Angepinnt Das bedeutet Oktanzahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Leute ich platz gleich! Ihr haut hier auf die k**** mit ich tanke Superplus und V_power weil der besser ist weil der ne höhere Oktanzahl hat.X(

      Die Oktanzahl gibt die Klopffestigkeit der Benzins an.
      Klopffestigkeit: je höher diese ist desto höher kann das gemisch komprimiert werden ohne durch selbstzündung zu verbrennen.

      Und das V-power hat bei Kolbengesteurten Motoren überhaupt keine Wirkung da wir weder iene Einspritzung noch eine Regelanlage haben sondern nur einen Vergaser der die Benzinmenge je nach Dosierung abgibt und eine Einspritung nur etwas damit anfangen kann da sie den Zündzeitpunkt regelt und die Eingespritzte/angesaugte Benzinmenge.
      Und bei unseren Motoren mit einer vergleichsweise mickrigen Verdichtung ist es scheiss egal was ihr für sprit tankt.

      Und nochmal zum ganz einfachen Verstehen: Die Oktanzahl gibt nur die Höhe der Neigung zur Selbstzündung an nicht ob das Benzin gut oder schlecht verbrennt. Oder schneller oder langsamer.
      Also um wirklich einen Vorteil durch höherwertigen Sprit zu bekommen müsstet ihr also die Kompression erhöhen.

      Es kommt mir manchmal echt so vor als schreibt ihr nur aus langeweile irgendwelchen Mist hier rein ohne euch gedanken zu machen was ihr schreibt.
      Und damit das jeder lesen kann sollte ein Professioneller Text dazu vieleicht ins SimsonFaq damit jeder Dödel das versteht, lieber Admin. X( :itchy:
      --
      Man nenne es nicht Fahrzeug->Es ist ein Zeitvertreib

      www.trottelbob.de
      [center][f3][comic]Man nenne es nicht Fahrzeug!->Es ist ein Zeitvertreib[/comic][/f3][/center]
      @fuschmacher
      bielen Dank für deine ausführliche Erklährung,ich glaube das müsste auch der letzte schnallen.Nach deiner Erklährung müsste also ach Diesel eine Oktanzahl haben,wenn man diese erhöht müsste man ja dann einfach mehr leistung bekommen,weil man ja mehr Gemisch auf einmal komprimieren könnte,es entzündet sich ja dann später,und so hätte man nur durch den andren Sprit die Leistung erhöht?Oder klappt das nicht?

      Werbung


      Diesen Schwalbe Ratgeber empfehlen
      wir für alle Simson Neulinge.


      ANZEIGE
      @ice: Bei diesel wird das in Energiedichte Angegeben und die leigt bei 11 - 12 kWh/kg und es gibt da keine möglichkeit da die Leistung irgendwie zu erhöhen weil diesel ist nun mal das letzte was beim rafinieren übrigbleibt. Gut schweröl dann ist der wirkliche Rest.
      Nur da liegt das irgendwie am Siedepunkt! Ich les einfach mal nach und dann schreib ich noch mal.

      @ jauche...ähh brühefahrer: das war mein ernst! und ich versteh das jetzt einfach mal als spass.
      --
      Man nenne es nicht Fahrzeug->Es ist ein Zeitvertreib

      www.trottelbob.de
      [center][f3][comic]Man nenne es nicht Fahrzeug!->Es ist ein Zeitvertreib[/comic][/f3][/center]
      Lustig, was die Leute hier manchmal denken.

      Also: Wie jeder weiß ist ein Dieselmotor ein Selbstzünder. Das heißt, dass das Gemisch nicht wie beim Benziner durch eine Zündkerze gezündet wird, sondern am Punkt der höchsten Verdichtung so heiß wird, dass es von selbst zündet und verbrennt. Auch beim Diesel gibts eine "Oktanzahl", die heißt anders und bezieht sich auf eine andere Fraktion des Erdöls.

      Octan ist der Teil des Kohlenwasserstoffgemisches "Erdöl", der genau 8 Kohlenstoffatome und 18 Wasserstoffatome pro Molekül trägt. In dem Bereich, in dem sich Benzinmotoren oder auch Ottomotoren bewegen, hat Octan (n-Octan) die geringste Neigung, vor dem Zündfunken selbstständig zu zünden (klopfen). Daher wird Octan als Referenz für die Klopfneigung eines Kraftstoffes hergenommen. Denn dieses Verhalten ergibt einen unsauberen Lauf und erhöhten Verschleiß.

      Alles klar?
      Das V-Power bringt nur was wenn ich die höhere verdichtung auch ausnutze.

      da gibts aber bessere möglichkeiten. es gibt an einigen stellen sogenannten E85 Kraftstoff (85%ethanol 15% benzin).
      Dieser besitzt eine Oktanzahl zwischen 105...110. Somit kommst du auf Verdichtungen von über 12.

      ein weiterer vorteil ist die fast 2.5-fache verdampfungsenthalpie des E85 ggü. Benzin. diese bringt weitere vorteile in sachen gemischbildung.
      im ganzen bekommst du ca.10%mehr drehmoment raus.

      da der E85 ein anderes mischungsverhältnis mit luft hat, muß die bedüsung des vergasers geändert werden. es wird ca.50%mehr verbraucht,was aber durch den geringeren preis(ca.80ct) und durch höhere übersetzung(weil drehmomentsteigerung) wieder kompensiert wird.

      an kalten tagen könnts jedoch startschwierigkeiten & vergaservereisung geben. auch die ölgemischmenge müßte mal ausgetestet werden
      Bis Bald...Euer Mr.Hankey
    ANZEIGE