data-ad-format="auto">
ANZEIGE

simson.budbud.de offline?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      simson.budbud.de offline?

      Hallo allesamt,
      in den jetzigen Sommerferien wollte ich mein s50B1 offiziell zulassen.
      Die Seite mit den Zulassungsbeispielen sowie der Vorgehensdokumentation ist leider "offline".
      Gibt es hierfür spezielle Gründe? Auf der Seite "pommes-man.de" habe ich weiterhin gelesen, dass eine freiwillige Zulassung wohl z.T. nicht mehr möglich sein soll.
      Weiß hier jemand etwas genaueres? Geht es wohl in NRW noch?
      Ich würde dann albald KBA-Papiere anfordern.
      Viele Grüße,
      Marc.
      ANZEIGE
      Wenn dein Moped keinerlei Papiere hat dann benötigst du die KBA Papiere doch so oder so. Eine Freiwillige Zulassung ist wieder etwas anderes. Erstmal benöitigt dein Moped überhaupt Papiere, also entweder Originale DDR Papiere oder eben eine 2. Schrift vom KBA. Also beantrag dir die KBA Papiere.
      KBA Papiere sind der ersatz falls deine DDR Papiere abhanden gekommen sind, oder du diese nicht mitführen möchtest.
      Dieses Schriftstück hat direkt nichts mit der freiwilligen zulassung zu tuen.
      Bei einer freiwilligen zulassung dürfen die papiere ein bestimmtes alter nicht überschreiten, deshalb braucht man die kba papiere.

      Zum anderen ist geltendes recht, eben geltendes recht. Mit welcher begründung sollten die das nicht zulassen wollen?


      Lg ronny

      Ja ja, dieser Datenschutz Schwachsinn. Während die Kriminellen und Betrüger genau so wie bisher weiter machen können, müssen die ehrlichen einen riesen Verwaltungsakt betreiben und stehen trotzdem mit einem Bein im Knast...
      Denke Mal dass die Seite u.a wegen der veröffentlichten Zulassungen etc. vom Netz genommen wurde, weil dieser ganze Datenschutz Heck Meck nicht mehr händelbar war.

      blaumeise schrieb:

      Ich glaube die Seite ist mit Gültigwerden der DSGVO eingestellt worden.
      Schade.


      Korrekt, genau deswegen hat Thomas die Seite erstmal abgeschaltet.

      Freiwillige Zulassung weiterhin möglich, hab ich vor rund 3 Wochen erst wieder gemacht.
      Wir bei Facebook:
      - Gruppe: Zweitakt/Simson Freunde OWL
      - Gruppe: Simson Freunde ohne Grenzen!
      - Fanseite: Simson Freunde ohne Grenzen!

      --- Unsere neue Simson/Zweitaktfreunde OWL Homepage: KLICK ---
      ANZEIGE
      Hallo Jungs,
      wie geil von Euch, vielen Dank für die ganzen Tipps und den Link zur alten "BudBud-Page".
      Nun werde ich die KBA-Papiere erst einmal beantragen, das geht ja online.
      Nur habe ich diesbezüglich eine Frage: meine S50B1 ist von 1978. Die Fahrgestellnummer lt. original-DDR-Papiere stimmt natürlich.
      Im Laufe der Jahre ist aber wohl ein anderer Motor reingekommen, zwar ein ganz klassischer Stino-3-Gang wie Serie, die Nummer ist aber halt eine andere. Gleiches gild für die Farbe: ausgeliefert in grün, nun ist sie im (original) rot: so habe ich sie zum. vom Vorbesitzer gekauft.
      Was mache ich nun? Soll ich die Motornummer und Farbe in der KBA-Anfrage abändern oder übernehme ich die Originaldaten aus dem alten Schein?
      Viele Grüße,
      Marc
      Ich würde weder Farbe noch Motornummer mitteilen. Hab ich noch nie gemacht. Wofür auch?
      Wir bei Facebook:
      - Gruppe: Zweitakt/Simson Freunde OWL
      - Gruppe: Simson Freunde ohne Grenzen!
      - Fanseite: Simson Freunde ohne Grenzen!

      --- Unsere neue Simson/Zweitaktfreunde OWL Homepage: KLICK ---
      Also ich musste noch nie beim KBA Antrag irgendeine Farbe oder Motornummer angeben.
      Das kam nur einmal per Mail, wegen Verdacht auf Ungarnimport, da wollten die Bilder und die Motornummer haben.
      Aber Farbangabe will das KBA nie haben, wozu auch?
      Kommt diese Mail angeflattert, gibts eh zu 90% keine Papiere, die Mail kommt nicht grundlos.
      Bei der freiwilligen Zulassung werden immer die KBA Papiere benötigt, hat nichts mit dem Alter zutun.
      In den alten DDR KTA´s stehen keine Schlüsselnummern drin, diese finden sich nur in den Papieren des KBA und die benötigt die Zulassungsstelle.

    ANZEIGE