Kegelrollenlenkungslager für Vogelserie und S50/S51

    • Kegelrollenlenkungslager für Vogelserie und S50/S51

      Besteht Interesse an Kegelrollenlenkungslager 12
      1.  
        Kein interesse (7) 58%
      2.  
        S50/S51 (3) 25%
      3.  
        Vogelserie (2) 17%
      Hallo zusammen,
      nun schaffe ich es endlich mal einen Beitrag zu den Kegelrollenlenkungslager für die S Reihe und Vogelserie zu schreiben.
      Bei der KR51/1 muss ein Lenkanschlag selber gebaut werden, da der Originale nicht mehr verwendet werden kann. Bei
      der KR51/2 muss kein Lenkanschlag gebaut werden da dieser im Lenkrohr sitzt. Das Lenkungsrohr muss oben und unten
      um 14 mm gekürtzt werden, da die Kegelrollenlager mit Gehäuse höher bauen. Auf der Unterseite kommt zuerst die Originale
      Passscheibe, dann eine Dichtlippe (damit kein Dreck etc. in das Lager kommt) und darauf das Lager... an der Oberseite kommt
      auch eine Dichtlippe, darauf eine Führungshülse für das Lager dann die Originale Mutter (die Unterseite der Mutter wird plan gedreht),
      dann die originale Scheibe und darauf wird die Sicherungsmutter geschraubt, die Höhe passt so noch genau damit der Lenker nicht
      bearbeitet werden muss.

      Die Lagergehäuse der S50/51 sind in der Führung für das Lenkrohr im Durchmesser geringer, da das Rohr original für das Lager
      aufgeweitet wurde, da auch hier das Lenkrohr oben und unten um 14 mm gekürtzt werden muss, währen die Lagergehäuse zu weit
      und man würde sie nicht in das Lenkrohr eingezogen bekommen. unten kommt eine 1 mm dicke Passscheibe, dann wieder eine Dichtlippe...
      Auf der Oberseite kommt ebenfalls eine Dichtlippe, darauf dann die Mutter mit Führung für das Lager (die Originale Mutter wird passend
      abgedreht), der Rest wird dann wie Serienmäßig zusammengebaut. Auf den Bildern für die S-Reihe sind noch keine Passscheiben und Dichtlippen
      abgebildet. Lenkanschlag und Lenkschloss müssen dann auch neu gebaut werden, dazu kommen die Tage noch Bilder.

      Es lohnt sich erst ab einer Stückzahl von je 10 Satz für die S-Reihe oder Vogelserie um die Maschine einzurichten.
      Fragen und Anregungen können gerne gestellt werden.

      Update: Preis liegt bei ca 70 - 75 € inkl. Versicherten Versand über DHL mit Sendungsnummer. Wenn eine größere Stückzahl bearbeitet wird singt eventuell der Preis da der Einkaufspreis für die Lager und Dichtlippen auch eventuell singt.
      Bilder
      • Lagergehause-1.jpg

        45,82 kB, 900×675, 46 mal angesehen
      • Fuehrungshuelse (2).jpg

        52,29 kB, 900×675, 36 mal angesehen
      • Schwalbe.jpg

        214,56 kB, 1.599×1.199, 41 mal angesehen
      • Schwalbe-1.jpg

        209,91 kB, 1.600×1.199, 44 mal angesehen
      • Dichtlippe.jpg

        27,53 kB, 488×651, 43 mal angesehen
      • 20191109_163818[1].jpg

        230,73 kB, 1.600×900, 46 mal angesehen
      • S-Reihe-1.jpg

        131,27 kB, 1.600×1.200, 37 mal angesehen
      • Mutter-mit-Lagerfuehrung.jpg

        177,72 kB, 1.600×1.199, 43 mal angesehen
      • 20191221_114853.jpg

        233,97 kB, 1.599×1.200, 44 mal angesehen
      • S-Reihe.jpg

        285,18 kB, 1.600×1.199, 48 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von 73erkr51/1 ()

    • Ich Verbrecher habe das (scheinbar Unfallbedingt) verzogene Steuerrohr ausgetrennt und durch ein neues auf Kegelrollen umgebautes ersetzt. Huch jetzt hat die Schwalbe keinen Lenkanschlag mehr wie schrecklich. Nur wer beim Fahren an diesen Anschlag kommt liegt eh auf dem Maul.


      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE