SLPRO Alarmanlage

      SLPRO Alarmanlage

      Alarmanlage 12 Volt mit Motorfernstartfunktion universell verwendbar für jedes Motorrad.

      Hallo hätte da mal eine frage...und zwar weiß einer wie ich die sensibelheit einstelle?

      Soweit ist alles angeklemmt und gut versteckt.dazu gabs noch eine gbs ordnung.bin mit beides voll zufrieden nur ist sie zu sensibel.
      Als kleines heileid habe ich noch das hauptlicht angesteuert.also wehr kein motorstart hat klemmt es einfach ans licht.
      Bilder
      • 51RStQLeF6L._SY400_.jpg

        74,01 kB, 449×400, 52 mal angesehen
      Orange an 15/51
      Grau an 2
      Gelb an Blinker
      Schwarz an Masse
      Rot an +

      Empfindlichkeit einstellen: Alarm aktivieren und manuell auslösen, wenn Alarm aktiv, 3 Sek. Oben links gedrückt halten. Dann kommt die Sirene mit kurzen Tönen, dann ertönt Stufe 1-5. Bei der gewünschten Stufe wieder oben links drücken.
      Stufe 1 ist die empfindlichste.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Bei den Teilen gibt es wohl qualitative Unterschiede.
      Meine damalige war zu unempfindlich und man hätte das Moped schon umkippen müssen, daß der Alarm los geht.

      Bei meiner konnte ich die Empfindlichkeit nicht einstellen.(auch nach der Anleitung vom Alten nicht)
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      LOS AB 16 schrieb:

      Bei den Teilen gibt es wohl qualitative Unterschiede.
      Meine damalige war zu unempfindlich und man hätte das Moped schon umkippen müssen, daß der Alarm los geht.


      Moin...habs hin bekommen soweit ist jetzt alles top.ja habe viel drüber gelesen.kommt auch drauf an wo man sie einbaut.ich habs sogar getestet mit und ohne klebeband.auch wo die besten stellen sind.habe nur dünnes klebeband genommen und kabelbinder.die empfindlichkeit ist dadurch auch schon gestiegen.mit demm licht statt motorstater finde ich auch gut man sollte nur danach motor an und aus machen oder 2 mal entriegeln sonst zieht es die batterie lehr.
      Werde jetzt noch das gbs verstecken und testen und zum schluss das wasserdichte usb und denn bremslichtschalter vorne am griff dran machen.
      Grau und pink müssen zwischen Braun/weiß und Zündschloss eingebunden werden: braun/weiß vom ZS abziehen, nun Pink ans ZS Stecken und Grau mit braun/weiß verbinden.

      Das blaue "Fernstart-Kabel" wird zum Anlassen 1 bis maximal 3 Sekungen getastet - länger nicht.
      Bedenke, dass hier eigentlich ein Anlasserrelais (und kein Anlasser) angesteuert wird. (Schaltleistung des kleinen Relais in der AA beachten!)
      Wenn der hier angeschlossene SW also länger als 3 Sekunden leuchtet, haut irgend etwas mit der Startansteuerung oder dem Relais nicht hin.

      Die AA sollte eigentlich an einem ausreichend schwingungsempfindlichen Ort (nahe dem Rahmenstirnrohr oder am Ende der Sitzbank) montiert werden.
      (im Bereich des Unteren Herzkastens wäre sie reichlich unempfindlich bei Erschütterungen - siehe: die Erfahrung von Matze)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Ich hab meine in der linken Herzkastenseite direkt neben der Batterie eingebaut. Einmal etwas kräftiger neben dem Moped aufstampfen oder mit einem Finger gegen den Lenker schnipsen und der Alarm geht an.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich

      DUO78 schrieb:

      Grau und pink müssen zwischen Braun/weiß und Zündschloss eingebunden werden: braun/weiß vom ZS abziehen, nun Pink ans ZS Stecken und Grau mit braun/weiß verbinden.


      Hallo DUO denn fehler habe ich gestern schon behoben mit grau und pink.


      Das blaue "Fernstart-Kabel" wird zum Anlassen 1 bis maximal 3 Sekungen getastet - länger nicht.
      Bedenke, dass hier eigentlich ein Anlasserrelais (und kein Anlasser) angesteuert wird. (Schaltleistung des kleinen Relais in der AA beachten!)
      Wenn der hier angeschlossene SW also länger als 3 Sekunden leuchtet, haut irgend etwas mit der Startansteuerung oder dem Relais nicht hin.


