ANZEIGE

Mofa-Rahmen lackieren!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Es kommt immer drauf an, welches Ziel man verfolgt. Wenn er mit geringstem Aufwand (kosten & Zeit) das beste Ergebnis erzielen will, ist er mit meinem Vorschlag jedenfalls besser bedient als sich 2 Dosen grundierung und 2 Dosen schwarz glänzend zu kaufen und diese dann auf dem Rahmen zu verteilen.

      Wenn man was nachhaltiges haben will, muss man es so machen wie du es vorgeschlagen hast - keine Frage.
      POLYURETHAN FAHRWERKSBUCHSEN FÜR DEINE SIMSON
      auf

      simsonpeter.de



      da du an dem blödsinn festhältst drösel ich es dir doch auf

      Simson-Peter schrieb:

      Ja, in 8 Jahren oder so.. aber er will den Rahmen ja nicht für die Ewigkeit schön restaurieren.

      da reichen 8 monate - 8 jahre sind sehr unwarscheinlich

      Simson-Peter schrieb:

      Vielleicht muss er sogar nur anschleifen und nur die Stellen,wo wirklich rost vorhanden ist bis aufs blech schleifen.

      mir fehlt irgendwie die grundierung

      Simson-Peter schrieb:

      Ich denke das ist der günstigste und beste weg das als Laie ordentlich und billig zu machen.

      wie lächerlich

      Simson-Peter schrieb:


      Klar kann er den auch vorher noch grundieren. Kostet aber wieder mehr und ist nicht zwingend erforderlich.

      nein?

      Simson-Peter schrieb:

      Wenn er mit geringstem Aufwand (kosten & Zeit) das beste Ergebnis erzielen will, ist er mit meinem Vorschlag jedenfalls besser bedient als sich 2 Dosen grundierung und 2 Dosen schwarz glänzend zu kaufen und diese dann auf dem Rahmen zu verteilen.

      ach auf einmal doch grundieren?

      na was denn nun?


      selbst 2K lack ist wie schon geschrieben nicht komplett wasserdicht
      was veranstaltet was wasser also wohl unter dem decklack?

      und ja das geht recht schnell
      Raider heißt jetzt Twix... sonst ändert sich nix

      Simson-Peter schrieb:

      Es gibt keine andere Möglichkeit.


      nun sei doch nicht bockig
      so nen rahmen kannste mit 20€ materialeinsatz für die nächsten 15 jahre rüsten
      ist halt nur die frage ob man bock hat sich mit sowas zu beschäftigen

      du hast es anscheinend nicht und drückst gleich auf die tränendrüse
      wer sagt was von 150€ etc.
      spinn hier nicht rum und bleib bei den fakten
      oder ach nein - bleib lieber bei deinem decklack aus der dose



      porfuffzehn wär jetz auch nicht so mein favorit
      Raider heißt jetzt Twix... sonst ändert sich nix
      Ich hatte meinen Rahmen Blank geschliffen, Rostumwandler auf betreffende Stellen dann Rostschutzgrundierung drauf dann Geschliffen dann Schwarz Glänzend Decklack, vom Materialeinsatz her dürftens so um die 20€ gewesen sein und ist Optisch gut geworden und Hoffendlich Haltbar :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „christian2306“ ()

      Das ist schon richtig, aber habs denk ich mal Akribisch genug gemacht ^^ den Rostumwandler lange Wirken lassen, dann darüber nochmal sanft mit Nasspapier den rahmen komplett geschliffen und dann die Rostschutzgrundierung drauf, alle Teile waren auch immer Ausreichend lange zur Trocknung, denke mal das sich das Ergebniss sehen lassen kann und für Schmales Geld mehr als Akzeptabel ist, zumindest wurde echt nix gepfuscht oder Hui Hui gemacht :D
      Ok, danke für den Tipp, bin also mit Ordentlich Blank Schleifen an betroffenen Stellen und dann Rostschutzgrundierung besser dran? Klingt Einleuchtend und Spart nen Arbeitsschritt :D Danke :thumbup:

    ANZEIGE