Was habt ihr heute an eurem Moped gemacht?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Manche hier können eben mehr!
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.
      S51 in Sattgrün zum laufen gebracht.

      Ich liebe Simson. Motor fest. Also Öl im den Zylinder, mit nem Stück Holz auf dem Kolben und mit dem Hammer bearbeitet. Zack - frei.

      Sprit drauf - drei mal treten und an ^^
      Hier könnte deine Werbung stehen

      Simson_S51-B schrieb:

      S51 in Sattgrün zum laufen gebracht.

      Ich liebe Simson. Motor fest. Also Öl im den Zylinder, mit nem Stück Holz auf dem Kolben und mit dem Hammer bearbeitet. Zack - frei.

      Sprit drauf - drei mal treten und an ^^


      Geduld zahl nun mal meistens aus. Eigenes Moped und oder für den freien Markt?
      TEAM SAUSTAHL

      "Bier trinken hilft der Landwirtschaft"

      Never Touch A Running Simson!!!
      Bin da noch unschlüssig.
      Ich hätte gerne ne zweite - hab da ne originale zweier. Sieht schick aus, muss aber wahrscheinlich der Motor gemacht werden.

      Die S51 ist Sattgrün und klingt vom Motor woe neu. Auch ist der Rest tadellos. Hmm...mal schauen. Homie, ich gebe dir Bescheid wenn sie verkauft wird ;)
      Hier könnte deine Werbung stehen
      Erfreut darüber das ich entlich alles richtig verkabelt habe... Sr50 verkabelung samt zündschloss in meiner s51XD... Nur mit dem bremslicht hab ich noch nicht raus das soll ja auch über die batterie laufen.

      Die defekten gewinde in meinen griffstücken genutzt um darin die blinker und fernlichtkontrollleuchte unter zubringen.
      Bilder
      • DSC_0031.JPG

        190,86 kB, 1.600×1.200, 106 mal angesehen
      • DSC_0030.JPG

        203,58 kB, 1.600×1.200, 48 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Don Stulle“ ()

      So endlich das Problem mi den rumbaumelnden Steckern von meinem MKH/M3 gelöst. Dazu kam mir die glorreiche Idee die Halterung der alten Blinkertonne zu nehmen. Die hatte ich noch übrig, weil ich einen elektronischen Blinkgeber vom Trabant in meine Simson eingebaut habe und der alte Blinkgeber folglich nicht mehr benötigt wurde. Die Stecker passen da perfekt rein :thumbsup:
      Außerdem habe ich den Rat eines Users befolgt und ein Kantenschutzprofil an meinem selbstgebauten Überrollschutz fürs Rücklicht angebracht. Sieht jetzt ganz passabel aus :thumbup:
      Bilder
      • DSC_0023.JPG

        411,3 kB, 1.600×1.066, 38 mal angesehen
      • DSC_0024.JPG

        162,15 kB, 1.600×1.066, 36 mal angesehen
      • DSC_0027.JPG

        282,14 kB, 1.600×1.066, 52 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mofafreund“ ()

      Don Stulle schrieb:

      Die defekten gewinde in meinen griffstücken genutzt um darin die blinker und fernlichtkontrollleuchte unter zubringen.


      Und wo hast du jetzt dein(e) Spiegel?

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      ANZEIGE
      Ich habe fertig. - Und das, was einmal Töchterchens SR50 werden soll, ist nur noch ein sinnloser Haufen ... =O :monster:



      Morgen wird aufgeräumt ...

      Gruß
      Tommy

      EDIT 18. Mai:
      Mit dem Aufräumen war doch nix heute. - Dafür hab ich heute (relativ in der Nähe, nur 278 km entfernt) einen Vorwende-Rahmen geholt, außerdem hatte der Mann noch einige Kleinteile, die ich brauchen konnte - etwa unverbogene Trittbretter, fast beulenlose Kniebleche und ein bisschen Kleinkram. – Sieht jetzt noch furchtbarer aus, das Bild erspar ich Euch ...
      Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das!
      ... Da braucht man ihn nicht jedes halbe Jahr dran zu erinnern.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tommy_OAL“ ()

      So langsam neigt sich die Restauration meiner S51 Enduro dem Ende zu.
      Heute hab ich noch ein Paar haarsträubende Reparaturversuche des Vorbesitzers beseitigt
      Im Lichtmaschinendeckel war offensichtlich durch einen Kettenriss der Steg zwischen Ritzel und LiMa-Rotor ausgebrochen. Der Vorschrauber hatte ein Stück Alu eingeklebt. Beim ersten Anfassen ist das Teil wieder rausgefallen...
      letzte Woche habe ich mir einen Deckel von einem Bekannten besorgt. Nach etwas hartnäckigem Putzen und liebevoller Zuneigung ist er jetzt wieder hübsch.
      Weiterhin war die Kontermutter der Kupplungsplatte festgeschweißt weil das Gewinde in der Druckplatte defekt war. Auf diese Art lies sich die Einstellschraube natürlich nicht mehr kontern und wanderte.
      Die Sicherungsbleche waren durch Alustreifen ersetzt worden und bereits mindestens fünf mal gebogen worden. Auf der Halteschraube des Kupplungskorbes und auf der Schraube des Primärritzels war gar keine Sicherung....
      Einstellen der Gangschaltung war auch nicht so einfach, hat dann aber letztendlich funktioniert.
      Ich hoffe, morgen endlich fertig zu werden, dann gibt's Bilder der Endergebnisses.
      Bilder
      • DSC_0033.jpg

        188,51 kB, 1.600×900, 20 mal angesehen
      • DSC_0005.jpg

        349,62 kB, 1.600×900, 19 mal angesehen
      • DSC_0030.jpg

        174,76 kB, 1.600×900, 26 mal angesehen
      • DSC_0002.jpg

        161,7 kB, 1.600×900, 31 mal angesehen
      • DSC_0034.jpg

        169,83 kB, 1.600×900, 54 mal angesehen
      Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt. (Forrest Gump)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ducduke“ ()

      Die 2 Pneumant 26er Koffer wieder drauf gebaut- am Samtag gehts wieder auf Wochenendtour...
      Bilder
      • 17.04.2017 017.jpg

        392,41 kB, 1.280×960, 58 mal angesehen
      20/06/2015 Hockenheim