Rahmen verzogenen was würdet ihr raten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rahmen verzogenen was würdet ihr raten

      Simson steht schief auf dem Hauptständer!!! denke es ist der hauptrahmen (rahmenfuß) verzogen...habe sie so bekommen. Beim fahren merkt man nichts. Würde sie aber gerne herrichten... allerdings wenn der Rahmen nichts mehr ist lass ich es lieber. Welche Möglichkeiten bzw. Vorschläge hättet ihr... Danke schon mal
      Bilder
      • 20170105_160619.jpg

        574,95 kB, 1.600×900, 74 mal angesehen
      • 20170105_160535.jpg

        507,33 kB, 1.600×900, 77 mal angesehen
      • 20170105_160706.jpg

        743,81 kB, 1.600×900, 70 mal angesehen
      • 20170105_160636.jpg

        677,28 kB, 1.600×900, 79 mal angesehen
      Das kannst du selbst richten. Ein Schraubstock reicht. Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich noch das untere Motorlager einbauen.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      da fehlt sicher die dicke Scheibe unter den Motorhaltern !!
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      wie sehen eigentlich die Löcher aus wo der Hauptständer festgemacht ist aus? die entwickeln sich im Laufe der Zeit der gen zu bananenförmigen Langlöchern

      auf deinen Bildern sieht am unteren Motorlager so aus als wenn diese dicke Scheibe fehlt, weil die Laschen zu dicht am Rahmenfuß sind
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Ich erahne auf dem letzten Bild links neben der Feder eine Schweißnaht, die darauf schließen lässt , dass der Rahmenfuß unfachmännisch angebrutzelt wurde. Ein paar genauere Fotos dieses Bereichs könnten mehr verraten...
      HABEN ist besser als BRAUCHEN
      :pilot: :pilot: :pilot:

      Nekro schrieb:

      Ich erahne auf dem letzten Bild links neben der Feder eine Schweißnaht, die darauf schließen lässt , dass der Rahmenfuß unfachmännisch angebrutzelt wurde. Ein paar genauere Fotos dieses Bereichs könnten mehr verraten...



      das kann ich bestätigen da hat jemand rum gepfuscht aber was sollte ich jetzt machen? oder lieber Finger weg und sie so lassen das beim fahren ja nicht zu merken ist
      Im Zweifelsfall bist du als Simson Fahrer ja in der Glücklichen Lage für nur etwa 150 € einen komplett neuen (MZA) Rahmen zu bekommen. Nummer vom alten Rahmen reinschlagen (lassen), alten Rahmen unbrauchbar machen und neuen wieder aufbauen...
      und lass uns bitte wissen, wie bayrischer TÜV DEKRA und KFZ Zulassungsstelle das so handhaben
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen

      Smoke1981 schrieb:

      okay, aber was ich hier oder im Netz so lese, soll das mit der Rahmennummer nicht so leicht sein…. komm aus Bayern werde mich aber jetzt mal schlau machen wie es bei uns so abläuft….Danke für eure Hilfe


      Zur Not selbst machen. Wo ist das Problem, sich Schlagziffern zu besorgen (so ein Satz kostet 5-10€) und mit ein bisschen Geschick die Ziffern selbst einzuschlagen? Vorher vielleicht mal auf dem alten Rahmen bisschen üben. Das mag vielleicht nicht die ganz legale Version sein, aber wo kein Kläger, da kein Richter. Wer soll rausbekommen, dass du die Nummer selbst eingeschlagen hast? Solange du nicht auf die Idee kommst, den alten Rahmen im Anschluss zu verhökern, ist doch alles easy.
      Ich würde mir wohl auch keinen gebrauchten Rahmen mehr kaufen, weil

      1. der gebrauchte Rahmen wird Rost und Lackschäden haben, also ist eine Pulverung bzw. Lackierung von Nöten
      2. MZA Nachbaurahmen haben eine Enduroöse
      3. gebrauchte Rahmen mit Papieren kosten auch schon so viel wie ein Nachbaurahmen
      4. bei dem Schindluder, der momentan mit Ungarn-Mopeds betrieben wird, ist das Risiko beschissen zu werden nicht gering. Vielleicht wurde auch da schonmal nachgeschweißt, das man nicht sofort auf Anhieb sieht. Der Beschiss steigt mit zunehmender Popularität.

      Einziger Nachteil: Du musst das amtlich umtragen und die Rahmennummer einschlagen lassen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      ANZEIGE

      Chrisman schrieb:

      Einziger Nachteil: Du musst das amtlich umtragen und die Rahmennummer einschlagen lassen.

      Nö, habe dass ganze Gedöns mit Tüv, Zulassungsstelle etc. habe ich auch durchgemacht und was war Schlußletzendlich dass Ergebnis!? Anfrage beim KBA: Nix Tüv, nix Zulassungsstelle, nur Umschlagen und alten Rahmen "vernichten" (lassen, habe ich in Meisterwerkstatt mit vermerk auf Rechnung machen lassen). Ein anderer User hier im Forum hat das selbe "Durchgemacht" mit dem selben Ergebnis.
      hast das nochmal schriftlich ? vom KBA ?
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Dann ist es sogar noch einfacher und spricht wieder mehr für den Nachbaurahmen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Ja, aber war nur ne Email vom Herrn Schuh (ich glaube so heißt der gute Mann). Aber die Datei müsste auf meinem alten Rechner sein, der steht bei meinen Eltern gelagert... Mal bei gelegenheit raussuchen.
      EDIT:
      Im Email Postfach habe ich die Mail von Herrn Schuh gefunden:
      Hallo Herr....,

      wenn Sie die ursprüngliche FIN in den neuen Rahmen übertragen
      (einschlagen) konnten, ist nichts weiter zu veranlassen. FIN am Rahmen
      und in den Papieren stimmen ja noch überein. - Und der Tausch des
      baugleichen Rahmens führt auch grundsätzlich nicht zum Erlöschen der BE.
      Sollte jedoch der neue Rahmen eine eigene FIN aufweisen, ist der
      Wechsel der FIN durch den örtlichen Technischen Dienst oder a.a.S. in
      den vorhandenen Papieren zu bescheinigen.

      Mit freundlichen Grüßen



      Reinhard Schuh



      Kraftfahrt-Bundesamt

      Abteilung Fahrzeugtechnik



      24932 Flensburg



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „racingcologne“ ()