Erfahrung DDR Zweiradshop Müller!

  • Oder einfach hinfahren und direkt demjenigen aufn Schreibtisch scheißen und sagen was los sei.
    Hat schon dem einen oder anderen Händler auf die Sprünge geholfen.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist und ein neues Jahr angebrochen ist. Hat sich die Arbeitsweise nicht geändert.

    Ich warte ebenfalls seit Monaten auf Lieferung.

    Egal wie beschäftigt man als "Unternehmer" ist, so kann ein Geschäft nicht dauerhaft funktionieren.

    Derzeit ist nicht mal mehr ein telefonischer Kontakt herzustellen.

  • Und mit etwas Glück mussten die gewünschten Teile auch erst bestellt werden, weil "gerade" nicht vorrätig... :rolleye:

    Erst kamen sechs Leute. Die haben gesagt: "Das geht nicht!"

    Dann kam Einer- der wusste das nicht. Und hat es einfach gemacht...

  • ja und? viele onlineshops ham gar kein Lager


    aber beim örtlichen is die Kohle nich futsch und man kann ihm zur Not persönlich in den A......... treten wens nich klappt

    und was fragen dürf man auch

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • ja und? viele onlineshops ham gar kein Lager


    aber beim örtlichen is die Kohle nich futsch und man kann ihm zur Not persönlich in den A......... treten wens nich klappt

    und was fragen dürf man auch

    Jaa... stimmt ja alles. Ich unterstütze auch viel lieber einen Händler vor Ort.

    Aber für einige viele Dinge (u.A. auch Simson) gibt es hier weit und breit nix mehr...

    So siehts heute leider aus :a_bowing:

    Erst kamen sechs Leute. Die haben gesagt: "Das geht nicht!"

    Dann kam Einer- der wusste das nicht. Und hat es einfach gemacht...

  • früher war das anders. Wir sind einfach in die große Stadt gefahrn und haben den Fahrzeugladen aufgesucht.........

    und gesagt zB.: ich hätte gern eine Kurbelwelle für die Schwalbe.......... :tischklopp::auslachen::lol:

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Hallo miteinander, ich schließe mich den Erfahrungsberichten zu diesem Händler an.


    Sollte es jemand interessieren, hier ist meine persönliche Horrorstory mit DDR-Zweiradshop-Müller:


    Der Versand

    Der Händler hat das Geld für das Moped (welches nach vorheriger Absprache eigentlich schon nächste Woche zugestellt werden sollte) eingesackt und sich danach erst Mal 3 Monate Zeit gelassen mit dem Versand. Dabei hat er mir die verschiedensten wilden Lügen aufgetischt für den Verzug, die jedoch nach eigenen Nachforschungen von der zuständigen Spedition entlarvt wurden. Auf Konfrontation mit diesen, verstrickte er sich nur noch tiefer in ein abenteuerliches Netzwerk aus amateurhaften Täuschungsversuchen und Unwahrheiten. Dabei ist zu erwähnen, wenn er überhaupt antwortete, eine Antwortzeit von 7 Tagen waren nicht untypisch. Telefonische Erreichbarkeit war zu keiner Zeit gegeben.


    Die Papiere

    Als das Moped ankam stellte ich fest dass entgegen seiner Ansagen keine Papiere dabei waren, sondern lediglich ein Gutachten zur Wiederinverkehrbringung von der DEKRA. Zur tatsächlichen Wiederinverkehrbringung hätte ich jedoch laut Zulassungsstelle für die Verkehrsfreigabe und Papiererstellung eine Eidesstaatliche Versicherung des Verkäufers benötigt. (Zur Bestätigung dass der Verkäufer nicht mehr im Besitzt der ursprünglichen Papiere ist) Es ging um nicht mehr als eine Unterschrift des Verkäufers auf einem Standardformular. Selbst das war zu viel für diesen Typen. Stattdessen belog er mich mal wieder nach allen Regeln der Kunst. Er hätte das Doc unterschrieben per Mail und per Post zugesandt. Witzigerweise erhielt ich nur seine Rechtfertigungen per Mail jedoch nie die mysteriösen Dokumente. Irgendwann antwortete er gar nicht mehr. Selbst auf Drohungen privatrechtlicher Schritte gegen ihn reagierte er nicht. Was für die Abgebrühtheit von dem Kerl spricht. Ich gehe davon aus dass er das schon mit einigen abgezogen hat und um unsere Hilflosigkeit wusste. Über Vitamin B konnte ich das Moped dann am Ende doch zulassen ,andernfalls dürfte ich es wohl bis heute nicht fahren. Leider endete meine Odysee damit immer noch nicht.


    Das Moped

    Weniger als 1 Monat nach dem das Moped zugelassen wurde und weniger Fahrten als ich an meinen Fingern abzählen konnte, machte der Motor Ärger, die Kette schien zu rutschen weswegen ich ihn von einem erfahrenen Bastler aus der Gegend checken ließ.


    Dieser stellte folgende erschreckenden Mängel fest:


    Die Verschraubung des Motors war nur halbherzig vorgenommen worden, geschweige denn irgendwie gesichert.

    So hatte sich eine (von 2 Schrauben) vollständig gelöst und der gesamte Motor hing nun nur noch an der anderen ebenfalls Losen.

    Wenige Kilometer mehr und das Ding hätte sich bei voller Fahrt verabschiedet, der Mangel somit lebensgefährlich.


    Der Herzkasten wieß ein Loch auf, von dem ich naiv annahm es wäre Teil der Serienausführung,

    tatsächlich hatte irgendetwas diesen verschmort, eine Regenfahrt hätte die Elektrk bereits unter Wasser gesetzt.


    Bei der Überprüfung des Öls stellten wir fest dass die Ölschraube mit Gewebeband umwickelt war

    um darüber hinweg zu täuschen dass das Schraubgewinde an diesem (laut Beschreibung) neuen Motor

    zerstört wurde. Selbstverständlich war im Motor natürlich auch nicht genug Öl eingefüllt worden.

    Ein Kolbenfresse wäre wohl der nächste Spass auf meiner Liste gewesen.

    Der Zylinder Guß passte außerdem auch nicht zu dem Rest des Motors, dieser wurde also irgendwie zusammen gesammelt.

    (Was natürlich typisch ist für einen Fabrikneuen Motor ;-) )


    Darüber hinaus weitere Kleinigkeiten, lose Schrauben, die Beleuchtung der Tachometer funtkionierte nicht, der Drehzahlmesser funktionierte nicht, ich könnte ewig so weiter machen...


    Das Fazit

    Ich fahre das Moped jetzt weniger als einen Monat und musste bereits fast 150€ nur für Material ausgeben.

    Das für ein Moped nach dessen Preis und Beschreibung alles und ausnahmslos alles neu sein sollte.


    Um eures Geld, Nerven und vorallem eurer Sicherheit willen, macht einen großen Bogen um diesen Betrüger.

    Ihr werden nicht glücklich werden.


    Die Folgen

    Ihr denkt euch jetzt sicher Anzeigen oder ähnliches. Laut Polizei keine Chance, der Händler hat geliefert und die aufgeführten Mängel ließen sich nur privatrechtlich einklagen, was bei 300€ wenig Sinn macht.


    Melden bei Paypal funktioniert auch nicht. Da es sich um den Kauf eines Fahrzeugs handelt, weigern die sich vollständig in irgendeiner Art und Weise tätig zu werden, selbst wenn es nur darum geht dem Verkäufer die Möglichkeit zu entziehen Transaktionen über die augenscheinlich Sicherheit spendende Option Paypal abzuwickeln. Dafür nehmen Sie vom Käufer jedoch gerne die Zahlungsmittelgebühr von in meinem Fall fast 250€


    Ebay habe ich den Sachverhalt ebenfalls gemeldet, mal schauen ob es von dort eine Reaktion geben wird.


    Alles Gute euch und fahrt sicher!


    Viele Grüße

    Phil

  • Das klingt alles wenig erfreulich, aber auch ziemlich naiv und nachlässig von dir.

    Du scheinst wenig Ahnung von der Technik zu haben wie ich dieser Aussage einfach mal entnehme.

    Selbstverständlich war im Motor natürlich auch nicht genug Öl eingefüllt worden.

    Ein Kolbenfresse wäre wohl der nächste Spass auf meiner Liste gewesen.

    Da kauft man besser ein Moped vor Ort und nimmt sich jemanden zur Besichtigung mit.


    Die Nachlässigkeit bezieht sich darauf, dass du den Händler bisher mit all seinen krummen Dingern durchkommen lässt.

    Ja, es ist lästig den offiziellen Weg zu gehen, aber wenns niemand macht wird er immer damit durchkommen.

    Sowohl auf die fehlenden Papiere, als auch auf die Mängel bezogen.

    Kein Lehmannfan

  • Da kauft man besser ein Moped vor Ort und nimmt sich jemanden zur Besichtigung mit.

    Und wenn man keinen hat und erst Einsteigen will?


    Das ist Betrug was der Typ macht und das geht garnicht


    Aber es gibt solche Händler die die Karren für 4000€ ohne gestempelte Papiere verkaufen bei Ebay Kleinanzeigen

    S51N Umbau auf B1-4 wegen DEKRA-Papieren / Vape / 4Gang
    im Aufbau S50 mit M541KF und Bananentank zu 95% fertig


    1996-98 2x S51 geklaut bei Osna /

    2001 Schwalbe KR51/1 geklaut in Chemnitz

  • Dann muss man die Zähne mal auseinander bekommen und sich rumfragen.


    Jeder Morgenstuhl wird in den asozialen Medien zur Schau gestellt und ausdiskutiert, aber mal in eine der Gruppen oder Foren ne Anfrage ob jemand zum begutachten aus der Nähe mitkommt schafft kaum einer.

    Nächster Anlaufpunkt wäre nahegelegene Werkstätten die man mal um ne neutrale Meinung bitten kann.


    Stellt euch nicht so an.

    Kein Lehmannfan

  • Moin Sterni,


    meiner Naivität bin ich mir heute bewusst. Ich ging damals davon aus, dass egal was ist, durch den Paypal Käuferschutz hätte ich zumindest etwas im Rücken dass mich unterstützt im Ernstfall (Zur Durchsetzung der Mangelgewährleistung). Wie sich später zeigte ein fataler Irrtum. Die Simme ist mein erstes motorisiertes 2Rad daher habe ich auch was die Technik angeht recht wenig Ahnung oder Erfahrungswerte.


    Alles in allem, klaro hätte es mit etwas mehr Wissen zur Thematik anders laufen können.

    Ich schreibe diesen Beitrag auch nur um andere in einer ähnlichen Situation wie ich damals, davor zu bewahren

    auf Grund mangelnder Kenntnisse die gleichen Fehler zu begehen, sowie sich in erster Linie auf diesen Typen einzulassen.

  • Phil.Bill

    wir haben alle mal angefangen


    Besichtigung ist schon was feines wenn man das machen kann

    S51N Umbau auf B1-4 wegen DEKRA-Papieren / Vape / 4Gang
    im Aufbau S50 mit M541KF und Bananentank zu 95% fertig


    1996-98 2x S51 geklaut bei Osna /

    2001 Schwalbe KR51/1 geklaut in Chemnitz

  • , dass du den Händler bisher mit all seinen krummen Dingern durchkommen lässt.

    Ja, es ist lästig den offiziellen Weg zu gehen, aber wenns niemand macht wird er immer damit durchkommen.

    Sowohl auf die fehlenden Papiere, als auch auf die Mängel bezogen.

    Und so ist es leider zu 99%.

    Weil genau so immer argumentiert wird "privatrechtlich einklagen, was bei 300€ wenig Sinn macht"

    und der Verkäufer sitz genau deswegen, es erfolgreich aus.

    "Selbst auf Drohungen privatrechtlicher Schritte gegen ihn reagierte er nicht."

    Die Drohung muss man mit Hilfe eines Anwalt auch wahr zu machen und den Verkäufer so eine vorn Bug zuschießen,

    das er nachbessert/zurück nimmt, aber nee da wird halt Kohle in die Hand genommen und selber am Moped Hand angelegt .

    In den Fall ging erst mal um den ganzen Kauf, da schon keine Papiere dabei waren, die hoffentlich auch laut Kaufvertrag dabei sein sollten.

    Damit hat der Verkäufer das vertragliche vereinbarte, nicht geliefert, den Kaufvertrag nicht erfüllt.

    Als Gewerblicher muss er Gewährleisten, allerdings musst du es zur Mängelbeseitigung zum Geschäftsort des Verkäufers/Händlers bringen.

    Darüber sollte man sich vorher im klaren sein wenn man was am anderen Ende von Deutschland ein gebrauchtes Fahrzeug kauft.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!