ANZEIGE

...531' iger Motor aus der Bucht...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ...531' iger Motor aus der Bucht...

      Hallo Leute,ich habe letzte Woche einen leicht defekten 3 Gang Motor in der Bucht für 220 Euro geschossen,weil ich den komplett machen will,habe ich den heute schon mal komplett auseinander genommen...
      Als ich den Zylinder runter genommen habe,sind mir gleich mehrere Dinge aufgefallen...
      Es muss ein 60'iger sein,Kolbenmaß 41,25,der Zylinder sowie der Kopf scheinen aber DDR zu sein,am Kopf ist neben der Dichtfläche das ovale DDR-Logo,auch am Zylinder`sind mehrere Nummern sowie die Buchstaben VVM
      Am Ansaugflansch ist auf der linken Seite eine 6 auf dem Guss,am Zylinder ist vorne links ziemlich weit unten auch eine Zahlenfolge...
      Der Kolben und Zylinder sind jedoch in so einem guten Zustand,daß ich nicht anders konnte und es direkt zur Probe verbaut habe.
      Wohlgemerkt der Zylinder hat volle Kompression,keine blow-by Spuren,keine Riefen etc.
      Was soll ich sagen,2 Kicks und der Motor lief wie ein Uhrwerk,kein Rasseln,absolut top!
      Also wird Der nun erstmal gefahren,derweil ich in der Zwischenzeit den 3 Gang Rumpf komplett zurecht machen will,es soll u.A. ein 5 Gang rein,denn mein Steuerzeiten Zylinder zusammen mit dem 21`ZT Vergaser dreht mir etwas zu sehr im 4`ten...
      Es wird aber ein kurzes 5 Gang...dazu kommt ne feingewuchtete K.W. stärkere Kupplung mit Nadellager u.s.w.
      Vielleicht kann mir ja hier im Forum beantworten,Was das für ein Zylinder sein kann...auf dem Kolben ist nur der Richtungspfeil und das Maß 41,25.
      Naja,nun muß ich erstmal auf Teile warten...ich hasse warten! :)
      Bilder
      • Motor 3 Gang 1.PNG

        896,96 kB, 903×705, 43 mal angesehen
      • Motor 3 Gang 2.PNG

        1 MB, 1.060×668, 38 mal angesehen
      • Nummer auf Zylinder 1.PNG

        1,48 MB, 950×879, 32 mal angesehen
      • Nummer auf Ansaugflansch 2.PNG

        195,48 kB, 519×472, 25 mal angesehen
      • Nummer auf Ansaugflansch.PNG

        531,69 kB, 743×516, 29 mal angesehen
      • Zerlegt 1.PNG

        1,46 MB, 1.075×875, 42 mal angesehen
      ANZEIGE
      Da hast Du vollkommen Recht!,mal sehen Was ich von dem Innenleben noch brauchen kann,muß erstmal in Ruhe Alles begutachten...für`n Nachbau Gehäuse zahlt man ja auch schon ca.160 Euro...war so noch Schmerzgrenze und das Gehäuse ist topfit,war auch noch nicht auseinander bis jetzt,noch die schwarzen Wedi`s u.s.w.
      ...nur der rechte K.W -Wedi im Eimer,Rest noch fit...
      Wenn ich schreibe geschossen,heißt es für mich nichts weiter wie gekauft,habe schließlich nicht von Schnäppchen geschrieben,vielleicht mal die Bedeutung von Wörtern lernen,selbst wenn ich n Kilo bezahlt hätte,wär`s noch geschossen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thor52“ ()

      Thor52 schrieb:

      Also wird Der nun erstmal gefahren,derweil ich in der Zwischenzeit den 3 Gang Rumpf komplett zurecht machen will,es soll u.A. ein 5 Gang rein,denn mein Steuerzeiten Zylinder zusammen mit dem 21`ZT Vergaser dreht mir etwas zu sehr im 4`ten...
      Es wird aber ein kurzes 5 Gang...dazu kommt ne feingewuchtete K.W. stärkere Kupplung mit Nadellager u.s.w.


      Das 5 Gang ist nicht viel länger als das stino 4 Gang.
      Deine überlegung sollte eher richtung Primär oder Sekundärübersetzung gehen.
      Heißt, lieber den Primär länger wählen und oder die Sekundärübersetzung länger nehmen.
      Das ist um einiges günstiger als ein 5 Gang.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Thor52 schrieb:

      ...nur der rechte K.W -Wedi im Eimer,Rest noch fit...
      Wenn ich schreibe geschossen,heißt es für mich nichts weiter wie gekauft,habe schließlich nicht von Schnäppchen geschrieben,vielleicht mal die Bedeutung von Wörtern lernen,selbst wenn ich n Kilo bezahlt hätte,wär`s noch geschossen...

      Geschossen bedeutet sprachgebrauchlich Schnäppchen.
      Vielleicht mal die Bedeutung von Wörtern lernen....

      Mr_T.mo schrieb:

      Das 5 Gang ist nicht viel länger als das stino 4 Gang.
      Deine überlegung sollte eher richtung Primär oder Sekundärübersetzung gehen.
      Heißt, lieber den Primär länger wählen und oder die Sekundärübersetzung länger nehmen.

      Der 60`iger St.wird mir mit geändertem Primärantrieb zu kraftlos im unteren Drehzahlbereich,mir reicht`s schon,wenn ich im 5`ten so Ca.800 Umdrehungen weniger hab...
      Meine Frau fährt ohnehin nicht am Limit...
      Deshalb auch das kurze 5 Gang...
      Was für einen Primär hast du denn drinne ?

      Was für einen Auspuff fährst du denn ?
      Der Auspuff macht verdammt viel aus.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Hab die Stino Primär Übersetzung drinnen,bleibt auch so,ist ja nur n 60`iger...Auspuff ist AOA 2...
      So,damit der LT 60 St auch untenrum etwas bessere Leistung hat,habe ich ihn noch etwas auf den Motorblock angepasst...
      Was nützt ein Zylinder vom Tuner,wenn der Block nicht zum Zylinder passt,und da der Block ohnehin auseinander ist,habe ich gleich mal die Laufbuchse an den Rumpf angepasst.
      Leider ist der Überstand des Zylinders in den Überström Kanal des Rumpfes alles andere als optimal,also wird`s angepasst,sowie der Übergang vom Rumpf zum Zylinder...
      Wird natürlich noch etwas feiner bearbeitet das Ganze,aber das Wesentliche ist gemacht,so hat der Motor bereits eine bessere Gasströmung,da die in den Kanal ragende Laufbuchse ohne Bearbeitung schon für Verwirbelungen in dem Bereich gesorgt hat.

      Das Ganze bekommt wie gesagt noch nen Rein -Schliff,zusammen mit dem 21ìger ZT Gaser,wird der Motor dann gut gefüttert...der Ansaug-Kanal hat ja schließlich ebenfalls 21 mm...
      Einen 21er Vergaser für einen 60ccm Sportzylinder finde ich ein wenig übertrieben. Ein 18er RZT-Vergaser würde allemal reichen. Könnte natürlich auch passieren falls der Vergaser zu groß ist, dass das Gemisch nicht ausreichend beschleunigt wird und im unteren Bereich der Motor dann zu fett läuft. Gr.
      Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass die Zt Vergaser nicht das gelbe vom Ei sind.
      Ich habe über ein 3/4 Jahr versucht den sauber abzustimmen.
      Egal was man gemacht hat, entweder lief er im Leerlauf immer viel zu fett oder viel zu mager.
      Was dazwischen gabs nicht.
      Und als Anfänger in Sachen Vergaser abstimmen würde ich mich definitiv nicht beschreiben.

      Der 21er RVFk ist zu empfehlen oder der 18,5er RVFK.
      19er BVF geht auch noch.

      Alternativ, wenn es unbedingt ein 21er Gaser sein muss, kannst du auch die Überarbeitete BVF Version von LT oder JW nehmen.
      Die sind auch relativ ok.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      -simme- schrieb:

      Bei einem Sportzylinder werden die SZ auch bearbeitet.... ☺

      Ich habe beide,den Lang 60 Sport sowie den Lang 60 Steuerzeiten hier,der Sport hat bei Weitem nicht so scharfe Steuerzeiten wie der richtig bearbeitete Steuerzeiten Zylinder.
      Der Sport hat außerdem nur einen 16`ner Einlasskanal,der Steuerzeiten Zylinder ist auf 21 mm aufgearbeitet.
      Sicher,der Steuerzeiten Zylinder läuft auch mit dem 16èr Vergaser,obwohl der Ansaugtrakt ab der Dichtung 21 mm Innen Durchmesser hat,läßt sich auch sauber abstimmen.
      Ich habe Das ausprobiert,nur er bringt dann nicht die volle Leistung,Gas Annahme,Leerlauf alles ok.
      Der Sport Zylinder läuft mit dem !6èr Vergaser auch ganz gut,hat aber noch weniger Leistung wie der offene,ganz klar.
      Ich habe außerdem einen bearbeiteten Luftfilter dran,so daß der offene Zylinder auch ausreichend Luft bekommt,wenn er mit dem offenem Vergaser betrieben wird.
      Abstimmung ist immer nur ein Problem,wenn die Durchmesser der Teile nicht zueinander passen,sowie die Gasströmung nicht optimiert ist...
      Ich habe schon vor über 30 Jahren Moped`s getunt,wenn man die Anfänge so nennen darf,habe da eine gewisse Erfahrung,schon mein damaliges Kleinkraftrad,eine Hercules K 50 RL mit Schwing Gabel lief locker 120,als 50ìger.
      Sollte der ZT Vergaser meinen Anforderungen nicht entsprechen und nicht fahrbar sein,dann werde ich natürlich die Alternativen ausprobieren.
      Klar,man muss halt auch viel ausprobieren...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thor52“ ()

      Thor52 schrieb:

      ...ist kein Sport sondern Steuerzeiten-Zylinder mit 21ìger einlass...


      Du, den LT60ST, den ich vor Jahren bin, war ein reiner Drehzahlzylinder. Unter 5000 U/min ging fast gar nichts und ich bin mit standard 4-Gang, 50er Primär und Sekundär gefahren. Erwarte also nicht allzu viel Leistung aus dem unteren Drehzahlbereich. Ich denke, da könnte ein 5-Gang Getriebe schon Abhilfe schaffen, um bessere Drehzahlanschlüsse und bessere Beschleunigung zu erreichen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

    ANZEIGE