ANZEIGE

nach der tour ist vor der tour-von freiburg nach wladiwostok

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      wenn er vorhat ein Buch über diese Reise zu schreiben würde mich wundern wenn überhaupt etwas kommt,aber auf andere Seite ist das eine Tour um Spendengelder für einen guten Zweck zu Sammeln,hier ist Öffentlichkeitsarbeit eigentlich ein muss,wird er aber schon selber wissen.
      Solche Touren werden meinen Recherchen nach in Simson Foren relativ wenig unterstützt,erinnere mich noch an Florian R. der mit der Schwalbe nach Afrika fuhr,er wurde im Vorfeld in einem anderen Forum regelrecht verrissen (schafft er nie usw)
      Von öffentlichkeitsarbeit bekomme ich jetzt aber tendenziell wenig mit.

      Und wen andere da auch nix von merken, dann werden sich die spenden auch in engen grenzen halten.

      Und das Thema AIDS thematisieren ist ja auch eine gute Sache, aber da muss auch mal was kommen.

      Und nun meckert alle schön weiter darüber das ich bedaure das von Kai nix kommt.


      Ahoi!



      Hallo Oteka,

      Bei Kai's Monaco Tour gab es die Berichte auch erst nach der Tour. Schau dir mal seinen Thread an, dort ist auch zwischen Mitte Mai und Ende Juni (die eigentliche Reisezeit) fast Funkstille.
      Aber ja, ich bin auch sehr gespannt auf seine Berichte und hätte deshalb gerne mehr Feedback von ihm.
      Aber Kai will ja Land und Leute kennen lernen, da müssen die Reiseberichte auf Facebook und Co. leider warten.

      Gruß Stefan
      :b_wink: Stefan
      hier ist er grade …. sehr heimelig ;)

      [url]http://www.bilderhoster.net/n36f4ajv.png.html[/url]

      (bilder hochladen klappt nicht. oder ich bin grad zu doof dafür.)


      Ahoi!



      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „oteka“ ()

      Zitat von Facebook

      Hallo an alle,

      so, jetzt bin ich bis ans schwarze meer gekommen u. mache mich nach odessa auf.

      wie ihr sicher auf der gps karte gesehen habt ging es die letzten stunden sehr langsam vorran. seit gestern morgen habe ich einfach ein paar probleme. erst hat ich das lager von meinem antriebrad verabschiedet u. ich muße es wechseln, doch nach dem wechsel hatte ich immer noch keine leistung. ok, dann muß es wohl das komplette antriebteil sein. auch das sah sehr bescheiden aus.ok, das war es also auch. nach dem wechsel denke ich mir, so jetzt muß doch alles laufen.

      denkste. beim nächsten hügel das gleiche. mensch, was ist hier nur los.
      nun schaute ich mir mal die zündkerze an. auch diese sah bescheiden aus-total schwarz. ich bekomme es einfach nicht hin das sie wie sonst so schön rehbraun ist. erst weiß, jetzt schwarz.

      aber jetzt lief es wieder, aber nur ein keines stück.

      das gibt es doch nicht, es ist so als ob dich was festhält.
      nocheinmal alle räder kontrolliert.
      ja gibs das denn, vorderradbremse blockiert.da der zug sowieso gewechselt werden muß, habe ich ihn gerade gekappt.so, das rad läuft wieder frei.

      es ging ein wenig besser weiter. doch so ohne bremse wollte ich nicht weiterfahren.

      im nächsten ort ein zimmer genommen, bierchen u. dann ab ins bett.

      heute morgen noch mal alle räder ausgebaut. u. alles überprüft.

      so müßte es wenigstens erst einmal bis nach odessa gehen.

      da habe ich dann ja meinen ersten längeren aufenthalt u. kann mein duo richten.

      ansonsten war die fahrt bis jetzt total schön.

      in odessa schreibe ich mal einen kleinen bericht, mit bilder.

      bis dahin
      liebe grüße kai
      [url]https://inviuweb.enaikoon.de/inviu/1.6.2/?ticket=4d25ec00b5fba32ce67a41962817b9f8efc74f25cd2de66b8bb001d88bcba190&redirectTo=https://sso.enaikoon.de/[/url]

      pw: [email]duoaufreisen@gmail.com[/email]
      pw: Kaibagus2013

      pw ohne die [/email] zusätze


      Ahoi!



      oder wenn mein link zu krude ist hier:

      Zugangsdaten: [email]duoaufreisen@gmail.com[/email] Passwort: Kaibagus2013

      Hier der direkte Link zum Login:
      [url]https://sso.enaikoon.de/SSOServer/?locale=de&demo=1[/url]

      im nächsten fenster dann auf das kleine rechteckige quadrat klicken. dann unten auf "aktion" klicken, darunter dann sowohl "folgen", danach "spur zeigen", und dann noch "auf karte zentrieren"

      ist n bissen umständlich, aber ich hab mir das nicht ausgedacht :)

      hier steht er grade:

      Das Trackable Duo auf Reisen, Seriennummer 1861975671 befindet sich aktuell an dieser Position: [url]http://www.enaikoon.de/osm[/url]?

      l=28.689132&b=44.867237

      [url=http://abload.de/image.php?img=bildschirmfoto2013-05pha65.png][img]http://abload.de/thumb/bildschirmfoto2013-05pha65.png[/img][/url]

      [color=#ff6600][b]WARUM ZUR HÖLLE GEHT DER BILDERUPLOAD NICHT MEHR???[/b][/color]

      nichtmal schriftgrösse und farbe kann man mehr ändern. saftladen.


