Keine Gasannahme mehr bei Vollgas S51 60ccm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Keine Gasannahme mehr bei Vollgas S51 60ccm

      Grüße,

      Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, weil ich den Vergaser schon teilweise ausgeschlossen habe, aber vielleicht könnt ihr mir ja noch helfen.

      Also. Ich fahre eine S51 mit einem RevUp60, Vape Zündung (1,6 vot), RVFK 18cs, RZT Luftfilter und ZT AOA1/2 mit RZT 3 Platten Dämpfer.

      Gut so, das Problem ist, dass die Simme nur bis einer bestimmten Gasgriffstellung noch gut Gas annimmt und beschleunigt, aber wenn ich vielleicht ca. bei der Hälfte der Gasgriff Stellung bin, dann fängt die Karre an zu "maulen" also nur noch dieses dumpfe "möööh" und somit habe ich keine Gasannahme mehr. Manchmal stottert er sich hoch und kurz ist wieder Leistung da aber nicht annähernd normal wie es sonst war und nach kurzer Zeit wieder das gleiche.
      Öffne ich jetzt den Choke, dann säuft sie ab, wenn ich nur ganz wenig Gas geben und sobald ich mehr Gas gebe, dann läuft sie und zieht auch durch, aber trotzdem ist die Leistung nicht so da wie vorher. Im Stand säuft sie mit Choke natürlich auch ab. Also so wie es sein soll.
      Hörte sich für mich nach verstopfter HD an, also habe ich den Vergaser gereinigt. Ich dachte auch, es funktioniert wieder aber nach vielleicht 10 km hat es wieder angefangen. Genau das gleiche ... hab dann also nochmal den Vergaser durchgereinigt...aber schon nach 1 km wieder das gleiche...
      Dann habe ich eine andere Zündkerze probiert, was aber auch keine Besserung gebracht hat.

      So jetzt zur Vorgeschichte. Ich bin mit einem Kumpel für paar Stunden gefahren und irgendwann war mein Tank dann fast leer und dann sind wir zu ihm gefahren, weil er noch eine 120ml Öldose hatte...wir sind dann tanken gegangen und haben die 120 ml auf 5 l Sprit getankt. Das Problem ist, dass ich normalerweise das motul 800 Öl benutze und wir haben halt mineralisches dazugekippt. Also ist es ja letztendlich halb synthetisch gewesen. Genau nach dem tanken hat aber das Problem angefangen und ich dachte, dass sich das Öl nicht richtig vermischt usw. Hab dann zu Hause den Tank abgelassen und normal getankt, aber das Problem bestand weiterhin.

      Für mich hört sich das ja alles nach zugesetzter HD an, aber ich hab alles 2 mal gereinigt und direkt danach kam wieder das Problem...

      Was könnte das noch sein ?

      mfG
      Hatte ich glaube erwähnt? Jedenfalls zieht sie dann weiter mit Choke bis zu einem Punkt bis der Choke dann auch nicht mehr reicht und das Problem wieder Auftritt allerdings nicht ganz so stark ausgeprägt.

      Werbung


      Diesen Schwalbe Ratgeber empfehlen
      wir für alle Simson Neulinge.


      ANZEIGE
      Düse auch mal ausm Düsenstock rausgeschraubt? Ich hatte mal nen Fussel dazwischen (weiss der Teufel, wie der da hingekommen ist), da gabs ähnliche Probleme...

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de
      Das passiert in jeder Situation, in jedem Gang ab ungefähr Halbgas?
      Auch im Stand reproduzierbar?

      Wie sieht denn dein Tank von innen aus? Nicht das er wirklich immer wieder Dreck reinzieht.

      Eine Zündung die aber einer bestimmten Drehzahl aussetzt kann es auch sein. Dann müsste es aber irgendwie auch im Stand zum Vorschein kommen.

      Ansonsten kannst du Luftfilter und Auspuff ausschließen?

      mfg
      :b_wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simon S93“ ()

    ANZEIGE