50er auf 70er Bohrung?

    • 50er auf 70er Bohrung?

      Neu

      Hi Leute

      Am Titel kann man es ja schon lesen.

      Kurz zur Vorgeschichte:
      Wir haben unserer Simson S51 vor mittlerweile über 7 Jahren gekauft. Der Vorbesitzer hatte offensichtlich keine Ahnung von der Materie und hat das Moped nur für kurze Zeit gehabt und eigentlich nie gefahren. Wir müssten seitdem viel machen, zuletzt nach endlos langer Fehlersuche, war es der Simmering auf der linken Seite der raus war, wodurch der Motor Getriebeöl gezogen hatte und nicht mehr richtig anging.
      Bei der Behebung haben wir das erste Mal den Zylinder runtergebaut und überraschender weiße hat uns aufeimal eine 45,47er Bohrung angelächelt :/ . Das hatte auch die große HD erklärt, die sich ein halbes Jahr vorher als Verursacher eines riesigen Benzinverbrauchs herausstellte, sowie Rennkupplung etc. im Motor.

      Lange Rede kurzer Sinn - Ist es möglich auf den selben Motor einen 50er Zylinder draufzubauen?

      Wir würden gerne legal bleiben, möchten aber nur ungerne in einen komplett neuen Motor investieren.

      Übrigens: ich vermute Mal aufgrund der restlichen stino Anbauteile (Vergaser, Auspuff) macht sich der 70er nicht bemerkbar - wir sind den ja viele Jahre unbewusst gefahren. Endgeschwindigkeit auf der Geraden "nur" ca. 65-70km/h laut Tacho. In der Beschleunigung ist sie würde ich aber behaupten wiederrum überdurchschnittlich flott (im Vergleich zu einem 50er)

      Franz
    • Neu

      Ja du kannst einen 50er draufbauen.
      Vlt wird der Motorlauf aber etwas hart werden, da die Kurbelwelle auf das Kolbengewicht des 70ccm gewuchtet ist (wenn eine 70er Welle verbaut ist, erkennbar an abgeschrägten Kanten an den Kurbelwangen).
      Da aber sowieso immer nur (so möchte ich meinen) auf 60% gewuchtet wird, wird das nicht so eine große Rolle spielen.

      Ansonsten musst du dir im klaren über die Folgen sein, die du hast, wenn du unerlaubter Weise mit 70ccm unterwegs bist.
      Des weiteren ist ein 70ccm Zylinder immer von aussen erkennbar.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


    • Neu

      Danke für deine Antwort
      Ja über die Folgen bin ich mir klaren, deswegen hab ich ja auch diesen Beitrag erstellt.

      Ich vertraue jetzt erstmal deinem Wissen, würde mich aber freuen hier noch ein paar weitere Meinungen / wissen dazu einholen zu können ✌

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fott ()

    • Neu

      Eine sichere Variante wäre es natürlich, den Motor zu spalten, die ganzen Innereien herauszuholen und das 70ccm Gehäuse gegen ein 50ccm Gehäuse zu tauschen.
      Da dann eine passende KW und die restlichen Innereien mit rein und gut ist.
      Natürlich dann auch neue Lager etc verwenden.
      Hat dann auch den Vorteil, dass man einen schönen frisch regenerierten Motor hat.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE