Elba schießt ständig durch

  • Servus, ich habe mir einen neuen Kabelbaum in meine Simson s51 eingebaut. Alles funktioniert, bis auf meine Blinker. Die Hupe funktioniert aber. Bin dem Problem auf den Grund gegangen und habe festgestellt, dass meine Elba defekt ist, obwohl sie neu war. Also habe ich mir eine neue bestellt. Nach dem Einbau ist sie gleich wieder durchgeschossen. Wenn ich 49 und 49a aneinander halte leuchten die Blinker dauerhaft, also ist die Verkabelung ja korrekt . Wenn ich am Gleichrichter nachmesse, kommt von der Lichtmaschine 50 volt. Irgendetwas passt da nicht, doch ich weiß nichts mehr was ich noch machen soll. Kann mir vieleicht irgendjemand sagen warum mir jedesmal die Elba durchschießt?

    Lg

  • fange dich bitte erstmal damit zu sagen ob 6v oder 12v, und ob du eventuell auch die falsche elba erwischt hast (2x10w blinker anstelle 2x21w).


    Hast du die 50V mit Verbraucher oder ohne gemessen? Ist die verbaute grundplatte die richtige?

  • Verbaut ist eine 12v Zündung, aber der Vorbesitzer hat anscheinend nur eine 6v Lichtmaschine verbaut. Also habe ich 6v Birnen mit 21watt und eine Elba 6v mit 2x 21watt. Die 50v habe ich mit Verbraucher gemessen.

  • die zündung ist gleichgesetzt mit der "lichtmaschine".


    Woher weißt du das es eine 12v zündung ist? Ich vermute eher das es eine 6v ist, und wenn du eine originale elba nutzt, gehört dort kein gleichrichter mehr vorgeschaltet.

  • Bei einer 6V Anlage ist original keine Elba verbaut.

    Hier funktioniert der von Dir verlinkte Schaltplan zum Kabelbaum nicht wenn du ein 6V Anlage hast.

    Die 6V und 12V sind grundlegend anders verkabelt.


    Wenn auf der Zündspule 12V steht ist das bei einer Unterbrecherzündung OK.

    Nun mussen wir herausfinden ob die Grundplatte eine 12V oder 6V Version ist.

    Da ist die Nummer auf der Grundplatte hilfreich.

    Ein Indiz ob es eine 12V version ist kann man auch durch Messen herausfinden.

    die 21W Bremslichtspule muss dann potenzialfrei sein.

    Das heißt die beiden Kabel dürfen keinen Durchgang nach Masse haben.

    Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup::lol::furious:
    Fuhrpark: am 24.08.21 geklaut

  • Den Schaltplan für 12v hatte ich gekauft, weil der Vorbesitzer sie mir als 12v verkauft hat und auf der Zündspule auch 12v steht. Die Modelle von 1989 haben ja auch eigentlich 12v Zündungen. Wo ich dann gemessen habe kamen aber von der Lichtmaschine nur 6v und nachdem ich dann alles auf 6v umgerüstet habe (6v Birnen, 6v Batterie, 6v Elba) ist die Elba trotzdem wieder durchgeschossene und jetzt spuckt die Lichtmaschine wo vorher nur 6v rauskamen auf einmal 50v.

  • Noch mal die 12V Zündspule haben alle Unterbrecherzündungen.

    Da ist es egal ob das Bordnetz für 6V oder 12V ausgelegt ist.

    Bei BJ 89 sollte eigendlich vom Werk her 12V Bordnetz verbaut sein.


    Gibt uns die Teilenummer der Grundplatte, dann wissen wir mehr.

    Vorher ist es nur (glaskugel)



    Edit: die 6V Elba war eigendlich nur im SR50 verbaut.


    Hier ein abgewandelter Schaltplan für die S-Klasse.


    https://media.akf-shop.de/media/pdf/1c/66/84/s50b1_elba.pdf

    Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup::lol::furious:
    Fuhrpark: am 24.08.21 geklaut

  • Wo ich dann gemessen habe kamen aber von der Lichtmaschine nur 6v und nachdem ich dann alles auf 6v umgerüstet habe (6v Birnen, 6v Batterie, 6v Elba) ist die Elba trotzdem wieder durchgeschossene und jetzt spuckt die Lichtmaschine wo vorher nur 6v rauskamen auf einmal 50v.

    Und wo hast du gemessen bzw. an welcher Lichtspule hast du 50V gemessen ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!