ANZEIGE

Simsoncross Wittenburger Herbstcup 11.11.2017 Karneval:-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simsoncross Wittenburger Herbstcup 11.11.2017 Karneval:-)

      Am 11.11.2017 sind alle Simsonfanatiker eingeladen, vor der Winterpause nochmal eine Nase feinsten Zweitaktduft zu inhalieren. Es steht das 19. Simson-Cross in 19243 Wittenburg (Strecke bei Dreilützow) an. Wie ihr ja alle wisst ist am 11.11.Karneval`s Beginn. Daher haben wir uns überlegt wer mit Kostüm Starten will kann gerne über sein Schutzanzug ein Kostüm seiner Wahl tragen . Neben der etablierten, offenen Simsonklasse wird es ein weiteres Highlight in Form eines SR2/KR50-Rennens geben. Die sogenannten "Essigpisser" sind allen Ostfahrzeugfreunden ein Begriff und sollen der guten, volksfestartigen Stimmung die Krone aufsetzen. Es wird ab 11 Uhr die Kontolle der Fahrzeuge stattfinden und dann jeweils ein freies Training und zwei Wertungsläufe a 12min+2Runden ausgetragen. Am Ende des Tages gibt es ein Hauen und Stechen um den begehrten "Goldenen Helm" einen Wanderpokal,dessen Sieger mittels Handicap-Rennen ermittelt wird.
      Unsere Klassen:
      -SR2/Kr50 tuning
      -50ccm Original
      -60ccm
      -open
      Für Verpflegung in fester und vor allem flüssiger Form ist bestens gesorgt.
      Interessierte Simsonfahrer können sich ab sofort anmelden:
      0174/9397936 (gerne per whatsapp oder telefonisch).
      Anmeldeschluss bis zum 01.11.2017
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „y2freestyle“ ()

      Simson-Cross-Wittenburg
      Regelwerk 50ccm Serie ORIGINAL NULL TUNING:
      Allgemein
      • Zugelassen sind alle Simson Modelle der Baureihe S50, S51, SR4-1, SR4-2, SR4-4, SR50, KR51/1 u. KR51/2
      • ES sind keine SR4-3, S53, S70, S83, SR80 u. GS Modelle oder Anbauteile Zugelassen
      • Hauptrahmen müssen aus Simson – Produktion stammen
      • Hauptrahmen und Anbauteile dürfen nicht in der Konstruktion verändert werden aber leichte Verstärkungen sind Zugelassen (Fußrasten, Endurostreben)
      • Federelemente müssen aus Simson/MZ – Produktion stammen, Zentralfederbein ist untersagt , Bedingung sind zwei Federelemente
      • Die Telegabel muss aus Simson – Produktion stammen , d.h. Stoßdämpfer und Telegabel müssen original Simson-Teile sein oder Simson – Nachbau in Original Optik
      • Marzocchi Gabel sind nicht Zugelassen
      • Scheibenbremsen sind verboten , es müssen Originale Simson Trommelbremsen verwendet werden
      • Rad Größe vorn und hinten max. 16 zoll
      • Reifen Größe ist begrenzt auf 2,75 x 16“ oder 3,0 x 12“Motor
      • Der Motor muss uneingeschränkt Kolben- und somit Schlitzgesteuert bleiben
      keine Membran und keine Drehschieber
      • Der Kolben muss Original bleiben
      • Der Zylinder und Zylinderkopf müssen der Simson Serienoptik entsprechen und müssen uneingeschränkt luftgekühlt sein, die Kanäle dürfen nicht verändert werden
      • Es ist untersagt die Steuerzeiten zu verändern
      • 50ccm sind einzuhalten (Schleifmaß nach Werkstatthandbuch)
      • Primärantrieb nur schrägverzahnt in Original Übersetzung erlaubt
      • Gänge dürfen nicht verlängert oder verkürzt werden
      • 5 Gang Getriebe sind nicht erlaubt
      • Kettenrad hinten max. 34 Zähne, Ritzel vorne ist freigestellt
      • Vergaser ist freigestellt aber max. d=16mm Durchlass
      • Auspuff u. Krümmer müssen den Originalmaßen entsprechen Länge und Durchmesser d=28mm Krümmer, d=70mm Auspuff, die Engstelle im Endstück darf nicht verändert bzw. entfernt werden
      • AOA u. Reso Auspuffanlagen sind nicht erlaubt
      - INFO -> Serie bedeutet eine Stückzahl von min.5000 Stück
      Es ist untersagt am Renntag das Fahrzeug zu wechseln, bedeutet mit dem Fahrzeug mit dem man die Technische Abnahme und das erste Training Absolviert mit dem muss man den ganzen Renntag bestreiten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „y2freestyle“ ()

      Simson-Cross-Wittenburg
      Regelwerk 60ccm:
      Allgemein
      Zugelassen sind alle Simson Modelle der Baureihe S50, S51, S53, SR4-1, SR4-2, SR4-3, SR4-4, SR50, KR51/1 u. KR51/2
      ES sind keine S70, S83, SR80 Zugelassen
      Hauptrahmen müssen aus Simson – Produktion stammen
      Hauptrahmen und Anbauteile dürfen verstärkt werden
      Federelemente sind freigestellt, Zentralfederbein ist untersagt , Bedingung sind zwei Federelemente
      Die Telegabel ist freigestellt
      Scheibenbremsen vorne ist erlaubt, hinten müssen Originale Simson Trommelbremsen verwendet werden
      Rad Größe vorne ist freigestellt und hinten max. 16 zoll
      Reifen Größe ist freigestellt

      Motor
      der Motor muss uneingeschränkt Kolben- und somit Schlitzgesteuert bleiben keine Membran und keine Drehschieber
      Der Zylinder muss der Simson Serienoptik entsprechen und muss uneingeschränkt luftgekühlt sein, die Kanäle dürfen bearbeitet werden (Zylinderkopf ist freigestellt)
      60ccm sind einzuhalten Der Kolbendurchmesser darf nicht größer als 42mm sein)
      Getriebe, Vergaser u. Auspuff sind freigestellt
      Ansaugstutzen sind frei gestellt nur kein Membran

      Es ist untersagt am Renntag das Fahrzeug zu wechseln, bedeutet mit dem Fahrzeug mit dem man die Technische Abnahme und das erste Training Absolviert mit dem muss man den ganzen Renntag bestreiten

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „y2freestyle“ ()

      Simson-Cross-Wittenburg
      Regelwerk Open :
      Allgemein
      Zugelassen sind alle Simson Modelle der Baureihe S50, S51, S70, S53,S83, SR4-1, SR4-2, SR4-3, SR4-4, SR50, SR80, KR51/1 u. KR51/2
      Hauptrahmen müssen aus Simson – Produktion stammen
      Hauptrahmen und Anbauteile dürfen verstärkt werden
      Federelemente sind freigestellt
      Die Telegabel ist freigestellt
      Bremsen und Räder sind freigestellt

      Motor
      Es sind nur Simson Motorblöcke zugelassen die Serienmäßig mit Luftgekühlten Zylindern gebaut wurden
      Es sind nur Luftgekühlten Zylinder zugelassen ,alle Wassergekühlten Anbauteile jeglicher Art sind Untersagt
      Erlaubt sind Zylinder die Schlitz – oder Membran gesteuert sind
      Getriebe, Vergaser u. Auspuff sind freigestellt

      Es ist untersagt am Renntag das Fahrzeug zu wechseln, bedeutet mit dem Fahrzeug mit dem man die Technische Abnahme und das erste Training Absolviert mit dem muss man den ganzen Renntag bestreiten

    ANZEIGE