      Soweit haut das hin mit dem licht und es bleibt nur sehr kurz an.ist halt ein kleiner hinkucker.


      Die AA sollte eigentlich an einem ausreichend schwingungsempfindlichen Ort (nahe dem Rahmenstirnrohr oder am Ende der Sitzbank) montiert werden.
      (im Bereich des Unteren Herzkastens wäre sie reichlich unempfindlich bei Erschütterungen - siehe: die Erfahrung von Matze)



      Hatte sie erst im herzkasten wo sie gut auf einwirkung angesprungen ist.seit gestern ist sie zwischen tank und rahmen verbaut,so das keine feuchte oder sonst was ran kommt.der gps sender ist auch vorne im rohr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andre-S51“ ()

      Meine AA hing bei der Schwalbe direkt neben dem Rahmenstirnrohr.

      Hatte diese aber mit dem beigefügten Klebepad angebracht,was wohl der Empfindlichkeit nicht zu Gute kommt.

      Eine AA mit einstellbarer Empfindlichkeit finde ich besser.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      LOS AB 16 schrieb:

      Meine AA hing bei der Schwalbe direkt neben dem Rahmenstirnrohr.

      Hatte diese aber mit dem beigefügten Klebepad angebracht,was wohl der Empfindlichkeit nicht zu Gute kommt.

      Eine AA mit einstellbarer Empfindlichkeit finde ich besser.


      Moin...ja am stirnroh soll eine anlage gut sein da der rahmen vorne mehr aufnehmen tut.darum habe ich meine untern tank gebaut.
      Ist mir auch aufgefallen da das klebepad ziemlich dick ist und somit die viebrationen schlechter aufnimmt.habe bei mir wie gesagt dünnes tebichband und kabelbinder genommen was spürbar besser ist.



      Edit:
      Komme damit immer noch nicht klar.alarm geht zwar an aber wenn ich dann 3 sec drücke passiert da nichts.


      Empfindlichkeit einstellen: Alarm aktivieren und manuell auslösen, wenn Alarm aktiv, 3 Sek. Oben links gedrückt halten. Dann kommt die Sirene mit kurzen Tönen, dann ertönt Stufe 1-5. Bei der gewünschten Stufe wieder oben links drücken.
      Stufe 1 ist die empfindlichste.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DUO78“ ()

      Bitte keine Doppel-Postings innerhalt von 24h, wenn dir noch niemand geantwortet hat!
      Wenn du etwas nachreichen möchtest, ist es Möglich, mit der maus auf deinen letzten Beitrag zu gehen und unten rechts den Bearbeiten-Button zu verwenden.

      (Ich habe die beiden Beiträge mal für dich zusammengefügt)

      ===

      Bitte kopiere mir mal die Anleitung speziell die Einstellung der Alarm-Empfindlichkeit.
      Kann sein, dass es hier leichte Unterschiede gibt.

      Grundsätzlich müsste es so sein, dass du links in den Modus gehst und mit rechts die Stufen durchdrücken kannst: 1, 2, 3...
      Mit Links bestätigst du die Stufe.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Die Anleitung zum Einstellen der Empfindlichkeit habe ich für die SLPRO AA nirgends gefunden.

      Bei Amazon gibt es eine AA, die so ähnlich ausschaut. Dort steht diese Anleitung dabei.Diese AA wird aber wohl vom Aufbau her etwas anders sein als die von SLPRO.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Hab mir gerade mal das Amazon "Billigteil" für knapp 30€ bestellt... sollte ja damit auch Möglich sein meinen SR 50 etwas sicherer zu machen. Lässt sich ja auch schön unter der Sitzbank im Kasten verstauen. Hat dieses Amazonteil schon jemand?

      LOS AB 16 schrieb:

      Die Anleitung zum Einstellen der Empfindlichkeit habe ich für die SLPRO AA nirgends gefunden.

      Bei Amazon gibt es eine AA, die so ähnlich ausschaut. Dort steht diese Anleitung dabei.Diese AA wird aber wohl vom Aufbau her etwas anders sein als die von SLPRO.


      Habe auch nur das eine gefunden.wenn ich das so mache passiert da nichts.eine anleitung zum einstellen ist nicht mit dazu.halt nur auf amazon sagen viele das man es so macht.

