KR51/1 lässt sich nicht ankicken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      KR51/1 lässt sich nicht ankicken

      Und das ist nur der Anfang.
      Also ich wollte mein altes Schätzchen nach einigen Jahren Standzeit wieder frisch machen.
      Jetzt bin ich soweit und wollte die Gute abschmeissen. Leider lässt sich der Kickstarter nicht treten.
      Auch bei eingelegtem Gang "kommt" sie nicht wenn ich anschieben und dann die Kupplung kommen lasse. Das Hinterrad blockiert vollständig. Ich habe versucht am Polrad zu drehen (ja natürlich im Leerlauf) und es hat sich nichts bewegt.
      Vor dem Dornröschenschlaf lief sie noch.
      Gänge lassen sich durchschalten...
      Also was nun...
      Zylinder und Kolben hinüber?
      Da ist einmal der kolben in der laufbuchse festgegammelt....
      Hat vermutlich im Schlaf mit dem Kolben im UT gestanden, da passiert sowas.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Richtig, wenn sich hier garnix drehen lässt ist der Motor fest.
      Bitte nicht mit gewallt durchdrehen. Kopf runter mit Rostlöser fluten, einwirken lassen und schauen das man es irgendwie sanft gelöst bekommt. Wobei hier mit hoher wahrscheinlichkeit eh ein Schliff fällig ist, zwecks Flugrost narben....
      Mach das. Cola geht auch. Und bitte keine Doppelposts.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!
      ADVERTISEMENT