Angepinnt Erhöhung der Bremswirkung an der Simson ▷ Vorderradbremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Stoppies habe ich leider mit der Simme noch nicht geschafft. Bei mir greift die Bremse einfach zu schwach. Ich denke ich werde die o.g. Anleitung auch mal ausprobieren. Mit Scheibenbremsen sind die Stoppies kein Problem. Mit meinem Plastikroller habe ich so an fast jeder Ampel gestoppt. Leider habe ich davon keine Bilder. Muss ich unbedingt mal machen.

      ---------Ob Wheely oder Stoppy- ein Rad reicht zum fahren.--------
      -<< Simson LDK >>-
      hi meine bremse greift stark genug und ich hatte es heute mal ausprobiert. also zuert habe ich die bremse (auf auf unserem hof)
      voll angezogen ohne irgendwelcher körperbewegungen da hat das rad nur blockiert.
      dann nochmal diesmal habe ich mich etwas weiter nach vorne gelehnt um nicht zu sagen etwas aufgestanden , jedenfalls ist mein hinterad abgehoben (nicht weit weil das auf mein hof nicht geht ca 15-20 cm) nachdem die telegabel zusammengerückt war - . . . erster liddel stoppi hihi
      --
      WER BREMST VERLIERT ! ECHTE MÄNNER BRAUCHEN KEINE BREMSEN!

      Also das Hinterrad hab ich auch schon hoch bekommen.
      Aus ganz langsamer Fahrt das Körpergewicht total nach vorne verlagert, die Gabel nach unten gedrückt und versucht nach vorn zu ziehen.
      Ging halt kurz hoch, aber nicht viel.
      Mal sehen, wie`s mit den bearbeiteten Trommelbremsen geht.
      Ne ganz einfache Möglichkeit seine Bremswirkung zu verbessern ist aber einfach mal den Bolzen zu fetten (aufpassen, dass die Bremsbacken kein Fett abbekommen).
      der Bolzen wird dann beim Ziehen der Bremse einfacher und weiter gedreht und somit zieht die Bremse wieder kräftiger.
      Ich würde sagen, wenn man wie ind dem ersten post in diesem thread beschrieben von dem Bolzen was wegschleift und ihn dann dazu noch einfettet, dann sollte die Bremse ziehen wie die Hölle!!!
      --

      http://simson-skate-core.de.vu


      Werbung


      Diesen Simson Ratgeber empfehlen
      wir für alle Simson Neulinge.


      Mal eine Frage nebenbei: Hat einer die beschriebene Technik mal ausprobiert und kann was darüber sagen. Bin zwar eigentlich mit der Bremskraft meiner Vorderradbremse recht zufrieden, aber etwas stärker schadet schließlich nie.

      Also?

      MfG
      --
      SIMSON EASY RIDERS

      In der Ruhe liegt die Kraft - Wer viel ruht der auch viel schafft!
      Toyota Corolla VVT-i: 110 PS, Normverbrauch 7,2 l/100 km
      Das FUNZ. 90%tig.

      Einfach nur klasse. Aber ich glaub man kann kein sogenannten Stoppie mache. Aber bremst super. Achtung.macht das ungefair so wies steht.


      MFG Dj Tyroon
      --
      Habe eine S53M Alpha - 3 Gang
      Eine noch nicht komplett zusammengebaute S51/b1 - 4 Gang
      und eine S50/B2 - 3 Gang is aber noch komplett auseinander gebaut.
      Jo Checket mal
      www.dj-tyroon.de.tf
      ((( BASS ))))

      Schöne Lösung für eine eher unbekannte Ursache eines bekannten Problemes. Ich hab noch zwei Lösungswege.

      Fakt ist ja, dass die auflaufende Bremsbacke bei gleicher Belagdicke zu spät an der Bremstrommel anliegt. Man scheut sich aber leicht davor, am Bremsnocken rumzufeilen. Wie wär's mit unterschiedlich starken Zwischenlagen? Oder nur eine auf der auflaufenden Backe?

      Andere Möglichkeit: Die Drehrichtung des Rades zum Bremsschild ist ja vorn genau falsch rum. (Hinten richtig) Warum also nicht umbauen? Telegabel raus, vertauscht wieder einbauen und schon ist das Bremsschild auf der anderen Seite (wie hinten) Nur der Bowdenzug könnte Probleme machen...

      PS.: der letzte Vorschlag geht natürlich nur bei S5X da die KR's vorn an der Schwinge den Gegenanschlag "nur" auf der rechten Seite haben.

      War lange nicht im Forum, daher bitte Verständnis für nicht beantwortete Fragen.

      @keksohr:
      mit den Bildern schicken wird erstmal nichts, da Scanner total breit und null Geld in der Kasse. Aber meine Kurzfassung sollte doch hoffentlich ausreichend sein zum Basteln.

      @simsonsucht:
      Natürlich sind das Audibremsen, ist ja auch ein Artikel aus dem Westen der 50er Jahre.

      Übrigens: ich habe das auch ausprobiert und funktioniert super!

      Gruß
      601er
    ANZEIGE