      Sooo habe es jetzt glaube raus gefunden.es giebt auch nur 4 stufen und keine 5.man muß 3 sec auf die mute taste drücken.danach kommen die töne.muss jetzt nur noch schauen wo ich bestätige.

      Hab da noch eine frage.besteht die möglich keit noch extra ein erschütterungssensor bzw neigungssensor an die anlage zu klemmen.hab gesehen es giebt sowas einzelnt für die lagos z.b. zu kaufen.wehre sowas möglich?

      Bilder
      • Screenshot_2017-04-08-20-12-18.png

        257,92 kB, 675×1.200, 80 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Andre-S51“ ()

      christian2306 schrieb:

      Hab mir gerade mal das Amazon "Billigteil" für knapp 30€ bestellt... sollte ja damit auch Möglich sein meinen SR 50 etwas sicherer zu machen. Lässt sich ja auch schön unter der Sitzbank im Kasten verstauen. Hat dieses Amazonteil schon jemand?


      Welche genau meinst du? Ich hatte meine neue für 22 bei ebay geholt.

      Diese hier ist es:
      ebay.de/itm/Motorrad-Roller-Al…%3Dag%26sd%3D371604865094

      Lässt sich 5 fach in der Empfindlichkeit einstellen und funzt derzeit seit knapp 2 Jahren bestens.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Erschütterungssensor ist in der AA-Zentrale bereits verbaut, nicht nur die "Wegfahrsperre".
      Einen Neigungssensor kann man leider nicht direkt anschließen ...
      ... wohl aber "indirekt", indem man einen Neigungssensor zwischen Batterie-Plus (30) und die Klemme 15/51 schaltet, so dass das Bordnetz schaltet, so dass die Zentrale eine "Unbefugte Benutzung" feststellt, worauf sie Alarm auslöst, welcher ja (bei geklemmtem pink und grau) den Motor für die Zeit des ausgelösten Alarms unterbricht.

      Aber wozu einen Neigungssensor nachträglich verbauen, wenn bereits ein Erschütterungssensor verbaut ist?
      Wenn der Bock abgebockt wird, sollte der Alarm schon auslösen, wenn die Zentrale "so weit außen wie möglich" am Bock montiert wurde.
      Beim Umfallen also genau so.
      (...nur nicht wenn es regnet => Regentropfen prasseln aufs Fahrzeug)


      AA-Einstellung: Alarm-Taste zum Bestätigen drücken... Entweder ist es die "Manueller Alarm-Taste" oder die "Scharf-Taste"...
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Jop ich meinte die SLPRO, gabs für 22,99€ bei Amazon da hab ich mal eine "mitgenommen". Ich Hoffe das diese sich so anschließen lässt das sie reagiert wenn der SR50 "vom Ständer" genommen wird, Einbauort soll im Kasten unter der Sitzbank sein gleich nach der Batterie. Aber ich werd wohl bisschen mit der Empfindlichkeit rumprobieren müssen ^^ Wie lange hält die Batterie denn die Alarmanlage aus wenn die Karre steht und der Alarm scharf ist? Kann man das so ca. sagen?
      Das kannst du dir selber ausrechnen. Dazu rechest du die Batterie-Kapazität durch den "Stromverbrauch" der AA:

      Ruhestrom ist (immer der Selbe, egal, ob scharf oder unscharf) 4mA (umrechnen auf A => 0,004A).

      Damit ergibt sich für eine 5,5Ah-Batterie: 5,5Ah : 0,004A = 1375 Stunden.

      Das ganze rechnest du jetzt durch 24 und erhältst die Tage: Macht 57,29 Tage.

      ...geteilt durch 7, um die Anzahl der Wochen zu erhalten: ...und kommst somit auf ca 8,18 Wochen ohne Alarmauslösung.
      ...oder durch 30, um die Anzahl der Monate zu erhalten: ... und kommst somit auf rund 1,91 Monate ohne Alarmauslösung.


      Jede Alarmauslösung reduziert die Batterie-Kapazität, so dass du bei Alarmauslösung am Ende nicht auf die oben berechneten 8,18 Wochen bzw 1,91 Monate kommst.

      Wenn du also den Bock länger als ca 1,5 Monate nicht fährst, sollte die Sicherung der AA entfernt oder die Batterie abgeklemmt werden, damit die Batterie sich nicht unnötig entleert.
      Ansonsten sollte die Batterie ca alle 1,5 Monate nachgeladen werden, wenn der Bock nicht genutzt wird.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling: