Leerlaufkontrolle und Hupe gehen nicht

    • Leerlaufkontrolle und Hupe gehen nicht

      Simson Modell: S83
      Vape,
      Stromkreis12 V, ZÜNDSCHLOSS ZADI
      Schaltplan vorhanden: ja, zusammengeschustert
      Glühbirnen geprüft:ja
      Batterie aufgeladen:ja
      Im original Zustand:nein

      Da ich bei meiner S83 den Herzkasten gewechselt habemußte ich die Elektrik komplett trennen. Alles wurde notiert und wieder wie zuvor zusammengesteckt.
      Nun gehen aber LLK und Hupe nicht
      Spannung liegt bei der LLK und beiden Kontakten der Hupe an. Funktionieren tun aber beide nicht
      Angeschlossen ist beides beim Zadikabel schwarz
      Standlicht und Hupe funktionieren
    • Da die Hupe und die LLK beide Masse-geschaltet sind, würde ich die Masseverbindung der Batterie noch einmal prüfen.
      ... Gehen Sie in sich. Wenn Sie dort jemanden finden, der dem mitleidigen Lächeln törichter Ignoranten gewachsen ist, sind Sie würdig, eine Simson zu chauffieren. Geben Sie Gas, stellen Sie sich der Welt - hier fahre ich, ich will nicht anders.
      Bernd Liedke
    • Spannung an beiden Kontakten der Hupe?
      Dann ist da was faul oder die Spannung wird durch die Hupe durchgeschleift.
      Den LLK kannst Du testen, wenn du das Kabel am Motor abziehst und auf Masse hälst.
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro (noch in Einzelteilen).
      SR 80 CE BJ87 in weiß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alfstingray ()

    • alfstingray schrieb:

      Spannung an beiden Kontakten der Hupe?
      Dann ist da was faul oder die Spannung wird durch die Hupe durchgeschleift.

      Warum sollte da etwas faul sein? Das ist völlig normal.
      ... Gehen Sie in sich. Wenn Sie dort jemanden finden, der dem mitleidigen Lächeln törichter Ignoranten gewachsen ist, sind Sie würdig, eine Simson zu chauffieren. Geben Sie Gas, stellen Sie sich der Welt - hier fahre ich, ich will nicht anders.
      Bernd Liedke
    • Kleines Update.
      Da nun alle anderen Baustellen am Moped geschlossen sind habe ich mich mal wieder diesem Problem gewidmet.
      Batterie ist gerade ab um geladen zu werden.
      Warum ist es normal,daß ich auf beiden Hupenkabeln Spannung habe? Dann müßte die doch dauerhaft hupen. Geschaltet wird die doch erst,wenn ich den Hupenknopf auf Masse drücke und der Stromkreis somit geschlossen ist.oder? :kopfkratz:
      Und warum geht auch meine LLK nicht? Die ist ja auch mit schwarz/gelb von der Hupe verbunden. Masse kommt dort ja vom Kontakt (da konnte ich aber noch eine 3. Birne ausprobieren
      a-k-f.de/moser/s53c.pdf
      Bei mir ist Vape/Zadi verbaut

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tacharo ()

    • Das du auf beiden Anschlüssen der Hupe Spannung hast solange der Taster nicht betätigt wird ist normal, die Hupe ist eine Spule, und durch diese kann Strom fließen wenn auf der anderen Seite der Kontakt offen ist. Sobald du den hupenknopf drückst, dürfte die Spannung nur noch auf einer Seite anliegen.

      Hast du schon mal die Spannung an der llk gemessen wenn die zündung an ist, und kein Gang eingelegt ist? Ich würde einen defekt im Kabel klemme 15 vermuten.
      Lege doch sonst einfach mal eine fliegende Leitung von der Batterie an die llk, geht diese dann ist dein sw/ge Kabel defekt. Geht diese dann immer noch nicht, fliegende Leitungen von Masse (motor) auf den Minus Kontakt der llk.
    • Das mit der Hupe muss mir mal einer genau erklären....
      An der Hupe ist angeschlossen Klemme 15, also +, an die andere Klemme kommt das Kabel vom Hupenknopf, dieser gibt ja nur Masse durch sobald ich ihn betätige....
      Warum ist auf beiden Kabel Strom wenn der Hupenknopf NICHT betätigt wird???

      @tacharo: vielleicht hast du ja doch zwei Fehler....
      Habe hier eine Mopete stehen wo die Hupe nicht ging, hier gemessen, da gemessen, es fehlte einfach Masse -> Verbindung Lenker zum Kombischalter war nicht gegeben, Kombischalter mit Schleifpapier bearbeitet, siehe da -> es hupte.

      Würde aber auch mal wie mein Vorredner schrieb, von Klemme 15 Zündschloss bis dahin wo sich das Kabel teilt zur Hupe und LLK prüfen
    • Yabba schrieb:

      Das mit der Hupe muss mir mal einer genau erklären....
      An der Hupe ist angeschlossen Klemme 15, also +, an die andere Klemme kommt das Kabel vom Hupenknopf, dieser gibt ja nur Masse durch sobald ich ihn betätige....
      Warum ist auf beiden Kabel Strom wenn der Hupenknopf NICHT betätigt wird???


      Betrachten wir die Hupe jetzt mal als Widerstand.
      Wenn der Hupenknopf nicht gedrückt wird, wird der Stromkreis auch nicht geschlossen.
      Heißt, es fließt kein STROM durch den Widerstand.
      Und solange kein STROM fließt, fällt auch keine SPANNUNG am Widerstand ab.
      Deswegen liegt an beiden seiten 12V an, solange nicht gehupt wird.
      ... Gehen Sie in sich. Wenn Sie dort jemanden finden, der dem mitleidigen Lächeln törichter Ignoranten gewachsen ist, sind Sie würdig, eine Simson zu chauffieren. Geben Sie Gas, stellen Sie sich der Welt - hier fahre ich, ich will nicht anders.
      Bernd Liedke
    • Thema Hupe ist erledigt. Es fehlte Lenkermasse. Aber warum die plötzlich fehlt istmir ein Rätsel. Ich hab ja ledglich den Choke entfernt,da der nicht mehr benötigt wird. Und ich kann mir nur schwerlich vorstellen daß sich das Gehäuse die Masse über den Choke holt :kopfkratz:
      Ich hab nun ein zusätzliches kabel vom Lenkerklemmblock zum Schaltergehäuse und die Hupe macht wieder hup :D
      Danke,Herr Lehmann

      LLK: Da geht alles,wenn man das Kabel an Masse legt,steck ich das Kabel an den Kontakt geht nichts. Ergo bekommt der Kontakt keine Masse. Ist auch schwer möglich wenn ein Vollpfosten schraubt und die Kontaktzunge nicht verbaut :pilot:

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE