Angepinnt LED Umbau an der Simson

    • Ich muß mich mal kurz hier einklinken.
      Ich habe in meiner 2er Schwalbe eine Powerdynamo mit Zadi Zündschloß und kompletter LED Beleuchtung.Also auch Bi-LED Hauptscheinwerfer.Dank DUO78,der mir einen Schaltplan dazu gebastelt hat,funktioniert alles hervorragend.
      youtube.com/watch?v=o0MDrI6cb80&feature=youtu.be
      Jetzt habe ich mal noch eine Verständnissfrage.Der Scheinwerfer und das Rücklicht wird doch über die Lima gespeist.Oder?
      Wenn die LED`s aber so empfindlich gegenüber Spannungsschwankungen sind,wäre es da nicht besser,das Fahrlicht auch über die Batterie zu speisen?Es könnte doch passieren,das,wenn das Standgas extrem absinkt,der "Strom" nicht mehr ausreicht für die LED Lampen.Oder ist meine Schaltung anders aufgebaut?
      Ich möchte ungern,das der sauteure LED-Scheinwerfer abkackt.

      Da ich den Beitrag nicht mehr finde habe ich mal das wichtigste aus der Beschreibung reinkopiert

      "...Vom Sicherungshalter kommt rot/grün von Klemme 51 am Zündschloss an Klemme 30 an.Das bleibt bei beiden Zündschlüssern gleich. (Zadi = rot/grünes Kabel)Jedoch würde ich aber das Rot/grüne, von der Sicherung kommende Kabel an die "Ebene 5"des neu verbauten Verteilers anklemmen und auch das rot/grüne Kabel vom Zadi-Schloss ebenfalls an der "Verteiler-Ebene 5" anklemmen. (weitere Kabel an der "Ebene 5": siehe weiter unten)
      Vom alten Zündschloss ziehst du den Steckkontakt (schwarz/weiß und schwarz/gelb) von Klemme 15/51 ab und steckst dieses Steckkontakt an die neue Klemmleiste auf einen freien Kontakt der "Ebene 1"Jetzt ziehst du schwarz/rot am alten Zündschloss vom 3-er Verteiler ab und steckst dieses Kabel an den neuen Verteiler auf einen freien Steckplatz der "Ebene 1".Als nächstes wird das schwarze Kabel des Zadi-Schlosses an einen weiteren Freien Kontakt der "Verteiler-Ebene 1" angeschlossen.(Somit funktionieren Blinker, Bremslicht und Hupe, wenn du die Zündung einschaltest.)(möchtest du die Lichthupen-Funktion beibehalten, dann ziehe schwarz/blau am alten Zündschloss von Klemme 86 ab und stecke dieses Kabel ebenfalls an die "Verteriler-Ebene 1")
      Als nächstes Ziehst du Grau vom alten Zündschloss von Klemme 58 ab und steckst es am neuen Verteiler auf die "Ebene 3".(Solltest du kurioserweise einen Reflektor mit Standlichtbirne verbaut haben, dann Klemme diese Standlichtbirne ebenfalls auf die "Verteiler-Ebene 3")(Da das Zadi leider keine "implantierte Tachobeleuchtung" hat, musst du dir jetzt etwas einfallen Lassen, wie du dein Tacho beleuchtet. Die Tachobeleuchtung wird dann ebenfalls auf der "Verteiler-Ebene 3" angeschlossen)grau/rot vom Zadi gehört dann an "Verteiler-Ebene 3"(Damit schaltest du also in Zündschlossstellung "Fahrlicht" das Rücklicht, Tacholicht (und das eventuelle vorhandene Standlichtbirnchen) ein.
      Scheinwerfer:
      rot/weiß vom Zadi an die "Ebene 5" anschließen. (Ist zwar Dauer-Plus, aber das Zündschloss schaltet den Scheinwerfer ja nur in Stellung 2 "Fahrlicht" ein)jetzt Achtung! =>weiß/schwarz vom Zadi an "Ebene 4" anschließen.weiß/schwarz vom Abblendschalter am alten Schloss von Klemme 56 abziehen und ebenfalls an "Ebene 4" (der einfachen Durchführung) anklemmen.
    • Die Powerdynamo läuft doch sowieso NUR über DC, d.h. auch für den Frontscheinwerfer. Die Zündung wird weiterhin über AC laufen, aber für das Bordnetz geht laut Schaltplan nur über den Regler.

