Brauche dringend Hilfe!! (Licht, Blinker usw.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Brauche dringend Hilfe!! (Licht, Blinker usw.)

      Moin, ich brauche eure Hilfe, da ich einfach nicht weiter komme. Ich habe eine S51 B1-4 mit verbauter 6v E-Zündung.

      Nun zu meinem Problem: Es ist alles richtig verkabelt, meine Blinker funktionieren jedoch nicht (Blinkgeber ist neu). an dem Pin 15/51 habe ich nur eine Spannung von ca 60mv. Woran kann das liegen?

      2tens an meinem Frontscheinwerfer kommen im Stand ca 10V an und bei steigender Drehzahl erhöht sich das ganze auf bis zu teilweise 20Volt und mehr wo sich dann eine Brine nach der anderen versabschiedet. Ich bin ratlos habe die Spannung direkt am Kabel der Spule gemessen welche zum Zündschloss geht auch hier eine Spannung von 12 Volt und steigend. Der Abstand zwischen den Spulen und dem Polrad sieht in Ordnung aus und das Polrad läuft gerade sprich es eiert nicht umher. Die gleiche Spannung kommt bei der Leitung der Ladespule raus (rot/gelb) aus dem /grau/schwarzen) jedoch nur ca 2V was mir zu wenig scheint. Habt ihr da eine Idee muss ich anders messen oder oder?

      3tens das Rücklicht ist ohne Funktion. Bremslicht jedoch funktioniert. Zeitweise ging das Rücklicht und dann aufeinmal nicht mehr! Leitung sind in Ordnung und beim abstellen des Motors glimmt es kurz auf.


      Hoffe ihr könnt mir irgendwie weiter helfen =) danke schonmal im vorraus ;)

      Gruß

      Simmi
      den Fehler mit dem Blinker schein ich gefunden zu haben, das Zündschloss schaltet die Spannung von Klemme 30 nicht auf 15/51 wenn ich nen bisschen am Schlüssel wackel dann ja, scheint also ein Kontaktproblem zu sein. Abhilfe würde ich sagen ein neues Zündschloss!

      Vllt fällt euch ja aber zu dem Rest noch was ein
      Ich nutze mal das Thema aus und frage auch in die Runde ob einer nen Rat hat. An meiner Schwalbe hab ich jetzt 6V E Zündung verbaut und neuen Laderegler (Ladeanlage 8871.5/1 (4 Kabel, 2 Spulen) für Simson KR51/2 L). So jetzt zu meinen Problemen..Tacholicht kommt mir sehr hell vor beim hochdrehen und Rücklicht macht nix. Bremslicht geht aber...Verkabelung haben wir am WE von Grund auf neu gesteckt und kontrolliert. Hab jetzt die Grundplatte in verdacht das die ein weg hat. Was sagt Ihr was könnte ich prüfen um den Fehler evtl zu lokalisieren?
      Dein rücklicht und deine tachobeleuchtung sollten genauso wie vorher über die schlusslichtdrossel in der ladeanlage laufen. Das vorderlicht hat eine eigene spule, und muss jetzt auf 35w gewechselt werden.
      Und wenn das bremslicht geht, dann ist die rücklicht-bremslicht-ladespule in ordnung

      Kontrolliere doch am einfachsten mal die rücklichtbirne? An welchem anschluss hängt das rücklicht aufm tacho? Dreifachverbinder unterm tunnel alles ok?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Grandpa“ ()

      Ich mach da jetzt ne neue rein und kontrollier nochmal die Kabel bis vor... hab mir den Schaltplan grad nochmal durchmarkiert wo was mit dem Licht lang geht und die Spuhle ist mit Tacholicht und Bremslicht...also muss Rücklicht auch gehen. Leitung 58 mess ich auch mal was da kommt und wie es oft ist Masse.... hab zwar schon alles durch aber es muss ja irgendwo zwicken... Also Grundplatte denk ich jetzt auch grad erstmal nicht.
      Einfach gesagt, das kabel vom rücklicht muss auf dem selben steckplatz wie die tachobeleuchtung stecken. Die beiden laufen über die schlusslichtdrossel.
    ANZEIGE