DUO/2 BJ 66 - Langzeitprojekt

    • Phr34k schrieb:


      Mich irretiert bisschen, dass die was von außschlißlich Handbedienung schreiben, bei mir aber nen Kupplungspedal drin ist (und aufgrund der Doppellagerung (Kupplung im Rahmen gelagert, Lenkung in Pedallagerung) sieht alles sehr original aus).

      Deine Rahmennummer oder zumindest deren Aufbau weißt du aber sicher nicht mehr? Das ist derzeit das problem, was mich am meißten beschäftigt. Ich denke mit dem 15/1967 kommt hin, aber ist es dann ein anderes Duo oder nen Prototyp von der 2? (Ohne Kupplungs-Schaltungs-Drehgriffamatur?)

      Grüße und danke für die Hilfe

      Es ist möglich das derjenige der die DUO Bestellt hatte, eine Behinderung der Hände hatte und dadurch diese Kupplung verbaut wurde.
      Aber auch möglich das es im Nachhinein ein Umbau gab...
      Einen Prototyp würde ich ganz und gar ausschließen, es war einfach nicht so gedacht...(Es sollten ja keine PKW´s werden)
    • genial, was man nicht alles so finden kann im www...
      genau so sollte deine DUO später mal aussehen...
      Da gibt es im Juli ein DUO treffen im Westen, da sind mit Sicherheit auch ansehnliche Objekte mit dabei...
      Ich werde dabei sein, so viel steht fest...
      Treffen...
    • Hallo,

      ich habe mir vor einer Weile auch eine Duo 3 (glaube ich jedenfalls) gekauft. Ich habe zwar den original Zulassungs schein aber auch kein Typenschild. AM Rahmen find ich nirgends eine Fahrgestellnummer. Wo ist die denn falls sie vorhanden ist?
      @ "Phr34k" falls du Fotos oder sowas braucht einfach melden. Ich habe auch eine Duo mit Seilzuglenkung so wie du. Allerdings sieht die Motoraufhängung bei mir anders aus.

      mfg
      Buiti
    • Buiti schrieb:

      ich habe mir vor einer Weile auch eine Duo 3 (glaube ich jedenfalls) gekauft. Ich habe zwar den original Zulassungs schein aber auch kein Typenschild. AM Rahmen find ich nirgends eine Fahrgestellnummer. Wo ist die denn falls sie vorhanden ist?

      Also bei mir ist sie Am Einstieg ganz links unten (Da wo auf den Bildern die Lampe draufscheint.
      Allerdings kann man bei mir nicht wirklich von ner sichtbaren FIN sprechen :D Ich werd mal in Flensburg neue Papiere bestellen auf die Nummer die ich erahnt habe :D


      Bilder würden mich natürlich start interessieren. V.A. Lenkung, und ob die Stabilisierstangen bei dir so sind wie im DUO 4 - meine inneren Schutzblechhalter haben nämlich keine Aufnahme mehr für die obere Stabilisierung, welche hinter der Sitzbank festgemacht wird. Vllt kannst du mir diese Aufnahme mal vermessen? :)
    • Klärt mich mal auf...was ist ne Duo 3 ....?


      Falls einer immer noch das Typenschild sucht,im Original befindet sich diese immer am Einstieg ,unter dem Tank 8| .Quasi an der Glasfaserplatte.Wo ich "einsteige" rechts (das andere links:D). Ich weiß ja nicht wie die anderen einsteigen ,mach einfach den normalen Weg.


      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobu ()

    • Tobu schrieb:

      Falls einer immer noch das Typenschild sucht,im Original befindet sich diese immer am Einstieg ,unter dem Tank 8| .Quasi an der Glasfaserplatte.Wo ich "einsteige" rechts (das andere links:D). Ich weiß ja nicht wie die anderen einsteigen ,mach einfach den normalen Weg.

      Lesen bildet :b_fluester: geht hier nix um typenschild, geht um FIN.
      Die Duo, welche wir haben, hat Seilzuglenkung. (Nicht übers Gestänge wie bei der 4/1 bzw 4/2). Außerdem nen nurmalen Schaltmotor (kein Hycomat).
    • Das eingelagerte DUO-Project ist aufgrund einer Wette zum Leben erwacht :D Gewettet wird um eine Schrott-Schwalbe im gegenwert von ca 150€ darum, dass ich bis Oktober 2014 damit eine kleine Tour fahren kann.

      Bisher wurde viel geflext und Zeit in Recherchen gesteckt. Die Rahmennummer wurde endgültig entziffert und das Baujahr ist definitiv 1966. Das Duo 3 wurde nämlich bereits entwickelt, da war noch nicht einmal das Duo 2 auf dem Markt. Alles sehr verworren, aber durchaus belegt. Außerdem erklärt sich auch, warum viele unter dem Duo 2 das Duo 3 kennen - beide Modelle wurden mit gleichem Namen versehen, erst 1970 gab es für die letzten 3er eine Namensänderung.

      Ich besorge mir demnächst mal die KTA-Unterlagen und hoffe da schlauer zu werden. Über (möglichst hochauflösende) Bilder freue ich mich natürlich weiterhin riesig, vor allem von:
      - Alubleche vorn und hinten (Rücklichter?)
      - Scheibenwischerantrieb (vom Hinterrad offenbar über Kette oder ähnliches)
      - Bremsmechanik
      - Aufhängung des Lenkgestänges (die Aufnahme mit Kupplungspedal ist definitiv nicht original, wie sich herausstellte. Der Vorbesitzer hat die Motorhalterung zur Aufnahme eines M541 verbastelt und deshalb musste die originale Handschaltarmatur weichen.
      - Tankbefestigung oben (da es ein Schwalbe Tank ist, hat dieser oben eine Lasche. Von dieser Stelle suche ich möglichst eine Detailaufnahme, da mir das Halterohr fehlt und nachgefertigt werden muss.

      Foglende Teile suche ich derzeit möglichst günstig, wer also was anzubieten hat, PN an mich:
      - Handschaltarmatur, 3-Gang
      - Lenkerblech DUO mit Aussparung links für Handschaltarmatur (siehe Ersatzteiltafel weiter oben)
      - Fenstergummi originalmaße oder kompatibel)

      Danke schonmal und auf dass ich die Wette gewinne!

      Was haltet ihr von diesem Lack?
      dropbox.com/s/xon9ry11pkxdztv/IMG_1607.JPG
      Prinzipiell bin ich ja Originallackfetischist, aber ich finde hier ist dieser nicht wirklich erhaltbar, zu viele blanke Stellen... musste auch in mühsamer Kleinarbeit 2 olle Lackschichten runterfriemeln, damit das Himmelblau wenigstens ansatzweise zu erkennen ist... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Phr34k ()



    • ... Rahmen ist fast fertig "geflext". Jetzt muss noch die zerbrutzelte Schingenaufnahme rechts weg und dann geht's an's Schweißen. Ab muss auch noch der nachträglich drangefummelte Winkel zur Aufnahme von Motoren neuer Bauart...

      Außerdem Suche ich nach Fotos (am Besten mit Maßen), der originalen Stoßhebelaufnahme (Stoßhebel ist das Rohr, was unten am Rahmen fest ist (die Aufnahme brauch ich neu, da meine rangepfuscht ist) und oben der Lenker befestigt ist).

      Schweißgerät hab ich mir auch gleich gekauft, jetzt muss "nurnoch" mein Schwager Zeit finden mit mir zu brutzeln :D

      PS: Wer mir gute Fotos liefert, bekommt 3 Bier, wenn die Duo fertig ist - wer noch vernünftige Maße mitliefert bekommt auch nen Steak vom Grill ;)
    • Moin Phr34k,
      ich besitze seit letzter Woche auch endlich ein DUO und bin in der Informationsphase. Es soll nach und nach wieder in den Orginalzustand versetzt werden und da beginnen die Probleme.
      FgstNr. 17595; KBA: Typ Duo 3; Front- und Heckblech Alu, hinten mit mittiger Leuchtenaussparung; Seilzuglenkung.

      Ich suche Bedienungsanleitung, Teilekatalog und Tips, wie die orginale Beleuchtungseinrichtungen aussahen. Das wolllte ich als erstes anfassen, da ansonsten der Bursche gut läuft.

      Gruss
      Scheffi
      Scheffi
      Ich sag doch, wer schraubt sündigt nicht
    • na dan viel erfolg mit deiner duo
      ich hab schon gedacht das wäre schon längst abgehargt
      gibt doch bei simson duo preiswert gute bilder zum nachschauen
      dein rahm ist ja auch nicht mehr der schönste da musst du viel arbeit rein stecken
      und was ist das auf dein link ist das die lenkrad halterung die ist ja schrecklich
    • Tatsächlich geht es hier mal weiter nach einigen Jahren fast völliger Abstinenz.... Die DUO fuhr tatsächlich, die Wette hab ich mit "etwas" Verspätung fast gewonnen. Nach 3km stieg die originale Zündung mit Wärmeproblem aus. Nach Vape-Umbau fuhr Sie dann nochmal, Tour wurde jedoch abgekürzt und die Bremskonstruktion und die Lenkungsbwodenzüge vorsorglich sofort wieder demontiert, damit niemand auf falsche Gedanken kommt.... :D Das war nicht das gelbe vom Ei...


      ... mittlerweile bin ich mit der Bremsmechanik auf einem guten Weg, ein wenig durch Bilder netter DUOraner, teilweise "abgucken" und umgestalten vom 4/1er... :D
      Bowdenzüge für die Lenkung sind in Arbeit, da gehts also auch voran.

      Einiges von meinen Recherchen ist wohl abhanden gekommen, beziehungsweise nicht mehr auffindbar, aber das wird hoffentlich wieder :)

      Ich benötige weiterhin Bilder (oder auch TEILE), vor allem:
      - Alubleche vorn und hinten (Rücklichter?) (auf Wikipedia gibts ein Frontalbild der originalen Bleche, ich würde gern Kontakt zum Autor aufnehmen, nur spuckt Google bei seinem Pseudonym nicht Verwertbares aus - vielleicht kennt jemand den Besitzer oder kann mir mit dem DUO weiterhelfen?)
      - Scheibenwischerantrieb (original bei dem Baujahr über einen Handhebel... Wischermotor habe ich daliegen würde den aber nur ungern verbauen)
      - Bremsmechanik (kann man nie genug Referenzen haben. Habe mittlerweile Bilder von einer ähnlichen Mechanik, aber wohl anderes Baujahr.
      - Lenkgestänges Chokehebel, Lenkerblech, Kontrollampen?
      - innere Schutzbleche
      - Maße der oberen "Stabi"-Streben (fehlen gänzlich)


      Vorübergehend sind (nicht schöne!) Bleche von der 4/1 umfunktioniert worden um Funktionalität zu erreichen. Stück für Stück soll dem Originalzustand näher gekommen werden.

      Bald folgen auch Bilder.

      Ich hoffe ich bleibe am Ball ;)

      Viele Grüße in die Community

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE