Simson s50 Motor mit 85ccm s51 zylinder

  • Warum ungeeignet?

    Schau dir doch die Oberfläche an. Das ist alles anderes als nen guter Schnitt. Wenn man keinen Meißel mit Wendeplatte hat sollte man da auf Hartmetall zurückgreifen. Und in diesen eine feine aber scharfe Hohlkehle einarbeiten. HSS geht zwar auch aber der sollte dann dementsprechend geschliffen und der Schneidradius sollte dann auch zum Vorschub passen.

  • Ich würde sagen die Oberfläche ist voll in Ordnung, der zylinder fragt da nicht danach.

    Ich hoffe du hast die Dichtfläche nicht wie im Foto gespannt plan gefräst... Dann ist jetzt die winkligkeit zur Kurbelwellenachse schonmal fürn arsch...

    Komisch das das andere auch so machen und mind. 4 Motoren auch so laufen....

    Man kann natürlich erst 5 Stunden ausrichten nur um dann auf s selbe Ergebnis zu kommen.

    Da hätte dein Lehrmeister eingreifen müssen. Sowohl die Aufspannung als auch der verwendete Meißel sind ungeeignet.


    Als tätiger Zerspanner muss ich da mit dem Kopf schütteln.

    Na dann tu das als tätiger (ZerSpanner😁

  • Also wenn die Oberfläche so in Ordnung ist dann will ich später mal kein Werkzeug von dir in der Hand halten… aber wenn man an sich selber keinen Anspruch hat kann auch nichts anderes bei raus kommen.


    Man sieht hier braucht man keine Energie mehr reinstecken zu Antworten.


    Keine Ahnung und bei Hilfestellung/Kritik wird auf Block geschalten.

  • Also wenn die Oberfläche so in Ordnung ist dann will ich später mal kein Werkzeug von dir in der Hand halten… aber wenn man an sich selber keinen Anspruch hat kann auch nichts anderes bei raus kommen.


    Man sieht hier braucht man keine Energie mehr reinstecken zu Antworten.


    Keine Ahnung und bei Hilfestellung/Kritik wird auf Block geschalten.

    Die dichtfläche ist richtig gut weil die es auch sein muss😁


    Nein das musst du nicht.

    An allem rumnörgeln machen auch noch andre.


    Ich vertraue auf die Hilfe meiner Kollegen die so was schon mal gemacht haben und daher Bescheid wissen.


    Die Dichtflächen sehen mir nicht so vertrauensvoll aus. Oder wird da noch nachgearbeitet?

    Nein die sind besser als die aussehen.

  • War das letzte Foto schon das fertig gefräste Gehäuse?

    Nicht ganz.

    Die dichtfläche und die bohrung ist fertig.

    Nur drum herum noch nicht.

  • Warum hast du's nicht gleich vernünftig in Form gebracht?

    Funktional wird's vermutlich gehen, aber das sieht echt blöde aus, so wie's ist.

    Da fehlt einfach angeschweißtes Material und ein paar schön gerade Kanten.

    So würd ich's nur nehmen wenn's sein muss.

  • Funktional wird's vermutlich gehen, aber das sieht echt blöde aus, so wie's ist.

    Da fehlt einfach angeschweißtes Material und ein paar schön gerade Kanten.

    Vorallem aber die riesen Lunker im Geschweißten...
    Das würde ich für meinen inneren Monk nicht so lassen.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Glückwunsch, ein echter "Augenschmeichler".

    Danke😁


    Warum hast du's nicht gleich vernünftig in Form gebracht?

    Funktional wird's vermutlich gehen, aber das sieht echt blöde aus, so wie's ist.

    Da fehlt einfach angeschweißtes Material und ein paar schön gerade Kanten.

    So würd ich's nur nehmen wenn's sein muss.

    Ist mein erstes Gehäuse das darf so sein.


    Vorallem aber die riesen Lunker im Geschweißten...
    Das würde ich für meinen inneren Monk nicht so lassen.

    Ja die sind echt unschön aber halt nicht zu ändern

    Unten rechts scheint die Gewindewand recht knapp zu sein

    Ja das war echt knapp wird aber halten.

  • Jetzt mal ernsthaft. Das siehst du doch selbst das die Arbeit scheiße aussieht, oder?

    Ich wäre da selber nicht zufrieden.

    Unten rechts hätte ich schon bedenken das der Stehbolzen nicht auf Dauer hält.

    Mit den Lunker wird es wohl dicht werden, mit Dichtmasse auf alle Fälle, wie als erstes schon geschrieben........

  • Mit Übungen zum Aluschweißen an einem Motorgehäuse zu beginnen ist die dämlichste Idee, die es gibt. Erst recht bei AlSi und so tiefen Sacklöchern.

    Die Aufgabenstellung, die Löcher sicher auszufüllen lässt sich ganz anders lösen, ohne Schweißen.

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Meine Güte wie sich hier einige dran aufhängen dass es nicht gut aussieht und es als scheiße betiteln. Wie er sagt ist es wohl sein erstes Gehäuse und wird sich wohl an die Materie rantasten. Wenn hier erstmal grundlegend die Funktion gegeben ist auch wenn die eine Wandung des Gewindes etwas klein ist, ist es doch das wichtigste daran Spaß gehabt zu haben und Dinge zu verstehen. Hier sind scheinbar einige als Meister vom Himmel gefallen. Es wird schon laufen und wenn er Bock drauf hat macht er nochmal eins und macht es dann wahrscheinlich besser. Diese miesmacherei ist einfach nur zum kotzen!

  • Lass dich nicht runterziehen , jeder hat mal klein angefangen. Manche ( leider nicht alle ) lernen ja aus Fehlern . Obwohl das ja kein Fehler ist, sondern einfach nur keine Profiqualität . Der nächste wird bestimmt besser . Ich hätte es mir gar nicht erst zugetraut .

  • solch Sackloch zuschweißen geht nicht! mit keinem Verfahren. musste mieserables Ergebnis rauskommen dabei.


    vlt. fragt man vorher mal?

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Meine Güte wie sich hier einige dran aufhängen dass es nicht gut aussieht und es als scheiße betiteln. Wie er sagt ist es wohl sein erstes Gehäuse und wird sich wohl an die Materie rantasten. Wenn hier erstmal grundlegend die Funktion gegeben ist auch wenn die eine Wandung des Gewindes etwas klein ist, ist es doch das wichtigste daran Spaß gehabt zu haben und Dinge zu verstehen. Hier sind scheinbar einige als Meister vom Himmel gefallen. Es wird schon laufen und wenn er Bock drauf hat macht er nochmal eins und macht es dann wahrscheinlich besser. Diese miesmacherei ist einfach nur zum kotzen!

    Die Überheblichkeit von einigen in diesem Forum ist nicht zu übertreffen das ist leider wahr.

    solch Sackloch zuschweißen geht nicht! mit keinem Verfahren. musste mieserables Ergebnis rauskommen dabei.


    vlt. fragt man vorher mal?

    Gratulation so weit war ich auch.

    Die wurden mit Stiften verschlossen und verschweisst.


    Mit Übungen zum Aluschweißen an einem Motorgehäuse zu beginnen ist die dämlichste Idee, die es gibt. Erst recht bei AlSi und so tiefen Sacklöchern.

    Die Aufgabenstellung, die Löcher sicher auszufüllen lässt sich ganz anders lösen, ohne Schweißen.

    Nein meine erste Übung war an einem normalen stück alu.

    irgendwie erinnert es mich an die Anfänge von Schwarzfahrer .

    Der konnte Anfangs auch nichts, war aber bemüht.


    Jetzt mal ernsthaft. Das siehst du doch selbst das die Arbeit scheiße aussieht, oder?

    Nicht so schön funktioniert aber.

    Ertsma machen bevor man heisse Luft produziert.


    Lass dich nicht runterziehen , jeder hat mal klein angefangen. Manche ( leider nicht alle ) lernen ja aus Fehlern . Obwohl das ja kein Fehler ist, sondern einfach nur keine Profiqualität . Der nächste wird bestimmt besser . Ich hätte es mir gar nicht erst zugetraut .

    Richtig.

    Ich mach das nur nebenbei aus Spaß.

    Kann keine 100% werden muss es auch nicht. Den Anspruch habe ich nicht.

    Ich wäre da selber nicht zufrieden.

    Unten rechts hätte ich schon bedenken das der Stehbolzen nicht auf Dauer hält.

    Mit den Lunker wird es wohl dicht werden, mit Dichtmasse auf alle Fälle, wie als erstes schon geschrieben........

    Der Stehbolzen wird eingeklebt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!