ANZEIGE

Ich wollt mich jetzt endlich mal vorstellen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich wollt mich jetzt endlich mal vorstellen.

      Hallo liebe Gemeinde,
      ich wollte mich mal nun endlich bei euch vorstellen.
      Nachdem ich nun schon doch eins-zwei mal hier reingeschaut habe, denk ich, es ist an der Zeit mich nun doch mal hier offiziell vorzustellen.
      Ich schraube nun schon seit meinem 12. Lebensjahr an Simsons und habe die meist nur zu Verkaufszwecken hergerichtet.
      Vor 4 Jahren schenkte mir meine Zarte aber eine Simson die nur für mich sein sollte. Dies schätzte ich und richtete Sie über zwei Jahre hinweg so her dass eine echt einzigartige Simson bei rauskam. Eine Simson S51 Enduro mit Anlasser und LT95 SO Motor. Diese Simson hat mich viel Schweiss und Blut gekostet und Arbeitsstunden jenseits von gut und böse.
      Warum 2 Jahre?! Ich habe jegliche Winkel, Bleche und Schrauben aus Edelstahl gefertigt, angepasst und angeschraubt, sodass sie jetzt sicher ewig hält. Die Gummibuchsen bestehen aus Teflon usw... Ich bin tierisch stolz drauf!
      Noch bevor ich fertig war schlug mir ne Kleinanzeige voll eins vorm Bug - `ne Albatros! Und schon war ich stolzer Besitzer einer Albatros.
      Momentan bin ich nun auch schon das zweite Jahr an ihr und mein Projekt wird macht einfach tierisch Spass, denn auch sie hat mehr drin als es nach aussen hin einen Anschein macht. Alles wieder aus Edelstahl gefertigt, Anlasser und LT85 SO ist ja schon fast standart usw...
      Aber seht selbst...



      Schade, ich dachte ich kann hier eine grössere Darstellung einfügen, aber im Anhang ist noch einer Breitere Darstellung, die sich Interessierte unbedingt ansehen müssen. Leider krieg ich das mit dem Bilder hochladen nicht richtig hin, da ich diese Funktion "Upload" nicht habe.

      Ich hoffe das reicht für einen kleinen Einblick über mich und meine Simsons.
      Für Fragen, Ideen und Anregungen bin ich immer offen.

      PS: Es ist schon fast peinlich letztens einen Thread eröffnet zu haben nur wegen so`nem kleinen Löchlein... :rotwerd:
      Bilder
      • Albatros.jpg

        883,18 kB, 2.008×1.129, 441 mal angesehen
      ANZEIGE

      LOS AB 16 schrieb:

      Schon mal etwas von Kontakterosion gehört



      nee... noch nie!

      Ich kenne nur Kontaktkorrosion. Hat was mit der elektrochemischen Spannungsreihe zu tun. Aber das meintest du sicherlich.
      Ist wiederum aber nebensächlich, da das elektrochemische Potenzial nicht super groß ist und zusätzlich das Anoden-Kathoden-Verhältnis auf der günstigen Seite liegt.
      Das mit der Zugfestigkeit ist tendenziell richtig. Es gibt aber auch bei den "Edelstahl"schrauben verschiedene Güten.

      Der Begriff Edelstahl wird übrigens auch immer wieder falsch verwendet:

      Edelstahl--> Stahl besonderer Reinheit (schwefel- und phosphorarm); hat ehr sekundär mit Korrosionsbeständigkeit zu tun

      korrosionsbeständiger Stahl--> Stähle die sich durch besondere Eigenschaften hinsichtlich dem Widerstand gegen Oxidationmechanismen auszeichnen (meistens durch einen hohen Chrom Anteil)
      HABEN ist besser als BRAUCHEN
      :pilot: :pilot: :pilot:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nekro“ ()

      Nekro schrieb:

      LOS AB 16 schrieb:

      Schon mal etwas von Kontakterosion gehört



      nee... noch nie!

      Ich kenne nur Kontaktkorrosion. Hat was mit der elektrochemischen Spannungsreihe zu tun. Aber das meintest du sicherlich.
      Das mit der Zugfestigkeit ist tendenziell auch richtig. Es gibt aber auch bei den "Edelstahl"schrauben verschiedene güten.

      Der Begriff Edelstahl wird übrigens auch immer wieder falsch verwendet:

      Edelstahl--> Stahl besonderer Reinheit (schwefel- und phosphorarm); hat ehr sekundär mit Korrosionsbeständigkeit zu tun

      korrosionsbeständiger Stahl--> Stähle die sich durch besondere Eigenschaften hinsichtlich dem Widerstand gegen Oxidationmechanismen auszeichnen (meistens durch einen hohen Chrom Anteil)


      Ist schon spät und irgendwie habe ich das mit nem Begriff aus dem Baugewerbe verwechselt.
      Meinte natürlich auch Korrosion.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Also Schrauben A2-70 sind knapp unter der Streckgrenze von 6.8er (normal wäre 8.8). Die A4-80er sind schwer zu bekommen, da die Dinger anders hergestellt werden müssen und aus V4A sind und bringen tun sie wenig mehr. Aber ich würde mir keine Sorgen machen, am Moped ist sowieso alles mehrfach überdimensioniert. Ich denke, das zuerst der Rahmen bricht bevor da eine M8 Schraube aufgibt, sei sie nun aus normalen oder rostarmen Stahl

      Tatsächlich höre ich viel kritisches über die Edelstahlspeichen.

      Blöd ist nur wenn man die Schrauben mit Rost (z.B. am alten Rahmen) in Kontakt bringt, dann werden die auch schnell korrodieren. Dementsprechend muss man auch mit A2 Sorgfalt und mal etwas Pflege investieren.

      DerSebbi89 schrieb:

      Also Schrauben A2-70 sind knapp unter der Streckgrenze von 6.8er (normal wäre 8.8). Die A4-80er sind schwer zu bekommen, da die Dinger anders hergestellt werden müssen und aus V4A sind und bringen tun sie wenig mehr. Aber ich würde mir keine Sorgen machen, am Moped ist sowieso alles mehrfach überdimensioniert. Ich denke, das zuerst der Rahmen bricht bevor da eine M8 Schraube aufgibt, sei sie nun aus normalen oder rostarmen Stahl

      Tatsächlich höre ich viel kritisches über die Edelstahlspeichen.

      Blöd ist nur wenn man die Schrauben mit Rost (z.B. am alten Rahmen) in Kontakt bringt, dann werden die auch schnell korrodieren. Dementsprechend muss man auch mit A2 Sorgfalt und mal etwas Pflege investieren.


      Überdimensioniert mag vielleicht sein,aber es sind nun mal bestimmte Werte vorgegeben.
      Wäre ich bei der Dekra mit 700er Schrauben an den Stoßdämpfern angetreten,hätte ich gleich wieder abtreten können.

      Was hast du denn schlechtes über Edelstahlspeichen gehört?
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Es gibt keine V2A Schrauben der Güte 8.8

      Es gibt speziell nur für V2A die Kennwerte 50, 70 und 80, wobei die 70 von der Streckgrenze (450 N/mm²) weniger als die 6.8 (480 N/mm²) einer normalen Schraube haben.

      Die 50er kann man ganz vergessen, die halten gar nichts. ( entspräche einer 3.8, die es in der Norm schon gar nicht mehr gibt)

      Wobei dann wieder unterschieden werden muss ob nun auf Scherung oder Zug belastet wird.


      Es ist kompliziert :)

      Ich hab gehört die Speichen brechen gerne. Aber das kann natürlich auch an falscher Montage liegen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DerSebbi89“ ()

      Gehört hab ich davon auch,aber gesehen noch nichts.
      Speziell beim Soziusbetrieb oder dergleichen soll das wohl passiert sein.
      Gut möglich,da Edelstahl ja etwas spröder als normaler Stahl ist.

      Hängt aber bestimmt auch von der Qualität(Legierung) des Edelstahls ab.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Ich habe bisher noch keine Probleme mit meinen V2A und V4A Edelstahlteilen gehabt.Weder mit den Schrauben noch mit den Blech und Winkelteilen. Was ich gemerkt habe ist dass die Niro Federringe nach mehrmaliger Mon- und Demontage leichten "Flugrost" an minimalen Stellen haben. Aber auch da gab es den Fehler, dass ich die einen im Baumarkt und die anderen wieder bei Arthur Weber geholt habe.
      Ich habe an der Albatros die gesamte Hinterachse neu drehen lassen und sagte meinem Dreher er solle sich nen Kopf machen, dass die Festigkeit gewährleistet bleibt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Auch die hinteren aufnahmen der Mitnehmer für die Räder sind speziell angefertigt worden, da die Gussteile ständig brechen und nicht mehr bestellbar sind. Ich musste die komplette Hinterachse neu bemessen da ich bei ihr hinten eine Scheibenbremsanlage verbaut habe, da die noch so schöne Trommelbremse einfach nicht mit den 6-fach verstellbaren Stossdämpfer kompatibel war.
      Achja, noch zu erwähnen ist, dass dieser komisch hässliche Schlauch in blau nur ein Muster für die Sonderanfertigung der Bremsleitung ist, die ich bei Probrake anfertigen lasse. Ich werde mich nacher mal hinsetzten und noch einige andere Bilder einfügen zum sehen und staunen, denn die ganze Albatros hat es ganz schön in sich.
      Bezüglich Differenzial - verstärkt habe ich nicht das Differenzial, sondern die Aufnahme des Ritzels am Diff. da das noch ein neues originales mit M6 Aufnahme ist habe ich vor und hinter der Aufnahme je eine M6 Mutter aufschweissen lassen als Konter, damit mir die Aufnahmen nicht wegreissen, da das Diff.-Gehäuse ja auch nur aus Guss ist. Im übrigen habe ich mich bei der Albatros extra für den LT85SO mit entsprechendem Edelstahl "Sport"-Auspuff-Serienoptik-nur-breiteres-Krümmerrohr entschieden da das Leistungsspektrum nicht brachjal, sondern schön schleichend kommt.
      Der Albi gefällt mir wirklich gut. Ich hätte schon längst einen, wenn der bezahlbar wäre. Dreirad ist auch ein klasse Winterfahrzeug. 8o

