data-ad-format="auto">
ANZEIGE

2 Rücklichter betreiben mit 12v Vape

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      2 Rücklichter betreiben mit 12v Vape

      Moin ich baue gerade einen Star um.
      Er soll zwei Rücklichter bekommen, die als eine einheit funktioniren sollen.
      Meine Frage daher ist, muss ich bei Verwendung von zwei Rücklichtern die Leuchtmittel weiter mit 12v betreiben oder muss ich je 6v Lampen einsetzen.
      So wie auf dem Foto zusehen links kommt noch eins hin sind jetzt 12v Glühlampen drin
      Bilder
      • IMG-20161130-WA0014.jpeg

        596,38 kB, 1.600×900, 48 mal angesehen
      ANZEIGE
      Du kannst die beiden Rücklichter über den Batteriestromkreis betreiben, bitte 12 Volt belassen und parallel betreiben


      setzt du 2x 6 Volt ein in Reihenschaltung, und es fällt eine Birne aus geht das gesamte Rücklicht nicht mehr !!
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      gibt die Rücklichter nicht mittlerweile auch als LED Version als komplette Einheit , also mit E Zeichen LED Leuchtmittel mit dazu geprüftem rotem Lichtglas ? Bin mir nicht so sicher aber bei Motorrad Louis dachte ich neulich mal was gesehen zu haben im Laden...
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      gibt solche LEDs aber ohne E Zulassung :(
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „S5013“ ()

      Wegen der LED-Rückleuchten... Schaue lieber hier nach:
      brands4bikes.de/catalogsearch/result/?q=led+r%C3%BCcklicht

      Hier sind die Leuchten zugelassen.
      Auch findest du Rückleuchten mit integrierten Blinkern, so dass du diese an den Enden der Blinker-Trägern montieren kannst.

      Denke aber bitte daran, dass LED-Leuchten besser mit DC betrieben werden, um volle Helligkeit zu gewährleisten (könnte bei AC eventuell bei zu wenig Spannung zum Ausfall der Rückleuchte führen, wenn er Motor nahe Standgasdrehzahlen läuft)

      ===

      Doppel-Rücklicht auf "Normal-Glühobst":
      Die VAPE kann es ab, wenn Rücklicht und Bremslicht auf AC laufen und im Scheinwerfer "nur" eine HS1-Birne verbaut ist.
      Sollte aber auch ein Anhänger laufen, dann übersteigt die verbrauchte Leistung die Leistung der Lima. => Hier die normale "Umschaltung" bei Hängerbetrieb vornehmen.

      Bei Verwendung einer H4-Birne im SW, wird es schon kritisch:
      Alleine 2x Rücklicht zu betreiben geht, aber nicht mehr bei 2x Bremslicht. Hier würdest du die Lima "überlasten"

      (Ein Anhängerbetrieb wäre mit LED-Rückleuchten am Anhänger ebenfalls parallel zum Fahrzeug möglich.)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DUO78“ ()

      Richtig: VAPE = 100W

      Entscheidend ist das, was auf AC läuft. - "Batteriebetriebenes" wird von der Batterie gepuffert. Zum Nachladen benötigt die Batterie ca 6-12W (0,5 - 1A)
      Wird die Batterie nicht belastet, würde sie ja nachgeladen. Somit sind die Blinker als "Gelegenheitsverbraucher" raus zu rechen.
      Wichtig ist, dass mindestens 12-24W von der AC-Leistung als Rest übrig bleiben sollten (weil einfache Gleichrichtung => nur die positive HW genutzt wird => somit halbe AC-Leistung für die DC-Gleichrichtung).

      OK, das hört sich jetzt etwas verwirrend an...

      AC-Beleuchtung dauerhaft: SW mit 35W, Rücklicht mit 5W => 40W
      AC Bremslicht als Gelegenheitsbeleuchtung mit 21W => 40 + 21W => 61W

      Bei Doppel-Rücklicht auf Normal-Glühobst würde es ausmachen:
      35 + 2x 5W => 45W
      + gelegentlich Bremslicht mit 2x 21W => 45 + 2x 21W (42W) => 45 + 42W => 87W

      => Die Batterie würde bei eingeschaltetem Bremslicht also mit 13W : 2 = 6,5W versorgt.


      Um aber jetzt die AC-Sache zu entlasten, würde ich das Bremslicht auf DC umklemmen. - Zumal das Bremslicht durch die Batteriespannung drehzahlunabhängig aufleuchtet uns somit für den nachfolgenden Verkehr sehr gut auch als Bremslicht wahrzunehmen ist (anders beim Bremsen, wenn das BL auf AC-- also drehzahlabhängig wäre)

      Zwar würden dann die "Gelegenheitsverbraucher" Blinklicht und Stopplicht an der Batterie zerren, aber der AC-Stromkreis ist deutlich entlastet. ABER die Ladespannung und der Ladestrom beanspruchen nun den Regler deutlich mehr.
      Erfahrungsgemäß kann der Regler bis zu 30W Dauerlast ab, bevor er den Hitzetod stirbt...


      Um den Regler also zu entlasten, würde ich dann doch lieber LED-Leuchten am Heck verbauen, die ja maximal 2W je Bremslicht, 1w je Rücklicht (und ggf noch maximal 2W für Blinker") hätten.
      Somit kann also auch das Rücklicht zusätzlich auf DC laufen...

      Damit wären wir also bei der Blinkleistung: Hier macht sich ein lastunabhängiger BG gut (1-100W wäre empfehlenswert)


      Noch besser wäre dann ein Umbau der VAPE auf ein PD-Äquivalent, womit du auch den SW auf DC/Batterie betreibst. => Hier hast du dann volle 100 - maximal 140W reine DC-Leistung
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Verkabeln ist doch ganz easy ^^
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen

    ANZEIGE