      Ahoi!



      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „oteka“ ()

      Daysleeper-1983 schrieb:

      Zitat aus Facebook

      Kai ist seit gestern unterwegs !! Alle Fans können sich bei unserem GPS Ausstatter Enaikoon kostenlos einloggen und Kai's aktuelle Position verfolgen.

      Zugangsdaten: duoaufreisen@gmail.com Passwort: Kaibagus2013

      Hier der direkte Link zum Login:
      sso.enaikoon.de/?locale=de

      Weitere infos folgen - Auch die Möglichkeit über eine Handy App wird in kürze zur Verfügung gestellt.



      Gruß
      René
      :b_wink:



      könnte das mal jemand von den grünen in den ERSTPOST von Kai einbauen - bitte.


      Danke

      Karl
      []=*=[] Das Beste oder nichts

      Kai auf Facebook/Duo auf Reisen schrieb:


      hallo,
      heute komme ich entlich einmal dazu etwas mehr zu berichten.
      seit gestern abend bin ich in odessa. doch leider muß ich sagen das ich die letzten 160 km nicht selber fahren konnte.

      sontag abend um ca. 21.00 machte mein töff töff auf einmal eine vollbremsung mit dem antriebrad. zum glück war ich nicht so schnell. sonst hätte es mich sicherlich sonst wo hingworfen. so schnell es ging habe ich das duo irgendwie von der straße geholt.es so aus als ob sich nur das schutzblech gelößt hatte.
      doch beim genaueren hinschauen stellte sich raus das erst einmal schluß ist mit weiterfahren.
      das verbindungsteil zwischen schwinge und stabilisatoren war gebrochen.
      na super.

      zum glück stand ich gleich an einer günstigen stelle.

      gleich neben mir ging ein feldweg rein.
      aber dies mücken-innerhalb von nur paar minuten war ich vollkommen von diesen biestern eingeschlossen.
      das duo vorne war schon nicht mehr weiß.alles voller mücken.

      zum glück fand sich schnell ein platz u. das zelt war ruck zuck aufgebaut.
      15 minuten später lag ich im schlafsack, habe die restichen biester gekillt u. mir das erste von den 2 bieren die ich ca. 5 km vorher gekauft hatte geöffnet.
      gleich sah die welt besser aus.
      doch wie soll ich morgen von hier wegkommen.das telefon machte keinen mucks.
      naja, wird schon irgendwie.
      nachdem ich mein 2 bier hatte schlief ich dann doch beruhigt ein.
      ist ja nur was zu schweißen.
      am nächsten morgen ging dann auch wieder mein handy,super.
      dank adac u. dem ukreinischen partner sollte hilfe kommen. doch das duerte dann bis ca.14.30. aber zu meinem glück sollte es dafür auch bis odessa gehen.
      ich war zwar ein wenig traurig das ich die letzten kilometer nicht selber fahren konnte, war aber froh als dich die werkstatt in odessa sah.
      tolle leute, freundlich u. hilfsbereit.
      jetzt waren auch die letzten sorgen verschwunden..
      am abend traf ich mich dann auch mit joana vom swr, die mich ja besuchen kamen. super das das noch alles geklappt hat.
      noch paar aufnahmen, ein kleines interwiev dann ging es ab ins hotel.
      nach einer guten dusche bing ich dann noch rüber in eine bar auf 2 bierchen.
      man war ich froh in odessa zu sin. auch die freude morgen alle von "the way home " zu treffen erfüllte mich mit freuede. sie hatte ja heute ganz umsonst auf mich gewartet.

      gut geschlafen u. ein super frühstück gehabt.

      um 11 uhr hat mich das swr team abgeholt u. es ging erst mal in die werkstatt zu meinem töff töff.

      sie waren schon voll bei der arbeit u.nach einer stunde sollte soweit alles fertig sein-es stimmte.
      noch paar aufnahmen mit dem fahrenden duo in odessa ,dann ging es auf zu the way home.

      und, was soll ich euch sagen- es war ein großartiger empfang. der ganze innenhof war voller kinder, betreuer u. regionale presse u. tv.

      es war einfach überwältigend. mit soetwas hatte ich in keinster weise gerechnet.
      sogleich wurde mir die einrichtung gezeigt, eine kleine tanzveranstaltung zu meinen ehren aufgefürt(man war das schön)
      noch einmal interwievs gemacht.

      es war einfach toll. gegen 16.00 bin ich dann erst mal wieder ins hotel.

      jetzt werde ich ja so 10 tage in odessa bleiben, habe zeit um mir das projekt genauer anzuschauen u. die menschen kennezulernen.

      auch freue ich mich auf ein paar tage nur für mich, die fahrt war doch schon anstrengent-nicht sosehr das fahren. doch es gab leider immer wieder probleme mit dem duo.
      die belastung ist aber auch enorm. allein die letzten tage hatte ich mit solchen anstiegen zu tun , obwohl hier ja keine berge sind. doch mansch hatte über 15 % nicht sehr lang aber sausteil. u. runter das gleiche.
      aber nicht nur das, der gegenwind war so stark das ich beim runterfahen sogar zurückschalten mußte.
      irgendwann habe ich gdacht irgendjemand hat was dagegen das ich ankomme.

      aber nun bin ich in odessa.
      was für eine fahrt.

      ab morgen, das ist versprochen gibt es einen reisebericht u. natürlich entlich viele fotos
      :b_wink: Stefan

    ANZEIGE