Simson Treffen Suhl Tickets 2023 Simson Ersatzteile von ETHS

Posts by -simme-


    Das sehe ich auch so. Das Budget des TS ist klein, er wird die Vape also selbst einbauen müssen. Daher gilt für ihn:


    Fehlerwahrscheinlichkeit = Wahrscheinlichkeit eines technisches Versagen der Vape + Wahrscheinlichkeit eines Einbaufehlers


    Gerade die Einbaufehler werden im Vorfeld kaum beachtet, treten aber bei Ungeübten offenbar nicht selten auf, ich behaupte sogar viel öfter als ein technisches Versagen ohne eigenes Zutun.


    Die "Erfahrung" beim Vape-Einbau musste ich auch schon einmal machen. Die vorgesehenen orig. Massepunkte der Zündung reichten nicht aus.....

    Da schließe ich mich den "Vorschreiber an. Da gibt es bessere Möglichkeiten zum Drosseln. Z.B. eine Vape A70-8 Zündung. Mit Steuerteil RJ04 und Vape Sensor S06 für Fahrzeuge mit einer Vmax. von 45km/h. Die Zündung wurde serienmäßig von Simson für 45km/h Mopeds eingebaut. Am einfachsten wäre noch ein Gasschieberanschlag. Da ist ein Ring ( z.B. aus Kunststoff ) im Vergaser über den Kolbenschieber drin, welcher den Kolbenschieberanschlag begrenzt. Gr.

    Ich hatte einen 70ccm 4 K Zylinder eingebaut. " Nachbau" vom LT 70er Spezial. Die gebrauchten Motoren werden auch immer teurer. Der S53 Motor ist für ca. 120€ gekauft worden. Vor 3-4 Jahre gab es noch S51 Enduro-Rahmen ( orig. DDR ) für 80€. Na dann baue mal schön.... :)

    Genau, Simson-Teile sind noch günstig. Obwohl die Tendenz zum Preisanstieg ersichtlich ist. Ich hatte mit auch einen S53 Motor aus der "Bucht" besorgt. Gehäuse ausgespindelt auf ca. 50,1mm für einen 70ccm Zylinder. Was ich vergessen hatte: am Motorgehäuse muss man ein Stück abfeilen / fräsen, sonst ist der Vergaser zu dicht dran.....

    Gut, über das polieren von Kanälen braucht man sich ja nicht zu schreiben. Die Vor-und Nachteile kann man ja überall nachlesen. Bei anderen Moped Tuning-Zylindern ( z.B. Polini, Malossi, Stage6 usw.) besitzen die Kanäle ( EL, ÜS ) eine gewisse "Rauhigkeit". Der Auslass ist nur spiegelblank bzw. poliert. Bei PWK-Vergasertypen z.B. von Stage 6, ist der Einlass vom Vergaser spiegelblank.
    Ich hatte mir auch einen guten 60ccm 4 K-Zylinder eingebaut. Leistung ca. 10-12PS, max. U/min ca. 11500, Einlass 21mm, Filu-Luftfilter ( Umbau nach LT ) Vape-Zündung ZZP 1,5 v.OT, Resonanzauspuff mit geschlossenen Gegenkonus und Siebrohr-ESD. 5 Gang Getriebe "kurz" ( 23/32), ÜS 15/34, S51 Sport- Primär. Der Auspuff konnte wahlweise mit 28mm oder mit 32mm Krümmer verwendet werden. Beide Krümmer waren sehr kurz und für das Simson- Kalottensystem ( L ca. 200mm ) Getestet mit 18,5er RZT RVFK und mit 21er RVFK-Vergaser. Die Vmax. war jeweils mit den Vergaser gleich. Mehr Drehmoment konnte ich mit dem 21er Vergaser nicht merken. Der 32mm Krümmer brachte einen Geschwindigkeitszuwachs von ca. 3-4km/h ( zu Lasten vom Anzug ). 18,5er mit 28mm Krümmer-> HD 85, mit 32er Krümmer-> HD88, 21er Vergaser mit 28er Krümmer-> HD 95, mit 32er Krümmer ->HD100. Ab ca. 90km/h rutschte die Kupplung. Ich hatte dann ein RZT 4-Scheiben Tuningkupplungspaket eingebaut. Der 5 Gang wurde mit Mühe und Not ausgedreht. Bei Gegenwind ging es nicht. Mit einen Z14 Antriebsritzel ging es dann. Ich hatte dann mal probehalber die Verdichtung erhöht. Quetschmaß war 0,6mm. Der Anzug wurde zwar besser aber da der Kolben ja gegen einen höheren Druck arbeiten musste, nahm die Vmax. ab. Also wieder auf 0,8mm QM zurück gebaut. Probehalber wurde ein RZT-Pipercross -Tuning-Luftfilter eingebaut. Der hat ja mehr "Filterfläche". Ergebnis: Leistungsverlust, die ZK wurde dunkel. Die RZT-Luftfilter sind doppellagig und stark eingeölt. Der hatte noch weniger Luft durchgelassen. Gr.

    Ich hatte für meine 60ccm SZ und Sportzylinder einen 18,5er RZT-RVFK-Vergaser ( keinen CS ) genommen. Der Ein/Auslass ist bei dem ca.21mm ( da konisch ausgedreht ). Die Zylinder funktionierten sehr gut mit dem Vergaser. Jetzt habe ich hatte ich mal den 19er GS / CS Vergaser von Sachsenmoped gekauft. Der ist ja eigentlich ein 18er ( nachgemessen ). Den hatte ich jetzt konisch auf ca. 20,40mm ausgedreht. Einen RZT-Düsenstock & Amal Vergasernadel eingebaut. Test steht noch aus. Gr.

    Einen 21er Vergaser für einen 60ccm Sportzylinder finde ich ein wenig übertrieben. Ein 18er RZT-Vergaser würde allemal reichen. Könnte natürlich auch passieren falls der Vergaser zu groß ist, dass das Gemisch nicht ausreichend beschleunigt wird und im unteren Bereich der Motor dann zu fett läuft. Gr.

    Als "Einsteigerbike" würde ich eine Honda Hornet PC34 / 36 ab Bj. 2000 empfehlen. Günstig zu bekommen, relativ wartungsarm und die Motoren gelten als "unverwüstlich". Offen hat die ca. 95PS. Die spätere Hornet PC41 hatte eine Einspritzanlage und gab es auch mit ABS. Offen ca. 102PS. Alternativ Honda CBF600 / PC43 mit ca. 78 PS. Gr.

    Erstmal schönen dank für die Komplimente! Der zweite Habicht ist zerlegt, die defekten Teile raus getrennt und neue schon vorhanden die ich gerade einschweiße.
    Nun zum Habicht selber, die Farbe lässt sich nicht retten zumal ich beim Abbeizen des hintern Schutzbleches eine Weiß/Graue original Farbe zum Vorschein kommt (habe ich noch nie gesehen bei der Vogelserie).
    Erst war ich drauf und dran was anderes draus zu machen (Telegabel einbauen ohne den Rahmen zu verändern) Schutzblech cleanen und und und aber alles so das man eventuell wieder einen Originalen draus machen kann.
    Jetzt bin ich aber fast soweit das ich draus einen Star Deluxe mache in Rot so wie er in dem Prospekt abgebildet war.
    Was haltet ihr davon?!?!?!?
    Gruß Lars


    Eine gute Idee :) Und nur das Beste vom Besten einbauen...

    @Sachsenmoped, ich habe mal Euer Einziehtool aus VA für die Schwingen / Motorlagerung ( S51 ) getestet. Nicht schlecht, die Buchsen und das Metallröhrchen gingen wunderbar hinein in die Schwinge. Beim Entfernen / ausziehen ist mir folgendes aufgefallen: das Metallröhrchen lässt sich entfernen, die Kunststoff oder Gummibuchse mit dem Tool leider nicht. Da fehlt praktisch ein Stück Rohr als Widerlager mit U-Scheibe o.ä. ( etwas größer als die Gummi / Kunststofflagerung ) zum Ansetzen außen an der Schwinge und eine U-Scheibe o.ä., die die Kunststoff / Gummibuchse durch das Schwingenrohr hinaus zieht. Gr.

    Standgas muß leicht erhöht werden. Vorraussetzung für die Zündung ist, dass ein Vapekabelbaum vorhanden ist. Die ist leicht zu montieren. Evtl.gibt es auch mal ein Eprom für die Zündung . Ist eine CDI mit 18 voreingestellten Zündkurven. Gr.

    Habe ich doch schon gemacht! Zu 90% nur mit orignalen Teilen sogar die schönen Eskaschrauben.
    Is mein erster Habicht.
    Deswegen ja die Frage was ich aus dem 2ten mache.


    Sieht aber schick aus. Leider keine Vape eingebaut. Machst Du den nächsten Habicht noch besser. Die Lackierer bekommen den Farbton sehr genau hin.

    Ehrlich gesagt, würde ich den alten Lack auch nicht erhalten wollen. Ich war erst kürzlich bei dem Lackierer meines "Vertrauens" und dort lagen neu lackierte Habichtteile in dem schönen "grün" rum. Man kann das Moped ja orig. aufbauen oder besser als das Original. Z.B. mit Vape-Zündung, H4 / HS1 Scheinwerfer, Edelstahlräder, vernünftige Stoßdämpfer, 63ccm oder 50ccm Zylinder ( auf Durchzug gemacht ), größerer Vergaser, elektronischer MMB-Tacho usw...

    Ich hatte bei meinem Scooter um Überhitzung vorzubeugen ein "Tuning" Oversize Lüfterrad angebaut. Die kosten zwischen 7-20€. Das war aber wegen einen eingebauten 70ccm Polini-Tuning Zylinder. Um die innere Kühlung der Zylinderlaufwand zu verbessern nahm ich anstatt des orig. 17,5er Vergaser einen 21er Vergaser. Der Luftdurchsatz vom Luftfilter wurde durch 2 Zusatzluftfilter vergrößert. Wie geschrieben, war mehr Tuning bezogen. Gr.



    Stimmt. Nachbaugehäuse, da gibt es Licht und Schatten. Einige sind ok, andere nach 1 mal Lager wechseln, dass war es dann. Die hatte mal einige Zeit orig. schwarze Simson Gehäuse für ca. 170€ verkauft ( angeblich Lagerware ). Die waren sehr gut. Z.Z. wird bei AKF orig. S53 Motorgehäuse verkauft. Da müsste man die Verengung für den Zylinder noch ausspindeln lassen. Auch in schwarz. 292€ der Preis. Vor kurzen noch 240€....



    https://www.akf-shop.de/motorg…fuer-simson-s53/a-599808/