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Das ist und bleibt ein Schön-Wetter-Fahrzeug... Auch wenn nahezu alles aus Edelstahl gefertigt ist wird es nur an schönsten Tagen gefahren.
      So ich mach mich mal an die anderen Bilder.
      Im übrigen habe ich dann ab nächsten Jahr vor die übrigen und ersetzten Teile alle ins Netz zu stellen. Muss nur noch nen bisschen schreiben bevor ich hier in den Ersatzteil-Markt komme. Leider werden ja auch keine Ausnahmen gemacht, auch wenn man da schon ein wenig Erfahrung hat... ;)

      DarkBlueIce schrieb:

      Das ist und bleibt ein Schön-Wetter-Fahrzeug... Auch wenn nahezu alles aus Edelstahl gefertigt ist wird es nur an schönsten Tagen gefahren.
      So ich mach mich mal an die anderen Bilder.
      Im übrigen habe ich dann ab nächsten Jahr vor die übrigen und ersetzten Teile alle ins Netz zu stellen. Muss nur noch nen bisschen schreiben bevor ich hier in den Ersatzteil-Markt komme. Leider werden ja auch keine Ausnahmen gemacht, auch wenn man da schon ein wenig Erfahrung hat... ;)


      Es geht weniger um die Erfahrung im Simson-Bereich, sondern vielmehr um die Zugehörigkeit und die damit verbundene "Seriösität" im Forum. Der Flohmarkt soll ein erfreulicher Zusatz im Forum sein, jedoch kein Grund dafür geben, sich einzig und allein dafür anzumelden.

      Ist also nicht böse gemeint, sondern soll nur der Sicherheit dienen und den Flohmarkt vor verkaufswütigen Greenhorns schützen, die eventuell betrügerische Absichten haben. ;)

      Hast du dir mal Gedanken über die Bremskraftverteilung der Hinterrad-Bremse gemacht?

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Hier sind noch ein paar schöne Bildchen zu ansehn.
      Ich hoffe ihr putzt mich nicht gleich runter... Ich geb mir echt mühe. :/
      Und selbst wenn ich find`s toll und bin stolz drauf!
      Leider liessen sich die Bilder nicht drehen und ich weiss auch nicht wie ich sie hier direkt rein kriege, denn die Anleitung fürs Bilder hochladen ist entweder schon ein wenig veraltet, oder ich hab noch nicht alle freigaben, denn bei mir steht leider nichts unten wie "upload" oder so. Ich hab`s aber auch nicht so mit dem PC.
      Bilder
      • 1a.jpg

        999,22 kB, 2.048×1.152, 238 mal angesehen
      • 1b.jpg

        769,04 kB, 2.048×1.152, 256 mal angesehen
      • 2a.jpg

        883,18 kB, 2.008×1.129, 1.153 mal angesehen
      • 2b.jpg

        846,82 kB, 2.048×1.152, 243 mal angesehen
      • 3.jpg

        931,72 kB, 2.048×1.152, 336 mal angesehen
      • 20151213_133855.jpg

        920,37 kB, 2.048×1.152, 233 mal angesehen
      • 20151213_133907.jpg

        935,48 kB, 2.048×1.152, 219 mal angesehen
      • 20151213_134452.jpg

        925,3 kB, 2.048×1.152, 231 mal angesehen
      • 20151213_133654.jpg

        812,43 kB, 2.048×1.152, 231 mal angesehen
      • 20151213_134047.jpg

        896,34 kB, 1.139×2.028, 248 mal angesehen
      Warum sollten wir dich runtermachen? Hat das Forum einen so schlechten Ruf?

      Das ist alles andere als Dorftuning und bekommt meinen vollen Respekt. Trifft genau meinen Geschmack.

      Aber warum hast du die hinteren Bremsscheiben mit Kreuzschlitzschrauben befestigt? In Verbindung mit mittelfester Schraubensicherung bekommst du die nicht wieder gelöst. Dort würde ich nur Torx-Senkkopf-Schrauben verbauen, weil selbst die Innensechskant recht schnell ausgnubbeln können.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

    ANZEIGE