Historisches, Vergangenes, Geschichte

    • Vielleicht arbeiten die die MZA ja immer nur Montags und Freitags!?! :Beer:
      Und nur an ein paar Tagen Mittwochs?
      „ Whatever“

      Irgendwie müssen Sie ja auf ihre Zahlen kommen. Sonst hätten sie den Laden schon zusperren können!
      Apropo zusperren. Hat MZA nicht damals als IFA den Schlüssel in Suhl rum gedreht hat.
      Sämtliche Maschinen und Pläne und Zeug aufgekauft?!?
      Grüße aus Seefeld ;)
    • Bei allem, was da bei MZA nicht so toll sein mag. Man muss ja froh sein, dass jemand die Technik, Marketing und Vertrieb überhaupt übernommen hat. Versuche mal Ersatzteile für Barkas, Trabi, W50 und andere DDR-Technik in dem Maße zu bekommen, wie es das aktuell noch für Simson/MZ gibt. :panic:
    • Der|Homer schrieb:

      Mza hat die Überbleibsel von Simson übernommen. IFA wurde zur Wende abgewickelt, Treuhand und so...
      Treuhand der größte Lumpenverein.... Der größte Lump im ganzen Land sind die gewesen, haben hier alles kaputt gemacht bzw haben viele Betriebe krachen gehen lassen. Die Westfirmen haben sogar Rufmordkampagnen gegen Ostbetriebe wie Foron gestartet als der erste FCKW freie Kühlschrank von Foron auf dem Markt kam.. Das Gerät sei gefährlich etc... Kaum knickte Foron ein, kamen Bosch und Siemens etc aus ihren Löchern und boten das selbst an. Und Foron war pleite.... Und Bosch betitelte das sportlichen Wettbewerb..... Da kommt wieder so viel Wut in einem hoch, aber das ja der Preis den wir zusammen mit der vermeintlichen Meinungsfreiheit erkauft haben, dem Raubtierkapitalismus viele Arbeitsplätze zu opfern...
      mfg Philos :whistling:

      Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.
      Erich Kästner
    • Umso besser, dass die Begeisterung für die schon eigentlich 30 Jahre lang abgeschriebene Technik immer noch anhält. Ohne ein Stück weit Idealismus gäbe es weder so ein Forum, noch Händler wie Ostoase&co. Und ich wage mal zu behaupten, dass die junge Generation mehr fasziniert als "nur" die 60km/h.
    • Es gibt einiges an Innovation bzw das was damals in der DDR produziert wurde was bis heute überlebt, dazu gehören au h die Simson Mopeds

      Was früher mit Nachhaltigkeit und gewissem Optiemierungsreserven konstruiert und gebaut wurde, das überlebt auch.... Schaut euch die Chinaroller an, was ist da nachhaltig? Da wird ne gewisse Stückzahl gebaut, eine Kleinserie Ersatzteile maximal noch, nur ein bis 3 Teile auf die es ankommt, dafür gibt es keine Ersatzteile, und an genau denen scheitert es bei einer Reparatur, und man muss das ganze Fahrzeug wegwerfen.

      Nachhaltigkeit???

      Es ist ja so gewollt von der kapitalistischen Industrie und der Politik....

      Wie kriegen wir wieder die Kurve zur Ostoase?
      mfg Philos :whistling:

      Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.
      Erich Kästner
    • Philos-S51 schrieb:

      Da kommt wieder so viel Wut in einem hoch, aber das ja der Preis den wir zusammen mit der vermeintlichen Meinungsfreiheit erkauft haben, dem Raubtierkapitalismus viele Arbeitsplätze zu opfern...

      Also jetzt kannst Du frei sagen, daß alles Scheiße ist. Besonders der Staat. Und das "unsere" Politiker korrupt sind. Ich bin in der Bundesrepublik aufgewachsen, konnte das also schon immer laut sagen. Ob das in der DDR auch so war?

      Aber die Simson Ingenieure haben meine Hochachtung für die ganzen Tricks und Kniffe und daraus ist dann doch ein tolles, nachhaltiges Produkt geworden.
      Selbst die China-Nachbauteile halten aufgrund der Konstruktion noch ganz gut, trotz:

      Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blaumeise ()

    • Pixelschupser schrieb:

      Vielleicht arbeiten die die MZA ja immer nur Montags und Freitags!?! :Beer:
      Und nur an ein paar Tagen Mittwochs?
      „ Whatever“

      Irgendwie müssen Sie ja auf ihre Zahlen kommen. Sonst hätten sie den Laden schon zusperren können!
      Apropo zusperren. Hat MZA nicht damals als IFA den Schlüssel in Suhl rum gedreht hat.
      Sämtliche Maschinen und Pläne und Zeug aufgekauft?!?

      Das hat erstmal nicht wirklich was damit zu tun.
      Hast du schon mal eine Leistungsangabe zum MZA 60/2 Zylinder gesehen ?
      Wenn man sich damit beschäftig, wird man feststellen das ist ein aufgebohrter 50er,
      auch das durch das aufbohren, bedingt durch Winkel der Kanäle zu Laufbuchse, die Steuerzeiten zu schlechteren verändern. Wie sollen da die 8ccm mehr was effektiv bewirken ?
      Weil es so ist wie es ist, wird auf die Leistungsangabe verzichtet. :a_bowing:

      Das Ostbetriebe nicht überleben, das war gewollt, Treuhand und Geldgeber haben ihr bestes dazu beigetragen.
      Man brauch sich nur heute MZA anzuschauen und dessen Firmengeschichte und die vom Simson.......
      Simson könnte heute selber noch existieren.....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ckich ()

    • Das ein Stino 60er nicht viel bringt, ohne die Kanäle und Kolben zu bearbeiten habe ich ja nun gelernt!
      :thumbup:

      Zitat Ich:
      Vielleicht arbeiten die die MZA ja immer nur Montags und Freitags!?!
      Und nur an ein paar Tagen Mittwochs?
      „ Whatever“

      Da gehts um die Qualität und die Verarbeitung der heutigen Ersatzteile bei MZA, FEZ, SHW, ...... generell.

      Ich bin gerne bereit für zum Beispiel eine Gummidichtung den doppelten oder dreifachen Preis zu bezahlen.
      Wenn die Qualität passt!
      Das heißt die Form des Gummis! Ohne irgendwelche Rückstände von der Herstellung.
      Die ich wegschneiden muss!
      Und die Haltbarkeit. Heist, das der Scheiß eben nicht nach einem Jahr rausbröselt, weil die Weichmacher komplett raus sind!

      Ich hatte mal nenn Gleitschlitten fürn Schwalbe Gasdrehgriff bestellt.
      Der kam als Rohling an! Da konnte ich weder den Bowdenzug einhängen, noch hat er in die Führung gepasst. Das Teil habe ich komplett nachbearbeiten müssen! :dash:

      Von Chrombeschichtungen fange ich garnicht erst an. Nur soviel, ich hab auch schon die zweite Auspuffanlage.
      Innerhalb von 3 Jahren!

      AKF fängt jetzt langsam mit „Made in Germany“
      Hab jetzt von Renner Automotive verschiedene Gummiteile bestellt. Mal schauen wie lange die halten.

      Das die Originalteile aus der DDR super sind steht außer Frage.
      (Wobei ich die Original Gummiteile auch nicht mehr verwenden würde nach 30 Jahren!)
      Und das nach der Wende ein Haufen Mist mit den Firmen gemacht wurde ist auch klar.
      Fakt ist aber auch, das unser „sozialistischer Soldaten und Bauern Staat“ super Qualität für einen zu geringen Preis verkauft hat bzw. musste. Durch Russland!
      Das System war leider einfach so!
      Alles was in den Export gegangen ist haben wir ja auch hergeschenkt.
      Und Warum?
      Konkurrenzfähigkeit!

      Ob Simson überlebt hätte..... logisch!
      Das beste und auch so ziemlich das einzige Beispiel ist „Multicar“
      Grüße aus Seefeld ;)
    • lehmann schrieb:

      Nehmen wir mal an, für eine Sekunde, China und Taiwan & Co. würden uns nicht mehr beliefern..............
      Da "wir" mittlerweile die kompletten Produktionsketten für vieles aus der Hand gegeben haben, wäre es zumindest eine Zeit lang problematisch bestimmte Dinge zu kaufen, da diese überhaupt nicht mehr in der EU hergestellt werden. Kleidung z.B. Wir müssten alle in Trigema Klamotten rumrennen :D

      Taiwan und Festland-China sind übrigens auch nochmal 2 sehr unterschiedliche Dinge, was die Produktqualität angeht. Da haben die Taiwaner in einigen Gebieten echt die Nase vorn.
      Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren
    • Ich denke, da spielen viele Faktoren eine Rolle, wie z.b. die allgemeine Abgabenlast, wir arbeiten ca. ein halbes Jahr für den Staat.
      Was mich dabei dann im historischen Zusammenahng interessiert, wie war das in der DDR?
      Mussten dort Müllabfuhr und andere Leistungen des Öffentlichen Dienstes extra bezahlt werden? Hat ein Ausweis auf dem Amt Geld gekostet?
      Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE