Zzp Elektronik Zündung 6v für LT60 Reso

  • Hat hier jemand mal schnell den korrekten Zündzeitpunkt für die 6V Elektronik Zündung mit einem bei Akf gekauften (nicht lT geprüft) 60er Reso. Danke schonmal.
    Habe bei Suche übrigens nur Unterbrecher bzw Vape gefunden deswegen das extra Thema.

  • Was ich nicht ganz verstehe ist dass man nach der offiziellen LT-Abstimmanleitung den ZZP auf 1,8 lassen sollte.
    so steht es:


    2. Zündzeitpunkt Elektronik &Unterbecher-Zündung
    - S51 bis S100 Motor mit 44mm Hub: 1,8mm vor OT
    - S50 & KR51/1 Motor mit 39,5mm Hub: 1,5mm vor OT
    Die Unterbrecher-Zündung muss bei Beginnen des Öffnen vom Unterbrecher eingestellt werden. Der maximale Unterbrecherabstand darf 0,35 bis 0,4mm betragen


    deswegen würde mich mal interessieren wie ihr auf diese 1,5mm kommt? Danke schonmal

  • Also kann sein das ich grad völlig aufm Schlauch stehe aber die s51 auf der der 60Reso ist, hat doch einen 44er Hub. Dementsprechend müssten es doch dann nach der Abstimmanleitung von LT 1,8mm vor OT sein oder etwa nicht? :

    2. Zündzeitpunkt Elektronik &Unterbecher-Zündung
    - S51 bis S100 Motor mit 44mm Hub: 1,8mm vor OT

    Denn so steht es doch bei LT geschrieben, ich verstehe irgendwie nicht wie ihr auf 1,5mm kommt.
    Tut mir Leid falls ich grade einen fetten Denkfehler habe , bitte nehmt euch die Zeit und berichtigt mich. Danke schonmal.


    Ach und Danke Der Dings , durch dich ist mir aufgefallen das ich den sr2 noch drinnen stehen hab obwohl ich den garnicht mehr besitze.

  • Richtig, die 1,8mm stehen so in der Abstimmanleitung, die (vermute ich) allgemein für die Zylinder-/Motormontage gedacht ist.
    Speziell für den LT60 reso habe ich die 1,5 auch noch nirgends gelesen... ?(

  • ob Elektronik oder unterbrecher is eigentlich wumpe, zzp ist abhängig vom Zylinder, nicht von der zündung.


    Genau. Für Vape. Gefragt ist aber der ZZP für 6V Elekterik :a_bowing:

    wurde im ersten Beitrag beantwortet

    Simson S51 B1-4
    Bing Vergaser
    LT 50 Plus Garnitur
    420er Norm Kette inkl. Ritzel und Hauptzahnrad
    VAPE + H4 Licht
    Blinker vorn Lenkrende LED, hinten LED kombiniert Brems-, Blink- und Rücklicht
    Glasloser Rückspiegel

  • Dann widerspricht sich nach dieser Leseart LT selbst, wenn sie grundsätzlich bei 44er-Hub und 6v ori-Zündung 1,8mm angeben, der LT60 reso (der ja denselben Hub hat) aber 1,5mm bräuchte (was ich nach wie vor nirgends Schwarz auf Weiß gelesen habe). Ich hab die Abstimmanleitung jetzt bestimmt 3x hoch und runter gelesen, finde jedoch die Angabe 1,5 nur bei Vape. Wenn das stimmt, was Grandpa schreibt - und davon gehe ich erstmal aus - dann wäre das was LT schreibt Murks....

  • Dann habe ich irgendwo nen Denkfehler. Ich habe jetzt den LT60 reso auch drauf und die 6V E-Zündung original gelassen. Läuft soweit (laut LT-Abstimmanleitung!) mit 1,8.


    Gesetzt dem Falle, ich rüste Vape nach, müsste ich (laut LT-Abstimmanleitung!) auf 1,5 stellen.


    Dann wäre es ja (laut LT-Abstimmanleitung!) doch nicht Wumpe, welche Zündung verbaut ist. ?(:kopfkratz:

  • Jetzt denk mal nach wo der Unterschied zwischen Vape, E und U Zündung ist und schon erübrigt es sich warum einmal 1,5 und einmal 1,8. Gibt da so einen entscheidenen Faktor was die Vape anders macht.


    Spätzündung bringt immer mehr Leistung bis zu dem Punkt wo es anfängt zu klopfen. Also ja mit Vape und 1,5 mm vor OT gibts etwas mehr Leistung.


    Es ist auch nicht egal welche Zündung verbaut wird nur spielt das keine so große Rolle da der Zylinder mit allen 3 Zündungen läuft.

  • Das kann man vernachlässigen. Eher ist der Zündfunke wesentlich stabiler. Die U und auch E Zündung sind doch eher träge bei höheren Drehzahlen. Weshalb im Betrieb bei >6000 1/min schnell mal 1,8v OT zu 1,6 oder weniger werden. Kann man sehr gut mit einer Zündlichtpistole erkennen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!