      MfG
      Christian

      P.S. Noch mal eine kleine Zwischenfrage für Frank: In deiner Dokumentation zum 12V-Missbrauch empfiehlst du einen Baotian Brückengleichrichter, bei potentialfreier Licht-und Ladespule sogar zwei Brückengleichrichter. Sind diese Gleichrichter denn auch für die Batterieladung geeignet bzw. welche Spannung liefern diese?
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrisman ()

    • @sunshinereggie:

      Oha... wann (zeitlich: welchen Monat?) haben wir das mit dem Schaltplan bzw der Anleitung denn gemacht?
      Also ich habe den Schaltplan anscheinend nicht mehr auf der Festplatte drauf... (bzw ich finde diesen jetzt gerade nicht)
      (vielleicht kannst du mir ja noch einmal den Link zu unserem Thema schicken...? -bin gerade etwas verwirrt und finde selbst das Thema hier im Forum nicht mehr wieder... => Peinlich!)

      ---

      Keine Panik! Bei der PD wird vor dem Regler (also zwischen Lima und Regler) nichts abgegriffen/angeschlossen.
      Scheinwerfer und Rücklicht hatten wir somit hinter der Sicherung "rot/grün) abgezweigt und somit läuft alles über die Batterie.

      (ich frage mich jetzt nur, ob wir hinter der Batterie-Sicherung abgegriffen haben oder ob wie vor der Batteriesicherung eine Brücke auf die 2. Sicherung gelegt haben und die 2. Sicherung direkt als "Licht-Sicherung" verendet haben)

      ===

      @Chrisman:

      Bei den "potentialfreien" Böller-Reglern legt man den DC-Ausgang entweder auf Klemme 30 (Batterie / Dauerplus) oder besser an 15/51 ("geschaltet Plus")
      Die Batterie ist ja mit Klemme 30 verbunden... (je nach Fahrzeug-Typ mit Sicherung in der Plus- oder der Minusleitung vom Bordnetz "getrennt")

      Somit wird die Batterie durch den/die Regler geladen.

      Diese Regler begrenzen die Bornetzspannung auf maximal 13,8...14,4V.

      Die untere "Spannungsgrenze" wird hauptsächlich durch die Batteriespannung bestimmt, wenn der Motor niedertourig läuft und die Lima weniger Spannung liefert, als die Batterie selber hat.

      Sobald die Lima bei steigenden Motordrehzahlen dann sozusagen auch nur annähernd in die "Batteriesannung heran kommt, beginnt die Lima immer mehr die Stromversorgung zu übernehmen...
      Sobald die Limaspannung die Batteriespannung übersteigt, beginnt die Lima neben der Bordnetzsspeisung auch die Batterie zu laden.

      Du weißt ja: je höher die Ladespannung ansteigt, um so höher ist der mögliche Ladestrom, wobei zu berücksichtigen ist, dass die Batterie sich den Ladestrom mit zunehmendem Ladezustand selber herunter regelt...

      Anders gesagt: Die Batterie hängt im Bordnetz, wie du es vom Auto her kennst...
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Das Problem ist ja,das ich es in meinem Profil auch nicht mehr finde.Zum Glück hatte ich es mir im Word gespeichert.Scheint bei der Umstellung im Forum verschwunden zu sein.
      Ich habe heute auch nochmal getestet.Das Licht funktioniert in Schalterstellung 2 auch ohne laufenden Motor.Somit geht alles über Batterie.
      Sicherung ist nur eine 15A verbaut, d.h. das rote kabel der Lima geht direkt auf die Batterie und von dort geht dann das rt/gn mit der Sicherung zurück an die Verbraucher/Zündschloß.
    • Ach, das ist doch schon länger her?!
      Kannst du dich noch in etwa an den Zeitraum erinnern, wann wir da wegen der Anleitung und dem Schaltplan kontakt hatten? Das würde es die Suche vereinfachen.

      Warst du damals möglicherweise mit einem anderen Benutzernamen angemeldet?

      ===

      Lese dir mal diesen Beitrag durch, wie ich dort empfehle "Bordnetz" und "Fahrlicht" durch separate Sicherungen zu trennen vorschlage:
      Umbau auf Gleichstrom / Batteriestrom Vape

      Das lässt sich auch mit'm Zadi Zündschloss umsetzen.


      Vorteil ist dann, dass Bremslicht und Blinker weiterhin funktionieren, falls mal ein Kurzschluss im Fahrlicht-Stromkreis (Scheinwerfer, Standlicht, Rücklicht) vorliegt.
      (So kann man sich dann zur eigenen Garage oder in eine Werkstatt fahrenderweise "retten", auch wenn kein Fahrlicht geht)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Ich kann den Beitrag einfach nicht finden.Nach meinem Profil habe ich 97 Beiträge.Aber wenn ich die aufrufen will,kommen nur 12.
      Meine Word Datei für die Schaltplanbeschreibung habe ich am 07.01.2015 gespeichert.Kann also schon bedeutend eher gewesen sein.
    • So...

      ...erst einmal ein gesundes Neus!

      Ich habe das alte Thema wiedergefunden (in der erweiterten Suche nach Benutzernamen und von ihm eröffnete Themen gesucht):

      KR51/2 L einfach auf 12V Ladeanlage umbauen

      Themenstart war sogar schon 04.Oktober '14!
      (Damit habe ich ein Anhaltspunkt, welchen Zeitraum ich bei mir auf der HD durchsuchen muss - falls da noch was gespeichert ist)

      Schaltplan und so müssen wir wohl per PN oder Mail gemacht haben...
      Aber da habe ich nichts mehr gespeichert... Also muss ich meine Dateien durchsuchen, ob ich das wiederfinde.

      :whistling:
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Auch ein gesundes Neues...
      Also diese Schaltplanbeschreibung hattes du mir direkt hier im Forum gepostet.Also nicht per PN.
      In dem Thema ging es ,glaub ich,um die Powerdynamo oder auch SR50 Zündschloß.
    • Ja, Beschreibungen (anstatt von gezeichneten Plänen) habe ich in zig Themen gegeben/geschrieben... Da waren auch "vor kurzem" auch gerade wieder einige PD- oder Zadi-Themen bei, wo es um Verkabelung ging. - ich müsste da aber auch erst suchen, welches Thema was beinhaltet. :huh:
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Aha, hier ist das gesuchte Thema und gezielt der zitierte Beitrag, den sunshinereggie meinte:
      Welche Zündung (Entscheidungshilfe)
      (runterscrollen zur Klemmleistendarstellung: kurz darunter beginnt seine zitierte Textpassage)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DUO78 ()

    • Moin. Neue hier!

      Habe nun euren eigentlich super beschrieben plan mehrmals gelesen. Alles ausprobiert und kriege es dennoch nicht hin :(. Habe ne kr51 2 bj 1985. Ziel ist eine brems/rücklicht von Louis zu installieren. Habe 6V. Könnt ihr vlt mal Fotos reinstellen? Oder mir per Mail senden? Mich interessiert die verkabelung am Zündschloss sowie wo welcher der 3 Anschlüsse der led hin gehen. Vielen Dank im voraus. Verzweifle hier nach 2 Wochen!
    • Bedenke, dass das LED-Rücklicht 12V und dieses am Besten in DC benötigt.

      Also muss das DC-System auf 12V umgebaut werden:
      Die alte 6V/21W-Spule kann weiterhin verwendet werden.
      Die alte ELBA wird komplett stillgelegt. Anstelle der ELBA verwendest du einen Spannungsbegrenzer vom Böller (den 4-poligen Regler)
      Der Blinkerteil der ELBA ist unter 12V nicht zu gebrauchen, da die ELBA 6V hat -also komplett raus
      Eine 12V-Batterie und das 12V-Glüobst für die Blinker benötigst du noch.
      Die 6V-Hupe kann bleiben


      So, wie verkabelt wird, siehst du im Anhang.
      ABER du musst grau/schwarz vom 3-er Verteiler abziehen und es mit 15/51 verbinden


      Nachtrag:
      Bedenke, dass du andere Bremslichtschalter benötigst (welche mit 2 Kontakten)
      Somit kann der neue Schalter auch Plus steuern (das ist die zweite Änderung (schwarz/rot))
      Bilder
      • 12V_Missbrauch_3.png

        45,1 kB, 800×453, 144 mal angesehen
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DUO78 ()

    • Hallo DUO78,

      Also liege ich nicht ganz so falsch mit meiner Beschreibung im anderen LED- Rücklicht- Thread? Ich habe Maske auch empfolen, zunächst zu checken ob sein Rücklicht 6V kann. Deine Lösung kannte ich noch nicht, finde ich aber eine gelungene Alternative zur 12V- Umrüstung mittels VAPE.
    • Also ich bezweifle, dass das Rücklicht mit 6V kann - eher 12V oder 12/24V.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Ick versteh das nicht. Auf Seite 1 für 6V steht noch tausche 2 Kabel und geh damit auf DC. Ziehe ein Kabel von irgendwo nach nirgendwo und dann geht's. Jetzt lese ick von externen bremslichtschalter umrüsten auf 12V usw. ICK HASSE STROM. Geborener Mechaniker.
    • Das bezieht sich wohl auf die LED-Eigenbauten, die auf 6V laufen.

      Wenn du aber eine gekaufte Leuchte holst, benötigen diese meist 12V bzw 12/24V (oder 24V).
      Damit wird also ein Umbau auf ein 12V-System nötig.

      Damit du nicht eine komplett neue Zündung kaufen musst, "missbrauchst" du also die 6V-Spule(n) und änderst nur einiges in der Elektrik (und gewinnst dadurch +70% im Vergleich zum 6V-System: bei 21W sind es ca 35,5W, die bei 12V anliegen)

      Bei der 12V-Umrüstung muss man aber auch berücksichtigen, dass man die Stromkreise von einer Spule komplett umrüsten muss: also nicht nur das Rück- und Bremslicht auf 12V umrüsten kann...
      Also muss auch der Batteriestromkreis mit umgerüstet werden.

      Schaue dir doch mal an: simsonforum.de/faq/index.php?a…&cat=48&id=151&artlang=de

      Also eine 12V-Umrüstung durch "Missbrauch von 6V-Spulen" hat einige Vorteile.

      Ich liefere dir noch einen Plan für die 12V-Beleuchtung mit LED an dieser Stelle nach.


      So in der Anlage der Schaltplan für LED-Rück-/Brems-Leuchten...

      Die beiden Schalter oben sind die Bremslicht-Schalter, die (noch) nachgerüstet werden müssen.
      Bilder
      • 12V_Missbrauch_3_a.png

        56,6 kB, 788×600, 133 mal angesehen
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DUO78 ()

    • Ja, ein Relais zu setzen geht natürlich auch...
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Guten Tag ,

      Bin neu hier , ich habe vor meinen Sr2 auf led um zubauen .
      Daher meine Frage kann ich in die hauptleitung nach der originalen 6v Lima einen festspannungsregler oder einen lastwiederstand bauen um die Strom spitzen der Lima ab zufangen das die leds nicht durch brennen . Hat da jemand zb nen schaltplan oder alg. Ne Ahnung was ich da machen kann ?
    • Nein, normale Festspannungsregler (z.B. LM-Typen) sind im Automotivem Bereich ungeeignet...

