S51 Umbau auf Vorderradschwinge von Star/KR51

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      S51 Umbau auf Vorderradschwinge von Star/KR51

      Guten Tag an alle Simsonfreunde,

      ich habe mich hier gerade angemeldet, in der Hoffnung, man kann mir eine Frage beantworten.
      Ich möchte gern meine S51 umbauen und zwar so, daß ich die Vorderrradschwinge vom Star oder der Schwalbe daran bekomme. Der Grund ist simpel, ich wiege knapp zweieinhalb Zentner und fahre öfters mal über Feld- und Waldwege und während eine Schwinge auch bei häßlichen Unebenheiten sanft hindurchgleitet knallt die Teleskopgabel gern stark durch. Ich möchte auch nicht auf Star umsteigen, da ich den Komfort einer S51 mit ihrem modernen Motor nicht missen will und diesen Komfort möchte ich mit dem einer Vorderradschwinge vergrößern.
      Bei meiner fixen Idee handelt es sich um eine komplizierte Angelegenheit und vielleicht fand ich deshalb im Netz keine Erklärung oder Hilfe.
      Vielleicht kann mir jemand von dieser Seite einen Rat geben oder kennt jemanden dem dies gelang?

      Mit knatterndem Gruße aus der Oberlausitz

      Tilo.
      bau dir doch einfach 3,6 mm federn in die telegabel
      Stell ich mir im Groben gar nicht so kompliziert vor. Ich würde einfach mal die Telegabel abbauen und den schwingenträger ins Steuerrohr schieben.

      Man muss wahrscheinlich das Steuerrohr der s51 nach unten hin verlängern.

      Ob das ganze nachher aussieht wage ich aber zu bezweifeln
      HABEN ist besser als BRAUCHEN
      :pilot: :pilot: :pilot:
      Steuerrohrlänge muss angepasst bzw der Träger gekürzt werden. Welchen Lenker willst du verwenden? Wenn S51 musst du dir da auch was überlegen.

      Soll das dann im öffentlichen Verkehr bewegt werden?

      Wie die anderen schon sagen investieren lieber in den Gabelumbau oder kauf gleich eine richtige gedämpfte Gabel.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!
      Komfort einer Vorderradschwinge?
      Wenns ginge würde ich meine sofort gegen eine gute Telegabel eintauschen.

      Bau deine Telegabel vernünftig um mit Top Out Federn oder dergleichen.

      Die Schwinge der Vogelserie bietet definitiv weniger Komfort.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      wirkt optisch sicherlich... ähm...
      ...mutig :D


      in meinen augen hat nen serien vollschwingenfahrwerk auch eher nachteile
      bau lieber auf ne hydraulisch gedämpfte gabel
      legal und du kannst gleich noch bei passender gabel auf scheibenbremse umbauen - in der gewichtsklasse sicherlich auch ne überlegung wert
      Wenn du nicht markentreu bist, dann würde ich auch eher zu ner vernünftigen gedämpften Gabel tendieren. Aus anderen Zweirädenr z.B. Suzuki RG80 passen wohl in die Simson, man müsste nur den Durchmesser der Tauchrohre beachten. Wenn es etwas Größeres sein soll, dann sogar eine Upside-Down-Gabel (USD).

      Wer einmal Marzocchi gefahren ist, will nie wieder was Anderes. Ich trauere immernoch einerseits meiner S53 mit Marzocchi hinterher und andererseits könnte ich mir heute in den Ar... beissen, dass ich damals ne lange Marzocchi für den noch üblichen Marktpreis von 120 Euro verkauft habe. Aber hätte hätte Fahrradkette.....

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Ich danke Euch allen für Eure Meinungen und Tipps.
      Ich dachte mir halt, daß irgendein Bastler diese Idee schon hatte und mir mit Photos und Ratschlägen unter den Arm greifen kann.
      Ja Sterni, mutig, aber fetzig. Natürlich ohne dem Orginalschutzblech. Erinner Dich der schweren Wehrmachtmaschinen mit den urst breiten Vorderrädern und den wuchtigen außenliegenden Federbeinen. Sowas in etwa schwebt mir vor.
      Am Wochenende ließ ich mir das Problem in Ruhe durch den Kopf gehen und habe nun einen guten Plan in meinem Kopf. Einen Umbau, Nekro, der den Originallenkkopf unangetastet läßt, der sich leicht wechseln läßt, so wie die Telegabel, einfach unten reinschieben und fest anziehen. In meinem Kopf ist alles klar.
      Nun brauch ich Zeit und Geld. Ich melde mich.

      Euch alle grüßt

      Tilo.

      P.S.: Hat nicht noch irgendjemand eine Vordergabel und Schwinge von Star oder Schwalbe preiswert abzugeben? Das wäre ganz fetzig.
      Danke!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carpediem“ ()

      tiloschwalbe@gmx.de schrieb:

      Ich danke Euch allen für Eure Meinungen und Tipps.
      Ich dachte mir halt, daß irgendein Bastler diese Idee schon hatte und mir mit Photos und Ratschlägen unter den Arm greifen kann.
      Ja Sterni, mutig, aber fetzig. Natürlich ohne dem Orginalschutzblech. Erinner Dich der schweren Wehrmachtmaschinen mit den urst breiten Vorderrädern und den wuchtigen außenliegenden Federbeinen. Sowas in etwa schwebt mir vor.
      Am Wochenende ließ ich mir das Problem in Ruhe durch den Kopf gehen und habe nun einen guten Plan in meinem Kopf. Einen Umbau, Nekro, der den Originallenkkopf unangetastet läßt, der sich leicht wechseln läßt, so wie die Telegabel, einfach unten reinschieben und fest anziehen. In meinem Kopf ist alles klar.
      Nun brauch ich Zeit und Geld. Ich melde mich.

      Euch alle grüßt

      Tilo.

      P.S.: Hat nicht noch irgendjemand eine Vordergabel und Schwinge von Star oder Schwalbe preiswert abzugeben? Das wäre ganz fetzig.
      Danke!!


      Handel außerhlab des Flohmarktes ist nicht gestattet. Lies dir diesbezüglich nochmal die Regeln durch. Sonst gibts demnächst :p_aua:
      TEAM SAUSTAHL

      "Bier trinken hilft der Landwirtschaft"

      Never Touch A Running Simson!!!
      Vielleicht solltest du dir die Simson GS50 oder GS75 zum Vorbild nehmen, wenn du beharrlich auf ein Schwingenfahrwerk bestehst....

      MfG
      Christian
      Bilder
      • Studio-K3-083.jpg

        114,18 kB, 600×397, 113 mal angesehen
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Ein Schwingenfahrwerk hat durchaus Vorteile.
      Dann aber nicht die Vogelschwinge, sonder eine Ribifork mit ordentlichen Stoßdämpfern. (z.B. von Betor)

      Aber ich denke das wird wohl eher nicht deine Richtung sein. Doch alles andere ist Murks und eher nachteilig.
      Sterni hatte es schon geschrieben. Als ich das Thema zum ersten mal gelesen habe kam mir eigentlich sofort der gleiche Gedanke.

      In den Flohmarkt kommst du auch nicht so einfach rein als Neuling. Regeln lesen und verstehen.

      mfg
      :b_wink:
      Noamde,
      nee bei Gesichtsbuch bin ich nicht.
      Habe gerade den Simmerring meines linken Federbeins gewechselt, sah wieder einmal, wie spielig das Ganze ist. Ich glaube, ein Schritt zurück bedeutet in dem Fall zwei nach vorn. Ich bau das einfach mal über den Winter, wenn das Geld langt. Wenn es mir so gelingt, wie ich mir das vorstelle, wird es auch kein Murks. Dann noch schick beschichten lassen und die ganze Sache sieht auch edel aus. Vielleicht fällts den Kleestadtbulln ooch gar nich uff...
      Mal sehen, wenn ich dran denke und den Apparat dabeihabe, vielleicht lade ich hier hin und wieder ein paar Photos von den Umbauarbeiten hoch (natürlich nur wenn ich das darf und freigeschaltet bin).
      Und wenn ich nicht auf den Flohmarkt darf, dann vielleicht so:

      Mag jemand, natürlich gegen eine angemessene Aufwandsentschädigung, ein interessantes Simsonumbauprojekt mit einigen Teilespenden hilfreich unterstützen?

      Ich bedanke mich.
      Mit knatterndem Gruße

      Tilo.
      "Eine Teilspende, gegen eine Aufwandsentschädigung"

      Was soll das das bitte sein? Kein Handel? Da lachen ja die Hühner 8o


      Ahoi!