ANZEIGE

"komische" S53 bitte um Hilfe bei der Identifizierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ckich schrieb:

      Das es die S53CX ab 1992 gegeben haben soll ist mir ganz neu auch das es ab 1992 welche mit 60km/h gab.
      Die S53CX ist vom Suhler Fahrzeugwerk GmbH gebaut wurden, und nicht vom VEB Simson Suhl
      Die S53 die 1990 und 1991 im geringen Stückzahlen gebaut wurden , durften wenn sie auf den ehemaligen DDR verkauft worden sind, noch 60km/h fahren (Im "Westen" 50km/h) dazu musste die Betriebserlaubnis vor den
      28. Februar 1992 ausgestellt werden. Ende 1991 wurde die Produktion eingestellt, damit war auch
      VEB Simson Suhl Geschichte.


      Und was ist, wenn der Vater vom Kumpel seine S53CX (laut Kaufvertrag) im Februar 1992 gekauft und dann damit gefahren ist... ;) , ich kenne das mit den "Stichtag" was die 50 Km/h angeht, meine S53 (B) von 1992 darf auch 60Km/h fahren und hat eine KBA Abe ;)

      In der KBA Abe von meinem Kumpel stand auch "53CX" ;) .

      xtreminator schrieb:


      Und was ist, wenn der Vater vom Kumpel seine S53CX (laut Kaufvertrag) im Februar 1992 gekauft und dann damit gefahren ist... ;) , ich kenne das mit den "Stichtag" was die 50 Km/h angeht, meine S53 (B) von 1992 darf auch 60Km/h fahren und hat eine KBA Abe ;)


      Kann man in der Firmen-Geschichte nachlesen, das mit 60km/h noch von VEB Simson Suhl waren und das die Ende 1991 die Produktion einstellen mussten.
      Wie schon geschrieben, haben diese bis 28. Februar 1992 eine Betriebserlaubnis mit 60km/h auf den Gebiet der ehemaligen DDR bekommen.

      fastdriver schrieb:

      Gibt es eigentlich eine art ersatzteilliste für die s53? Ich bin am zusammenstellen von den unzähligen dingen die ich brauche... und merke das die ersatzteilversorgung teilweise echt schlecht aussieht...


      Ja gibt es...



      ...in einschlägigen Shops

      xtreminator schrieb:

      ckich schrieb:

      Die S53CX gab es erst ab 1995/96


      Die S53cx gab es schon ab 1992 sogar noch mit 60Km/H Zulassung und Papieren vom KBA, ein Kumpel hat mal so eine gehabt und die war original belassen ;) ,1995 wurde ja schon die Alpha/Beta Modelle verkauft,


      Ich habe heute deswegen mal ein befreundeten Simson-Händler gefragt.
      Ich muss gestehen das ich mich geirrt hab, die S53CX gab es du geschrieben gab es schon 1992 und ist vom Suhler Fahrzeugwerk GmbH gebaut wurden (wie schon geschrieben),
      damit hat die nur ein 50km/h Betriebserlaubnis.
      Die hatte normal die Simson-Telegabel (die mit Simson Schriftzug) und ab 1994 (vor 1994 gab es die nicht) dann teilweise mit der Marzocchi Telegabel.
      Motor soll da der M543-50 verbaut sein, und ab 1993 der kurze Auspuff.

      Das sie noch von Hersteller "VEB Jagtwaffen Suhl" ist Baujahr 1990, mit dieser Farbgestaltung, Aufkleber und das eine Kanzel verbaut war, kann es nur eine B oder C sein.
      Das sie ein Drehzahlmesser hat und die 5-5-fach verstellbare Federbeine sprechen für eine S53C.

      ckich schrieb:

      damit hat die nur ein 50km/h Betriebserlaubnis.


      Was in der originalen Be stand, kann ich nicht sagen, die haben wir nie gesehen (war nicht mehr auffindbar), in der KBA Abe waren 60Km/h eingetragen, ob das nur glück war, k.A. ;) .

      ckich schrieb:

      Die hatte normal die Simson-Telegabel (die mit Simson Schriftzug) und ab 1994 (vor 1994 gab es die nicht) dann teilweise mit der Marzocchi Telegabel.


      Nop, war definitiv eine Marzocchi, diese war ebenfalls (lt. Gussmarke) von 1992. Meines wissens nach, kamen die "Simson"/SFW Sb- Telegabel erst später. In der von mir abgebildeten Ersatzteileliste (ausgabe 1993) wird diese nicht erwähnt, sondern nur die Marzocchigabel.

      ckich schrieb:

      Motor soll da der M543-50 verbaut sein, und ab 1993 der kurze Auspuff.


      Der kurze Auspuff war auch dran. dieser wird sogar schon in der Reparaturanleitung für die S53 von 1989 (!) angesprochen.
      Der Simson-Händler hat bei MZA und noch wo nachgeschaut, da stand die Marzocchi erst ab 1994 drin.
      In Wikipedia steht das der neue Auspuff 1993 eingefügt wurde.
      Mein Simson-Händler meine, das alle ab 1992 vom Fahrzeugwerk GmbH den M543-50 Motor haben und den neuen Auspuff, war sich aber auch nicht 100% sicher.
      Zum Teil sind die Angaben wiedersprüchlich, nu weiß ich auch nicht weiter.
      Ich kannes auch nur so wiedergeben, wie ich es gesehen habe. Der Vater vom Kumpel hat das Teil im Ferbuar 1992 bei Arft in Laage gekauft und ist es knapp drei Jahre gefahren, dabei sind 3tkm zusammen gekommen, danach stand das Moped sehr gut versteckt im Keller, da er sich einen SR50/1 XCE gekauft hatte. Nach einem fatalem Unfall 1998 mit dem Roller, wollte er den Roller wieder aufbauen, dazu ist es nie gekommen... Im Jahr 2011 kam die S53 auf einer kleinen Geburtstagsfeier, unverhofft ins Gespräch, und wurde am selben Wochenende geborgen ^^ , sie sah aus, wie aus dem Laden, nur wenige Gebrauchsspuren waren zu sehen und die Reifen natürlich platt und porös :D , für mich, war der Zustand völlig authentisch (zu diesem Zeitpunkt wollte ich mit den S53 Modellen nichts zu tun haben, leider). Das Moped wurde kurz nach dem Erhalt der neuen KBA Abe (damals wusste ich noch nicht, dass es sowas bei Kba gibt) verkauft, für 600eur, da meinen Kumpel Ausgewandert ist...

      Also ich bin stark davon überzeugt, das sie damals so aus dem Laden gerollt ist, allein aus dem Grund, da der Vater nichts so der "Basteltyp" ist/war.

      Im Zuge meines S53 Projektes, habe ich auch viel versucht heraus zufinden, was es 1992 so alles gab und bin daher der Meinung, dass es den kurzen, zerlegbaren Auspuff 1991 schon gab, wie z.B. hier...



      Hmm, gute Frage, ich denke, da werden noch überwiegend BVF´s verbaut wurden sein, die Bing dann wahrscheinlich ab 1992, 1993 waren sie definitiv dran, vielleicht war er aber zum Anfang als auch "Sonderausstattung" zu haben, oder erst ab einer bestimmten Variante (Comfort, CX usw) fest verbaut...

      Edith: Ich habe noch was in einer KFT von 1990 gefunden.



      Dort ist die S53 noch mit den BVF Vergaser zusehen (dafür aber schon mit den kurzen Auspuff)...



      ...aber auch noch mit den langen Auspuff (zumindest bei den "E" Modell)...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „xtreminator“ ()

      Ich hab mal das typenschild abfotografiert.... gibt es eine möglichkeit die auslieferungs-ausstattung herauszufinden? Ich bin mir aktuell unschlüssig ob ich sie wieder in den 100%original-zustand zurück versetze oder mit scheibenbremse etz wieder aufbaue.... wobei ich aktuell auch echt probleme habe gewisse ersatzteile zu bekommen
      Bilder
      • 20180203_212147.png

        946,42 kB, 675×1.200, 69 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „fastdriver“ ()

      Wie sieht dein jetziger Seitendeckel aus, könntest du mal ein Foto davon machen und hier reinstellen? Seitendeckelschlösser für die S53 sind in der Tat ein Thema für sich. Ich habe mich für einen solchen Deckel entschieden, da hier ein standard S51 Schloss in verbindung mit einen S53 Schließhaken passt.
      Es sieht alles stark danach aus, dass das Zündschloss bei dir in der Kanzel bzw. was davon noch übrig ist, saß, dort, wo es normalerweise im Herzkasten, wie bei der S53N sitzt, ist bei dir die Zündspule verbaut, sieht für mich original aus.

      Als Zündschloss würde bei den ersten Baujahren der S53 noch das SR50 Zündschloss (in der Et-Liste als "Pirna" bezeichnet) in frage kommen, bei der S53CX wurde allerdings schon ein Zadi Zündschloss in frage kommen, dieses ist mittlerweile selten zum günstigen Kurs zubekommen.

      Mein Tipp: halte bei den üblichen Auktionshäusern nach Verkleidungsteilen (Tacho/Zündschlossabdeckung) von Sr50/1 "Faceliftmodell" ausschau, hin und wieder sind solche Teile günstig zuhaben und manchmal ist auch das Zündschloss noch verbaut ;) aber auch darauf achten, dass es auch wirklich ein Zadi-Schloss ist, zur Not hier nachfragen.
      Gute Frage, ich denke mal, dass es dank der Simson standardisierung von Teilen, die selben sein sollten.

    ANZEIGE