S51 60/4 springt warm sehr schlecht an.

  • Hallo Simsonforum,

    Meine S51 springt warm Momentan richtig schlecht an. Das Problem ist ja nun doch häufiger vorhanden jedoch helfen mir die Lösungen dort nicht wirklich. Also verbaut ist ein 60ccm 4 Kanal Zylinder von MZA (ja ich weiß...). Ein 19n1-11 Rennvergaser mit einer 100HD. Die Nadel ist auf der 2 Kerbe von oben. Die Luftgemisch schraube ist glaube 2,75 bis 3 Umdrehungen rausgedreht wurden. schwimmerstand nach der Senfglasmethode eingestellt ( hat davor auch immer funktioniert). Zzp 1,8 vor OT da er bei den vorgegeben 1,4 eher weniger Kraft hatte ( vape Zündung). Zudem ist ein filu Luftfilter und ein zt Reso 2019 Enduro mit der längsten schraube verbaut ( blöd bei dem Auspuff ist das sich der gegenkonus mit der Zeit immer weiter nach hinten verschiebt. Dadurch wird sie zwar noch schneller aber untenrum schlechter zu fahren). Das Moped an sich läuft für diesen Zylinder echt nicht schlecht. Ich bin jetzt bei ungefähr 80-87 kmh topspeed je nach Wind und Steigung. Nur wenn ich 5 km gefahren bin und das Moped ausmache springt es noch 30 sec später tadellos an. Warte ich länger kann ich Treten wie ich will. Auch mit anschieben wirds nicht wirklich besser. Ein Zündfunke ist aber immer da jedoch ist die Zündkerze nie wirklich nass ( ist übrigens auch Rehbraun eher in Richtung zu fett). Schraub ich die Zündkerze raus, trete 1bis 2 Mal und schraub sie wieder rein Springt sie danach meist sofort an. Meistens kann ich da noch kein Gas geben da sie wieder ausgeht. Also Benzinhan zu und ganz vorsichtig mit dem Gas spielen. Kurz danach kann ich weiterfahren. Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen und zwar Finde ich immer eine kleine Pfütze Öl (2 takt Öl) unter dem Vergaser auf dem Motor ( auch aus dem Auspuff und am Krümmer leicht kommt Öl raus -> werde bald auf motul 800 rr umsteigen) Könnte es da sein, das der Schwimmer sich verstellt hat und die deswegen überfettet. Das Problem ist nämlich erst vor kurzem gekommen. Davor lief sie wunderbar.


    Bearbeitet: die Gemischschraube ist gerade einmal 0,75 Umdrehungen rausgedreht... Kann es daran liegen?

  • Fasse mal nach längeren Fahrten und etwas warten den Vergaser an
    wenn dieser heiß ist, dann kocht das Benzin im Vergaser und damit kannst du nicht fahren

    entweder 2 dünne rote Dichtungen und dazwischen das schware Backelit Distanzstück mal versuchen

    S51N Umbau auf C / Vape
    S50B mit M541KF / Vape

  • Gerade knapp 9 Kilometer Vollgasfahrt gemacht und der Vergaser lässt sich noch anfassen. Ist halt ein bisschen warm. Die Gemischschraube hab ich jetzt 2 Umdrehungen rausgedreht und sie sprang direkt wieder an. Jedoch ist es schwer von Standgas an loszufahren. Sie säuft dort förmlich ab. Auch nach einer Vollgas Fahrt. Das Kerzenbild ist nach den 9 Kilometer Vollgas schon etwas mager. Siehe selbst

  • Ja genau. Ich habe das Moped warm gefahren und dann in 1/4 am Anfang noch 1/2 Umdrehungen rausgedreht. Dort erreichte sie im stand dann die höchste Drehzahl. Eine 1/4 Umdrehungen zurück und dann war ich bei meinen 2 Umdrehungen. Hab ich wohl unverständlich geschrieben.

    Ich habe jetzt nur noch das Problem, dass sie zwischen Standgas und anfahren förmlich absaufen will. Auch wenn ich

    nach einer Vollgas Fahrt abbremsen und in den zweiten Gang schalten will sinkt die Drehzahl deutlich nach unten. Auch merk ich das im stand wenn ich minimal Gas gebe dann sinkt die Drehzahl bis ich mehr Gasgebe. Liegt das vielleicht an der Nadelstellung?

  • Das Foto oben zeigt schon eine etwas zu magere Kerze, ( sehr helles braun) da noch die HD zu verkleinern ist meiner Meinung nach, nicht anzuraten. Dann lieber mal die Nadel eine Kerbe runter hängen und probieren!

    LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

  • Genau, die HD kleiner zu machen wäre mir dann zu mager. Ich werde dann Mal die Nadel Verstellen.


    So hab jetzt die Nadel umgestellt und siehe da ich kann ohne Probleme anfahren. Im warmen springt sie auch gut an und Standgas hält auch wunderbar. Danke für die Hilfe :)

  • So nach fast einer Woche sind mir doch ein paar Probleme aufgefallen.

    Der Vergaser fängt nach einer Vollgas Fahrt bzw einer zügigen Geschwindigkeit nach ca 5-10 Minuten an zu kochen. Das sehe ich immer an den blasen die vom Vergaser durch den Benzinschlauch fließen. Der Vergaser ist dann doch ziemlich heiß.

    Auch das Standgas hält sie nicht richtig. Warm hält sie ein hohes Standgas das meistens für 30 sec, danach sinkt die Drehzahl förmlich un sie geht aus. Klingt für mich immer nach Falschluft. Den Test hab ich auch schon gemacht aber es gab keine Zeichen.

    Zudem höre ich nach einer etwas längeren Vollgasfahrt ein zwischen rauschen aus dem Motor ( eher rechte Seite). Ist der Motor aus ist es auch weg. Lass ich den Motor abkühlen (im 4 untertourig fahren oder aus) ist das Geräusch wieder weg. Kerzenbild ist immer noch ein helles Rehbraun.

  • Okay, ein Isolierflansch hab ich noch da, denn müsste ich jedoch noch auf 19mm aufbohren.

    Die ganze Zeit bin ich auch ohne gefahren und hatte nie Probleme. Naja ich werd ihn Einbauen klingt für mich auch logisch.


    Wie teste ich eigentlich die Tankentlüftung. Wenn diese dicht wäre dürfte ja kaum/ kein beziehn aus dem Benzinhan kommen. Dort kommen jedoch um die 280-300 ml raus. Oder wie teste ich das?

  • Die Tankentlüftung kann man mit Druckluft und einer Ausblaspistole durchpusten. Wenn da Dreck war landet er auf deiner Hand, drum die Unterseite des Deckels mit einem alten Lappen abdecken....

    LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

  • Okay, ein Isolierflansch hab ich noch da, denn müsste ich jedoch noch auf 19mm aufbohren.

    Die ganze Zeit bin ich auch ohne gefahren und hatte nie Probleme. Naja ich werd ihn Einbauen klingt für mich auch logisch.


    Wie teste ich eigentlich die Tankentlüftung. Wenn diese dicht wäre dürfte ja kaum/ kein beziehn aus dem Benzinhan kommen. Dort kommen jedoch um die 280-300 ml raus. Oder wie teste ich das?

    Dichtungen und Isolierflansche gibt es doch auch für 19er Einlass :kopfkratz:

    DitFroschN hat diesen Hort verlassen

  • Okay das mit der Tankentlüftung probiere ich morgen Mal aus.

    Dichtungen und Isolierflansche gibt es doch auch für 19er Einlass :kopfkratz:


    Ja, aber ich habe nur 2 Isolierflansche für ein 19er Einlass da. Das schleifen/ bohren geht ja schnell, da muss ich mir nicht unbedingt einen neuen holen oder muss ich dort auf was achten ( mittig und keinen Kanten)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!