M541 Motor anstatt M53 in der S50 B1 - Setup Fragen für Berge

      M541 Motor anstatt M53 in der S50 B1 - Setup Fragen für Berge

      Hi,
      ich kaufe mir jetzt die Tage einen gebrauchten M541 Motor.
      Der M53 von mir ist es nach Meiner Meinung nicht Wert, überholt zu werden. Da kaufe ich mir lieber einen Regenerierten M541 für einen etwas höheren Endbetrag.

      Ich wohne in einer Gegend, wo es sehr viele steile, lange und hohe Berge gibt. Da fährt man schonmal 5 km steil Bergauf.
      Bei einem Berg, der z.B permanent an einem Stück 5 km Bergauf geht, möchte ich nicht langsamer als 40 km/h im 2 Personen Betrieb fahren.
      Der regenerierte M541 hat bereits eine stärkere Kurbelwelle von der S70.

      Nun ist die Frage, ob ein ordentlicher 60 ccm² Zylinder Satz mit einem ordentlichen AOA3 Auspuff aus Edelstahl, neuen Vergaser und einem 12 er Ritzel genügt.
      Der geplante Vergaser ist ein BING. Sofern ihr meint, dass er die richtige Wahl wäre.

      Zusammenfassung:
      -60 ccm² Zylinderkit - Preis ist egal (Aufbohren möchte ich nicht)
      -AOA3 aus Edelstahl von LT
      -BING Vergaser (oder ein 21 mm RZT, sofern dieser wirklich ordentlich läuft)
      -12 er Primärritzel (Ich möchte auf der geraden bei 11.000 U/Min. auf keinen Fall schneller als 80 km/h fahren. Eher weniger.)
      -RZT Luftfilter


      Was meint ihr? Wird das in etwa passen?
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Wolfspirit“ ()

      60ccm Zylinder gibt es für die alten Motoren nicht...

      Die 63er Zylinderkits der Tuner sind wohl alle sehr gut, ich bin ZT Fan und fidne ie gehen richtig gut. Alrernativ frag mal die Tuner hier im Forum, die bauen dir auch was feines. Komponenten frag immer am besten den Tuner...
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!

      carpediem schrieb:

      60ccm Zylinder gibt es für die alten Motoren nicht...

      Die 63er Zylinderkits der Tuner sind wohl alle sehr gut, ich bin ZT Fan und fidne ie gehen richtig gut. Alrernativ frag mal die Tuner hier im Forum, die bauen dir auch was feines. Komponenten frag immer am besten den Tuner...


      Danke Dir.
      Aber der M53 fliegt raus. ;)
      Der M541 kommt rein.
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolfspirit“ ()

      Waldmensch schrieb:

      Bevor der M53 in den Schrott geht, melde ich mal Interesse an.


      In den Schrott wird er nicht gehen.
      Verkaufen möchte ich ihn aber schon.

      Wenn man sich mit dem Preis einig wird, würde ich ihn dir verkaufen.
      Fahrleistung und Details per PN. Darfst mich gerne anschreiben.
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      Buni schrieb:

      Ich würde da eher was drehmomentstarkes empfehlen.
      Dann noch ein Zahn kürzer übersetzen und gut ist.
      Ist haltbarer, fährt sich schöner und fällt nicht so auf...


      So weit ich weiß, ist das 12 er Ritzel für den M541 das kleinste Ritzel. Für den M53 soll es aber wohl auch ein 11 Zahn Ritzel geben.
      Aufbohren möchte ich den sehr gut erhaltenen Block nicht.
      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      simsonkiddie schrieb:

      Mitn 12er Ritzel fährste nichma 40 auf der geraden weil der Motor so hoch garnich kann :D
      Ordentlicher 60iger wird da denke mit passender Bedüsung schon passen, 14er Ritzel vorne dabei. Fertig.


      Verschätze dich nicht. ;)

      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!
      Das Setup klingt sehr zusammengewürfelt. 50er Motorblock, 70er Kurbelwelle, 60er Zylinder und 21er Vergaser ?
      Für Berge brauchst du Drehmoment. Das holt man über Hubraum. Wenn es unauffällig bleiben soll, macht ein 5 Gang Getriebe Sinn, da du am Berg immer im optimalen Drehzahlbereich bist.

