Generelle Reparatur, Zustand Zylinder?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Generelle Reparatur, Zustand Zylinder?

      Hallo,

      Ich restauriere gerade die Simson von meinem Freund und habe ein paar Fragen.
      Der Zylinderkopf sieht für mich ziemlich fertig aus, aber ich habe aufgrund mangelnder Erfahrungen auch keinen Vergleich.
      Meine Frage: Was tun? Auswechseln oder einfach so lassen?
      An sich fährt die Simson noch ohne zu mucken, nur der Zylinder "rasselt" hörbar sobald der Motor läuft.
      Generelle Aussagen zum Zustand des Motors auf den Bildern gerne auch.

      Simson Modell: S51
      Motormodell: M 541
      Ist der Motor bereits regeneriert: Nein
      Im original Zustand: Ja
      Simson Erfahrungen: Nicht wirklich, aber ich bin gut im Schrauben
      Bilder
      • IMG_20190813_203802.jpg

        135,84 kB, 900×1.200, 41 mal angesehen
      • IMG_20190813_204234.jpg

        159,99 kB, 900×1.200, 46 mal angesehen
      Das Bild vom Zylinderkopf fehlt noch, aber dein Kolben sieht ziemlich sehr durch aus. Der obere Kolbenring fehlt ja komplett, ob da die zerbrochenen Reste noch irgendwo in der Kurbelkammer kleben? Gigantisch in welchen Zustand die Kisten noch laufen :D

      Mindestens 1x neue Garnitur (Zylinder + Kolben + Kolbenbolzen (+ die beiden Halteclipse an beiden Seiten des Kolbenbolzens) +Nadellager + neue Zylinderfußdichtung)
      Der fährt noch? Wow.
      Für mich sieht das auf dem 2. Bild so aus, als wenn da zumindest ein Teil eines Kolbenringes fehlt und ein Stück vom Kolben weggebrochen ist.

      Ich denke: bau den Motor aus, mach ihn schön sauber und schicke ihn zu einem der Dienstleister hier im Forum. Der wird ihn nach Rücksprache vernünftig regenerieren und dich auch beim Zylinder Kolben/benötigten Ersatzteilen beraten und das alles zu einem ordentlichem Preis.

      Denn wenn schon der Kolben in so einem Zustand ist, wie sieht dann der Rest aus? Und wo sind die Teile hin?

      Dann konzentriere du dich in der Zwischenzeit auf das Fahrwerk. Gummibuchsen, Räder, Bremsen, Telegabel, Zündung, Vergaser. Da gibt es mehr als genug zu tun für einen versierten Schrauber. Und Dein Freund hat hinterher ein tolles (sicheres und zuverlässiges) Moped.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^


      #Werbung#


      ANZEIGE
      Ist der Kolben lackiert? :biglaugh: Heftige Ölkohleablagerungen und deutliche Blow-by Spuren. Man kann den Kolbenboden reinigen und die Garnitur weiterfahren, bis endgültig Sense ist. Das ist dann aber unvorhersehbar.

      Im Zweifelsfall kannst du den Kolben neu schleifen lassen. Inzwischen gibt es qualitative gute Kolben (Barikit, MEGU). Du hast jedoch kein Bild vom Zylinderkopf eingestellt. Sollte der Brennraum wie eine Mondlandschaft aussehen, kannst du diesen nachdrehen lassen.
      Wenn der Motor die gleiche Laufleistung wie der Kolben aufweist, kann man auch eine Motorüberholung in Betracht ziehen. Dienstleister dafür gibt es im Forum genügend.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Danke für die Hilfe, dann werde ich mich übermorgen mal nach einem versierten Schrauber hier erkunden :)

      Ich habe Zylinder und Kolben wohl verwechselt, aber jetzt kann ich sagen, dass der Zylinderkopf von innen genau so aussieht wie der Kolben: zersetzt und metallisch-braun.
      Die Kiste springt tatsächlich immer direkt an und zieht brav bis 60 km/h hoch, was wirklich verwunderlich ist.

      Mit freundlichen Grüßen,
      deaglebeagle

      Edit: Falls ein Schrauber in der Region Hannover das hier liest und sich angesprochen fühlt, gerne anschreiben :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „deaglebeagle“ ()

      Chrisman schrieb:


      Im Zweifelsfall kannst du den Kolben neu schleifen lassen.

      MfG
      Christian


      Verwechselst du jetzt die Bauteile? Du meinst doch sicherlich den Zylinder oder? :)

      deaglebeagle schrieb:

      Danke für die Hilfe, dann werde ich mich übermorgen mal nach einem versierten Schrauber hier erkunden :)

      Ich habe Zylinder und Kolben wohl verwechselt

      Mit freundlichen Grüßen,
      deaglebeagle

      Edit: Falls ein Schrauber in der Region Hannover das hier liest und sich angesprochen fühlt, gerne anschreiben :)


      Nein Du hast Zylinder inklusive Kolben mit Zylinderkopf verwechselt ;)

      Es sollte sich in Hannover jemand finden lassen. Wenn ich mich recht erinnere, gab es hier im Forum den ein oder anderen aus Hannover der Dir sicherlich weiterhelfen könnte. Mal abwarten ob sich jemand meldet. Hab gerade keinen Namen im Kopf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DeadSky63ccm“ ()

      Einer der Dienstleister ( @tacharo )für Motoren ist sogar in der Nähe von Hannover zu Hause.
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro in Restauration.
      SR 80 CE BJ87 in weiß
      Ist SIMSON 4.0 nicht auch in der Ecke? Die könnte mit ihren Optimierungen sicherlich noch ca. 30km/h mehr herausholen und das kostenlos. Einfach einen Liter Brause in den Tank, dann reinigt sich das alles wieder wie von selbst und glänzt nagelneu! Bringt mehr Drehmoment, Leistung und Topspeed!
      Entweder die Laufgarnitur komplett ersetzen oder neu schleifen und honen und einen vernünftigen Kolben rein, dann läuft das Mädel die nächsten 15000km sauber durch. Achtung: Vorher das Kurbelgehäuse und Auspuff durchsuchen, spülen, nicht das die fehlenden Teile vom Kolben und vom Kolbenring wieder in den Zylinder gedrückt werden!
    ANZEIGE