen Lebensstil :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Querulant“ ()

      Danke für eure Meinungen!
      Die Blinker passen so denke ich mal, da löst auch nichts mehr dank selbstsichernden Schrauben.
      Bei dem Rücklicht muss ich noch was machen, das stimmt. Das muss noch weiter an den Hänger ran, aber ich habe erstmal nur Löcher genommen, die schon im Hänger vorhanden waren. Den Winkel kürze ich noch und schaue dann mal, wie es dann rein passt :)
      Rücklichthalterung am Schutzblech? Ich glaube nicht, dass das stabil wird...
      @Sternburg

      Die Anhänger sieht mit den Blinkern gut aus. Das Rücklicht aber ist auf der falschen Seite. Rechts ist die Innenseite beim Rechtsverkehr. Es sollte im eigenen Interesse auf der Außenseite sein, also links angebracht werden. Das spielt vor allem für den nachfolgenden Verkehr eine Rolle.

      Alfred schrieb:

      @Sternburg

      Die Anhänger sieht mit den Blinkern gut aus. Das Rücklicht aber ist auf der falschen Seite. Rechts ist die Innenseite beim Rechtsverkehr. Es sollte im eigenen Interesse auf der Außenseite sein, also links angebracht werden. Das spielt vor allem für den nachfolgenden Verkehr eine Rolle.


      ?(

      Das Rücklicht ist natürlich auf der richtigen Seite.

      Der Hänger mit der Plane ist ja mal richtig schick :thumbsup: Der Aufbau ist dabei sicherlich auch nicht ganz billig...
      Ja, wie gesagt, bei der Befestigung des Rücklichts muss ich noch was machen. Mit dem Winkel ist das noch nicht wirklich optimal....

      Andi318is schrieb:

      Alfred schrieb:

      @Sternburg

      Die Anhänger sieht mit den Blinkern gut aus. Das Rücklicht aber ist auf der falschen Seite. Rechts ist die Innenseite beim Rechtsverkehr. Es sollte im eigenen Interesse auf der Außenseite sein, also links angebracht werden. Das spielt vor allem für den nachfolgenden Verkehr eine Rolle.


      ?(

      Das Rücklicht ist natürlich auf der richtigen Seite.

      Bei Dir ja, beim Anhänger von Sternburg nicht. An ihn war mein Text auch gerichtet.
      wees ick, daß dit auf der falschen seite is
      kümmert mich aber nicht weiter...

      wollte keine löcher ins andere schutzblech machen
      war mal nen fahrradanfänger, daher hatte es rechts die originalen löcher
      nach schutzbleche tauschen war mir bisher noch nicht :rolleyes:
      hab ja auch nicht diese albernen rückstrahler dranne

      da mein rücklicht am mopped auch noch an is werd icks überleben...






      Oi!
      Ich habe aufgehört aufzuhören
    • Benutzer online 1

      1 Besucher