Posts by Schwichte

    Schöner Bericht, Glückwunsch zum Kauf! :thumbup:


    Wie's aussiehst gehst du ähnlich vor wie ich selbst bei meinem ersten Aufbau, "Altes" wird entweder gegen Neuteile getauscht oder so aufbereitet, dass es wie neu aussieht. Dagegen ist im Prinzip nichts zu sagen.
    Als Anregung würde ich dir heute aber vielleicht mit auf den Weg geben wollen, doch ein wenig die Patina des Mopeds zu erhalten - schließlich ist es schon 24 Jahre alt und entstammt sozusagen "aus einer anderen Zeit".


    Ansonsten viel Spaß und allzeit Gute Fahrt!

    Moin,


    glaube dein Auspuff muss noch etwas weiter auf den Krümmer gesteckt werden, sieht noch nicht so ganz stimmig aus..
    Ansonsten gefällt mir dein Moped und das deines Kumpels ganz gut - irgendwann besorgste dir noch ein originales Lackset oder lässt dir eins lackieren, dann ist auch der Baumarkt-Touch verschwunden ;-)


    Hab vor knapp 20 Jahren genauso angefungen wie du...ähnliche Geschichte ;-)


    Gruß Schwichte

    Was für eine TS?


    Ab Bj. 78 sollte in der "Kleinen" der MM 150/3 verbaut worden sein = äußere WEDI's - hab mal gelesen ab Motornummer 6587573 sollte dass der Fall sein (falls du nicht sicher bist ob der Motor original ist und zum Baujahr des Motorrades passt).


    Bei der "Großen" dürften mit dem Fünfgangmotor der 250/1 ab 1976 außenliegende Wellendichtringe Einzug gehalten haben.


    Gruß Schwichte

    Je feiner verzahnt, desto weniger Kraft kannst anbieten.


    Denke das ist nicht korrekt, die Kraft die du aufwenden musst bleibt gleich, wird halt nur auf mehr Zähne verteilt - dass erlaubt entweder eine schmalere Bauweise oder, bei gleicher Zahngröße - eine höhere Belastbarkeit. Übersetzungen gibt's ja da nur 1:1, d.h. der Kraftaufwand bleibt identisch. Na vielleicht habe ich dich auch missverstanden...


    Der eigentliche Vorteil von feinverzahnten Knarren sind die kleineren Stellwinkel, man kann also wenn's mal eng wird besser arbeiten weil die Rastpunkte enger beisamen liegen.


    ------------------
    Für den einen oder anderen vielleicht auch interessant: KNIPEX Zangenschlüssel
    Finde ich super-praktisch für unterwegs, hab die 180er Version - wenn ich's nochmal entscheiden müsste würde ich aber die 250er-Version empfehlen.


    Ansonsten habe ich mit PROXXON gute Erfahrungen gemacht, mit Mannesmann bei den Ratschen und Bits eher weniger Gute, die Nüsse sind aber ok.


    Gruß Schwichte

    Moin!


    Sieht trotzdem noch ziemlich runtergeritten aus, Alltagsgefährt halt! ;-)


    Musst mal den Krümer oben Abdichten, der saut rum. Und die Hupe gehört da auch nicht hin oder!?
    Ansonsten ist mir die "filigrane" Befestigung des Versicherungsschildes aufgefallen... :D


    Viel Spaß beim Fahren!


    LG Schwichte

    Ein Polradabzieher kostet doch nicht die Welt und nimmt in der Werkstatt kaum Platz weg, den kannst du dir auch mal kaufen.
    Spätestens wenn du ihn mal wieder brauchst, freust du dich wenn du einen liegen hast.

    Ich denke in diesem "Grenzfall" solltet ihr die Handelssperre zurücknehmen und alle sind zufrieden.
    Die Löschung des Threads ansich wegen falscher Wortwahl wurde ja mittlerweile von allen akzeptiert..


    @hui Ich glaube viel anders ist es praktisch gar nicht handhabbar
    LG Schwichte

    @ 4/1 - Völlig sinnfreier Beitrag - ich hoffe du siehst es heute bei Tageslicht genauso und lässt solche Ratschläge einfach mal stecken.


    Denke was MuZ geschrieben hat ist 'ne Grundlage für dein weiteres Vorgehen Domey, zumindest kann dir dein keiner was (jedenfalls wenn dein Tacho im Zweifelsfall nachvollziehbare Werte anzeigt).


    Gruß Schwichte

    Ich denke die Laufleistung ist bei den MZ'en eher zweitrangig, das Alter bzw. die lange Standzeit sind die KO-Kriterien für Dichtringe etc.
    Würde bei gleichaltrigen Maschinen ggf. sogar diejenige mit etwas höherer Laufleistung einer mit wenig KM auf dem Tacho vorziehen, einfach weil sie mehr bewegt wurde.


    Aber ist schon richtig, schau erstmal was du selbst bewegen kannst, dabei kann man schließlich immer selbst was lernen.


    Wäre schön wenn du uns auf dem Laufenden halten könntest, würde gern miterleben wie deine Schönheit wieder zum Leben erweckt wird!


    Gruß Schwichte :b_wink:

    Hab auch so einen Schlagschrauber und er hat mir schon gute Dienste geleistet. Allerdings brauche ich den wenn's hochkommt auch nur 1-2 Mal im Jahr. Normalerweise reichen sonst normale Schraubendreher mit Sechskant unterm Heft.


    Aber wenn dann mit beherzten Schlägen - die Energie wird zum größten Teil in eine Drehbewegung umgesetzt und gleichzeitig wird der Schraubedreher angepresst und rutscht nicht so leicht raus wenn die Schraube schon vernudelt ist. Funktioniert bestens, ist aber nix extreme Grobmotoriker.

    Also mir gefällt sie jetzt ganz gut - so'n dunkleres rot passt gut zur Simme.
    Vielleicht noch den Haltegurt für die Sitzbank und hinten verchromte Blinkerstangen - ungekürzt natürlich.


    Gute Arbeit - schnell wieder zurück ins Warme! :-)


    PS: Die Elektrikfragen klärst du am Besten mit einem ordentlichen Schaltplan: Klick


    Gruß Schwichte