data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Meine KR51/2 mit Kradzulassung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Meine KR51/2 mit Kradzulassung

      Hiermit möchte ich euch mein Motorrad aka Simson KR51/2 vorstellen.

      Da man ja mit dem Alter bekanntlich schlauer wird habe ich vor knapp eineinhalb Jahren mein Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt und meine Gute durch eine Einzelabnahme zum Krad umtragen lassen.

      Ich möchte hier keine Romane schreiben,werde aber so gut es geht Rede und Antwort bei eventuellen Fragen stehen.

      Hier mal eine Liste der dürchgeführten Umbauten:

      Hubraumerweiterung durch 54mm Bohrung = 100ccm

      Vergaser Mikuni 20mm

      Fächerzylinderkopf

      Krümmer 32mm aussen

      5 Ganggetriebe

      Bremstrommel vorn von MZ ES 150 mit Momentabstützung (die Idee stammt von totoking)

      12 Volt Vape Zündanlage

      H4 Scheinwerfer

      Stoßdämpfer vorn 280mm und hinten 320mm

      Blechverstärkung am Rahmen an Motoraufhängung,Stirnrohr und Rahmenrohren

      Anbei ein Bild vom derzeitigen Zustand und für Ungläubige der Fahrzeugschein
      Bilder
      • 11997125_757670157691733_1970413804_n.jpg

        71,48 kB, 960×540, 818 mal angesehen
      • DSC_0125.JPG

        834,61 kB, 1.785×1.099, 713 mal angesehen
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      ANZEIGE

      carpediem schrieb:

      Ja das doch mal cool. Wie hast du das alles verstärkt?


      Ich habe besagte Rahmenstellen von einer Fachwerkstatt,die sich sehr gut mit Rahmen - und Karosseriebau auskennt verstärken lassen.
      Daher rate ich auch jedem davon ab selbst am Rahmen zu schweißen.Erstmal wird man so was nie abgenommen bekommen und ausserdem ist zu viel verstärken auch suboptimal,da der Rahmen dann nämlich an einer anderen Stelle reißen kann.

      Edit:
      Die ollen Fahrradlager am Lenkkopf sind natürlich auch rausgeflogen und wurden durch Kegelrollenlager ersetzt.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LOS AB 16“ ()

      Bilder muss ich mal hochladen.
      1. so wie 2. Motor wurden von MS gebaut.Beim 1. war der SM100 Zylinder verbaut.
      Beim 2. ist der "zahme" ZT 100N verbaut.

      Prüfer gesucht,Vorhaben vorgesprochen und nach einigen Änderungen ein positives Gutachten bekommen.
      Hört sich aber viel einfacher an als es ist.

      Irgendwie bekomme ich keine Bilder per directupload hochgeladen.
      Gibt es dafür irgend nen Trick?


      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „LOS AB 16“ ()

      Ich hab es so gemacht das ich vor dem eigentlichen Termin 1x alles durchchecken lassen hab, Mängel notiert und dann TÜV.

      Normalerweise ist es ja so das man nicht mit der Winterhure sowas durchzieht sondern schon gute Substanz präsentiert wird ge^^

      Ich habe für die Abnnahme 150 bezahlt, incl Lautstärkemessung.

      Wie wars bei dir? Musstest doch bestimmt ein Leistungsdiagram vorlegen?

      Bekommt man vom karosserieschweißer da eig eine Bescheinigung für den Fachgerechten Umbau des Rahmens?
      KEO 100ccm mit TÜV ^^

      facebook.com/keotuning

      Ich tune deinen Zylinder, schau mal vorbei:
      Zylindertuning von 50 - 85ccm

      Hohner schrieb:

      Ich hab es so gemacht das ich vor dem eigentlichen Termin 1x alles durchchecken lassen hab, Mängel notiert und dann TÜV.

      Normalerweise ist es ja so das man nicht mit der Winterhure sowas durchzieht sondern schon gute Substanz präsentiert wird ge^^

      Ich habe für die Abnnahme 150 bezahlt, incl Lautstärkemessung.

      Wie wars bei dir? Musstest doch bestimmt ein Leistungsdiagram vorlegen?



      Bekommt man vom karosserieschweißer da eig eine Bescheinigung für den Fachgerechten Umbau des Rahmens?


      Natürlich musste auch ich ein Leistungsdiagramm vorlegen.Das will wohl jeder Prüfer.^^(wenn ich erzählen würde wo die Leistungsmessung statt gefunden hat,würden wohl einige die Hände überm Kopf zusammen schlagen^^)

      Nachweise für die Schweißarbeiten mussten beigebracht werden sonst hätte das ja jeder schweißen können.

      Mein Gutachten kam 217,50 inkl. DB Messung und Bremsentest.

      Wurde bei dir ne Probefahrt gemacht?(bei mir waren das einige)

      Ich kenne auch noch zwei Leute mit ner /2,von denen mindestens einer auch hier im Forum ist,die ne LKR Zulassung haben.
      Beide mit 83er Motoren.Da hat der Prüfer aber wohl nicht so genau hingeschaut.Von Rahmenverstärkung bis auf die Motoraufhängung keine Spur.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LOS AB 16“ ()

      Also das war bei mir irgendwie alles deutlich einfacher. Hingefahren Moped vorgestellt, 3 nette Worte mit dem Prüfer gewechselt. Alles erklärt ihm die Unterlagen gezeigt sowie Fotos vom Umbau. Genickt und eingetragen sind:

      Suzuki RG80 Telegabel
      Scheibenbremsanlage
      Auspuff Eigenbau
      85ccm Zylinder (allerdings nur 9PS :P )
      Luftfilter Eigenbau
      Mikuni VM20

      Werde den 130er auch eintragen lassen und mit richtiger krad zulassung fahren :)

      und noch paar kleinigkeiten

    ANZEIGE