      Willst du "nur" eine 6V-LED-Birne verwenden oder das Rücklicht komplett umbauen?


      Das ist entscheidend dafür, was und wie man den Umbau vollzieht.


      Bei 6V benötigst du einen Lastwiderstand, welcher die Differenz des Stromverbrauchs der LED-Birne (im Vergleich zur Glühbirne) verbraucht. (parallel zur LED-Birne anklemmen)

      ---

      Zwar könnte man auch einen 4-polige "China-Böller"-Regler aus simsonforum.de/faq/index.php?a…&cat=48&id=151&artlang=de verwenden, um auf 12V zu kommen (begrenzt die AC-Spannung auf 13,2-13,8V), ...


      ...Aber leider gibt es ein Problem:
      Es gibt wohl keine BA15d-Birnen mit 15/15W für Scheinwerfer in 12V-Ausführung!!!
      (außer ein einziges (?) Angebot: google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…5w&bvm=bv.124272578,d.d24)

      Also müsste man entweder einem passenden Scheinwerfereinsatz mit BA20d-Sockel suchen oder du müsstest verbotenerweise den Einsatz umbauen.
      Du kannst dann bedenkenlos eine 25/25W-Birne bei 12V verwenden, weil die Spulen ca 30,6W beim 12V-Missbrauch liefern.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

    • Danke für die Antwort . Also auf 12v wollte ich nicht umbauen nur die Birne vorn als led und hinten ne 2 Phasen birne oder ne Platine mit leds , habe auch 2 weiße leds als kennzeichen Beleuchtung verbaut .

      Ich wollte so zusagen das hauptstrom Kabel für das Licht nehmen und begrenzen das da nur 6v raus kommen und nicht mehr ,damit die leds keine Überspannung bekommen .
    • Aha. Dann benutze einen "universal Spannungsbegrenzer 6V", wie z.B. den hier: rover.ebay.com/rover/1//1?ff3=…37dddb9:g:YyMAAOSwSzdXA5D-
      (huch, das geht ja noch mit 9,90€ + Versand)

      Der begrenzt dir die Spannung auf die gewünschten 6V. (6,4 - 7,2V vermutlich)
      Er wird am Rahmen angeschraubt (muss flach am Rahmen liegen, um die Wärme gut abführen zu können)
      gelb die Phase, schwarz die Masse.


      Bedenke bitte, dass einige der LED-Birnen bei zu niedriger Spannung einfach ausgehen können.
      (Manche LED-Birnen kommen besser mit Gleichspannung klar. du musst ggf einen Gleichrichter vorschalten, damit sie nur "vorwärts" betrieben wird)


      Also LED-Birnen, die den Reflektor "richtig" ausleuchten findest du bei BA15d nicht. Wenn, wird der ganze Reflektor ausgeleuchtet.
      Die einzige und preiswerte Birne würde eine BA20d-Birne sein, wie z.B. diese hier: rover.ebay.com/rover/1//1?ff3=…3e2ba0:g:fq8AAOSw6kxXId1D
      Diese leuchtet den oberen Reflektorteil aus 2 Lichtpunkten heraus aus (Abblende und Fern, 6-80V)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DUO78 ()

    • Hänge den Spannungsbegrenzer einfach parallel zu den Spulen in die Stromleitung mit dem gelben Kabel und schwarz gegen die Masse, wie unten im Schaltplan zu sehen.


      Die BA20d-LED hat nur 12W bei 6 - 80V. (entspricht runde 75W Lichtleistung einer normalen Glühbirne)
      (Das erfordert aber einen anderen Scheinwerfereinsatz oder einen Umbau von BA15D auf BA20d)
      Bilder
      • 12V_Missbrauch_1.png

        33,68 kB, 800×469, 127 mal angesehen
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DUO78 ()


    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE