ADVERTISEMENT

Simson Scheibenbremse Umbau mit Zulassung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Simson Scheibenbremse Umbau mit Zulassung

      Guten Tag, da ich ein größeren Zylinder habe und meine Trommelbremsen allgemein nicht mehr die besten sind, möchte ich gerne auf Simson Scheibenbremse umbauen.

      Wieviel Geld muss ich ungefähr einplanen um meine Simson auf Scheibenbremsen umzurüsten und diese dann einzutragen ?
      Ist es schwer eine TÜV Zulassung für eine Scheibenbremse in der Simson zu bekommen ?
      Ist denn die Bremskraft der Scheibenbremsen viel besser als die der Trommelbremsen ? Welche Umrüstkits sind zu empfehlen ? Was braucht man denn für Teile?
      Umbau auf Scheibenbremse ist immer sinnvoll. Die Kosten kann ich nicht direkt beziffern, da die Teile unterschiedlich teuer gehandelt werden. Sofern es handwerklich gut gemacht ist, sollte ne Eintragung möglich sein. Sprich das am besten mit dem Prüfer ab, der die Eintragung dann vornehmen soll. Der sagt dir, was er wie gelöst haben möchte. Und die Kosten wird er auch beziffern können. Das Einfachste sind natürlich original Simson Scheibenbremsteile. Aber nicht einfach zu beschaffen. Fremdteile sind so ne Sache...

      Bremsscheiben haben technisch eindeutige Vorteile gegenüber Trommeln, sonst wären sie nicht so weit verbreitet. Zum Einen werden sie besser gekühlt, zum Anderen ist die Wirkung der Scheibenbremse an sich einfach besser, da andere Kräfte zum Tragen kommen.

      Gruss
      Mutschy
      Die Simson Modelle S53 S83 SR50 SR80 nach der Wende hatte teilweise Scheibenbremsen verbaut.

      MZA selbst bietet ja auch entsprechend Teile an wie Scheibe, fertig gespeichtes Rad mit Nabe
      Telegabel als Nachbau der Marzocchi Gabel, da denn aber auf die Überarbeiteten von Race Power Tuning zurück greifen.

      Bremssattel hat MZA auch im Angbot

      Als Bremsleitung empfiehlt sich eine Stahlflex anfertigen zu lassen

      Ansonsten kann man auch bei den Westmopeds mal schauen was es da vergleichbares gibt, bzw allgemein bei den Rollern
      Die Fa. Ronge bietet Scheibenbrems-Umbausätze mit Eintragungsmögichkeit (aber nur bei ihnen im Hause) an. Sind halt durch die modernen Wave-Scheiben optisch sehr gewöhnungsbedürftig.
      Alternativ die Originalbremse der Simson S53CX, hab ich bei meiner blauen S51 so durchgeführt:
      simson-moped-forum.de/topic.php?t=25706
      simson-moped-forum.de/topic.php?t=27570

      Post was edited 1 time, last by “passra” ().

      Theoretisch müssen Teile verbaut werden, die eine Zulassung haben. Das sind in allen Fällen originale Teile aus S53/83 und SR50/80 aus Nachwende-Produktion. Inwiefern die Nachbauteile oder "Tuningteile" eine Zulassung haben bzw. bedürfen kann ich nicht sagen.

      Es haben hier aber schon vielmehr Leute SB-Anlagen eintragen lassen. Die Kosten belaufen sich bestimmt auf 400-500 Euro.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Die Eintragung an sich kostet wenig. Sollte umdie 50€ liegen. Die Bremse mit passender Gabel und Rad ist teuer. Original relativ selten und dadurch nicht wirklich günstig zu bekommen. Nachbauteile sind nicht viel günstiger und normalerweise nicht zugelassenen, da nicht geprüft.
      Fremdfabrikate passen meist nicht einfach so, was dass Ganze auch wiederrecht teuer macht.
      Daher ist der Umbau auf eine Scheibenbremse ein kostspieliges Unterfangen.
      ADVERTISEMENT