      Ist der Motorblock aufgespindelt, oder welchen Sinn macht die S70 Kurbelwelle?
      In deinem Diagramm steht ein 17Zoll Hinterrad. Ist das korrekt? Welchen Zylinder hast du ausgewählt, das du die Schaltmarke bei 8000 und Drehzahlende bei 10500 gesetzt hast? Mein 50Sport geht bis 8500, danach gequält und minimal Bergab bis 9500.
      Das Setup klingt sehr zusammengewürfelt. 50er Motorblock, 70er Kurbelwelle, 60er Zylinder und 21er Vergaser ?Für Berge brauchst du Drehmoment. Das holt man über Hubraum. Wenn es unauffällig bleiben soll, macht ein 5 Gang Getriebe Sinn, da du am Berg immer im optimalen Drehzahlbereich bist.Ist der Motorblock aufgespindelt, oder welchen Sinn macht die S70 Kurbelwelle?In deinem Diagramm steht ein 17Zoll Hinterrad. Ist das korrekt? Welchen Zylinder hast du ausgewählt, das du die Schaltmarke bei 8000 und Drehzahlende bei 10500 gesetzt hast? Mein 50Sport geht bis 8500, danach gequält und minimal Bergab bis 9500.


      Ich denke an den RZT RS 604 R.
      rzt.de/index.php?page=shop.pro…=com_virtuemart&Itemid=29

      Das Aufspindeln möchte ich nicht machen, da der Motorblock in einem exzellenten Zustand ist. Keine Ausbrüche, Schrammen oder Macken. (Aber es kann sein, dass ich mich doch noch umentscheide)
      Die 70er Kurbelwelle war schon drin. Die lasse ich dann natürlich auch drin.
      Hast Recht, habe mich vertippt. Es ist natürlich ein 16" Hinterrad. Danke für das drauf aufmerksam machen.

      Die 8.000 U/Min. mag ich auf der geraden auch einhalten. Am Berg hingegen kann ich bei Bedarf theoretisch auch 11.000 U/Min. drehen. Aber ich werde nicht über 10.500 U/Min. gehen.


      Die Simme schreit, der Kolben lacht, wieder einen Roller Platt gemacht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wolfspirit“ ()

      Einen 60/2 oder 60/4 auf Drehmoment in Verbindung mit 5-Gang und 18er Vergaser wäre schon so ziemlich das Beste, das man machen kann. Beim Auspuff würde ich maximal einen AOA1 nehmen. Alles andere stiehlt dir den Resobereich für die unteren Drehzahlen. Dazu die Sekundärübersetzung von 14/34 oder sogar 13/34.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      70er kW mit 60er Kolben wird sehr bescheiden laufen. Der Motor wird einiges mehr an viebrationen haben. Da hast du dir nen schönen Mist andrehen lassen.
      Entweder Motor öffnen und ne 50 er kW verbauen oder Motor öffnen, aufdrehen lassen für 70 er oder besser noch 85 er Zylinder und die 70 er Welle verbauen. Son standart 85 er sollte laut deinen Wünschen recht gut passen.
      @BFT Warum das?

      @Wolfspirit: Da passt irgendwie überhaupt nichts zusammen von dem was Du das ausgesucht hast. Ein "R" Zylinder ist auf Leistung gebaut. Dafür brauchst Du immer einen großen Vergaser. Mit Bing ist das nicht fahrbar. Die s70 Kurbelwelle ist keinesfalls standfester, als die S51, usw. und so fort.
      Mit dem überschaubaren Grundwissen und dann alle Teile irgendwie überall zusammen zu kaufen wird das bei Dir eine Totgeburt. Lass Dir von jemandem einen Komplettmotor bauen.
      Gruß, MS
      ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

      http./www.moto-selmer.de
      Also mit 60 ccm wird das schon recht schwierig umzusetzen sein.Ansonsten wird das definitiv nen Motor,der oft gequält werden muss und ordentlich Verschleiß fordert.

      Wo soll die Kraft für dein Vorhaben auch herkommen? Hubraum ist halt durch nichts zu ersetzen.

      Ich würde den Motor aufbohren lassen und nen zahmen 83er oder den 902 Sport verbauen,da ja eh schon ne 70er Welle verbaut ist.

      Da brauch man dann auch nicht zwingend nen größeren Vergaser,ne andere Übersetzung, bzw. 5 Gänge und nen AOA1 sollte auch reichen,wobei ich den Bing dafür auch nicht unbedingt nehmen würde.

      Wenn dir das Gehäuse zu schade ist,besorg dir nen anderes und lass dir nen vernünftigen Motor bauen.

      Sorry,aber für mich klingt dein Vorhaben völlig sinnfrei.Am Geld kanns ja nicht liegen bei den Komponenten,die du eigentlich verbauen willst.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze