MZA Kalender Simson Ersatzteile von ETHS Werbebanner Dumcke

Duo 4/1 und viele Fragen

  • Ich hab mir jetzt noch ein Duo zugelegt. Gottlob musste ich nur knapp 45km bis zu meiner Garage zurücklegen. Kurze Eindrücke - das Fahren ist die ersten Km schon gewöhnungsbedürftig und ich glaub ich hab sie noch nicht mal annähernd am Limit bewegt (einmal auf gerade Strecke dann doch mal auf 55 bekommen aber ansonsten doch sehr vorsichtig - war auch ne kurvige Strecke. Motortechnisch ist alles bestens, sie sprang sofort an und ist auch gut unterwegs und sehr gleichmäßig gelaufen. Ans schalten ohne ab und an zu springen muss ich mich noch gewöhnen. Und ich empfand sie schon als ziemlich laut, zumindest gegenüber meiner Simmen (kann es sein das sie durch das Verdeck diese Lautstärke entwickelt?) Sie scheint unverbastelt und im Herbst will ich anfangen sie abzubauen und komplett neu herzurichten.


    Jetzt zu meinen Fragen und Wünschen:

    Beim Fahren hab ich gemerkt das sie ziemlich schwammig in den Kurven liegt (ich bin da lieber noch langsamer gefahren). Ich mein klar, ist halt ein Dreirad, welches doch ganz andere Fliehkräfte entwickelt. Aber es sollte schon so sein, dass ich eine normale Kurve auf der Landstrasse nicht mit 30 fahren muss ;). Ich hab die Überlegung die Stossdämpfer mit harten Federn zu ersetzen. Muss oder sollte ich dabei etwas beachten?

    Den Hycomat-Motor werd ich auf jeden Fall behalten, aber revidieren lassen. Ich habe aber die Vorstellung da einfach mehr Durchzug untenrum reinzubekomme, Höchstgeschwindigkeit reichen mir die 55-60. Ich will ja nur mit Fraule gemütlich spazieren fahren. Meint ihr den Zylinder aufbohren lassen auf ca.60Kubik bringens dann? Empfehlungen Eurerseits?

    Reifen - hat jemand eine Ahnung bis wieviel die Reifengrösse(breite) beim Duo ohne Umbau möglich ist.

    Vape kommt in jedem Fall rein.

    Und ich will in jedem Fall (steinigt mich nicht wegen des Wunsches) die Orginalfarbe weg haben und schön bunt soll sie werden.

    Ich hab vor sie eigentlich nur im Sommer zu fahren, das Verdeck wollte ich nicht mehr draufhaben (obwohl auch im Superzustand), auch den Fahrerregenbeinschutz hab ich gleich als erstes rausgemacht. Hab mir ein Sonnenverdeck schon vor einiger Zeit gekauft.

    Und das Inventar will ich dann individuell anpassen auf jeden Fall breite Armlehnen (die schmalen vorhandenen sind bei mir ein NoGo).

    Ich hoffe doch das ich hier beim kommenden Umbau ein paar nette Helferlein und Profis mit Duos finde, die mit Rat zur Seite stehen :)


    Edit: Achja und den Simson-Aufkleber und den unsehlichen Duo 4/1-Aufkleber hab ich gleich weg gemacht :puke:


  • Am Limit bist du erst wenn der Lack anfängt zu brennen. :biglaugh:

    Und das ist keine Originalfarbe, aber gesteinigt wirst du trotzdem. Das Ding sieht doch top aus. Lass das so.

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Nimm die Federn von der Fa, Schwarz sind die besten. Schau nach dem Lenkungsdämpfer. Also dieser lange Bowdenzug der lässt sich einstellen, das beseitigt die schwammigkeit enorm. 60 ccm lass es einfach, entweder richtig oder gar nicht. Hab ja in meinem den 541 Motor gebaut halt wie im 4/2. Aber mit gutem Zylinder. Die Kiste rennt ihre gute 70 und reisst das Vorderrad hoch so ich will. Legal illegal scheissegal will vorrankommen. Hab auch dickere Armlehnen verbaut. Nun bissl Holz und etwas schnitzen und gut. Vape ist sehr gute Idee nur nachrechnen was allein die 4 Posileuchten fressen. Hab da aber trotzdem Led drin. Und trainiere deinen rechten Arm weil das Ding will ja immer nach rechts. da muss man immer gegenlenken. Bremst man dann schießt es nach links. Aber alles Übungssache.

    p9fkfdzq.gif


    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

  • Danke schonmal für Eure ersten Feedbacks. Hm, der 2.Vorbesitzer meint das es das Saharabraun (das bräunlicher Orange) . Kommt auf den Fotos auch irgendwie orangener rüber als es in Natür ( viel mehr ins bräunliche ). Naja schlussendlich egal ;) , wird ja eh bunt .


    knallfrosch: hab gerade mal nach den Stossdämfern geschaut ( Federbeine scheinen die fürs Duo nicht zu haben). Heftiger Preis, fasst 300 Euro. Ich mein, wenn die wirklich den Mehrwert bringen, ist‘s ok. Obwohl ja Federbeine zumindest vorn ja schon geil aussehen, aber wenn sie nix bringen, macht’s ja auch wenig Sinn. Ich möchte ja schon ein schönes Fahrgefühl haben und keine schwammige Seifenkiste.

    Gibts auch irgendwie Möglichkeiten, oder hat einer irgendwie den Rahmen verstärkt. Gibts da Erfahrungen?

    Zum Motor, hm da bin ich zwiegespalten. Einerseits hatte ich auch schon die Überlegung nen 541er, weil 4 Gang is halt schon besser. Andererseits schreckt mich die Fusskupplung (Handkupplung geht ja nicht weil 2 linke Hände hat ja keiner) einbauen a bissl ab (ich stell mir das bissl kompliziert vor. Naja vielleicht ne Fußschaltung müsste technisch eigentlich auch machbar sein. Aber kommt ja auch noch das Problem der ordentlichen Kühlung des Motors dabei. So ein erfahrener Schrauber bin ich dann doch nicht, wenn ich auch vor nix zurückschrecke :juchuu: . Aber der Hycomat wär schon geil, wenn der halbwegs besser die Steigungen hochkommen würde. Is halt bei mir in der Gegend schon öfter der Fall. Wie gesagt die Endgeschwindigkeit is mir da eher Wumpe, da reichen mir die 55-60.


    Ja und das Fahren mit dem Duo ist wirklich Übungssache. Wenn ich da an die ersten Km denke, war mir das fast schon peinlich auf den letzten, wie ich mich bei den ersten so anstellen konnte :lookaround:.


    Wie immer thanks im Voraus für den Meinungsaustausch und die Tipps.

  • Nur die Federn reichen doch, das waren keine 300 Ocken. Was die Schaltung angeht hab einen Schalthebel am Lenkrohr rechts. Halt wie bei der 4/2. Bissl Züge verlegen und gut. Was Steigungen angeht meins fährt die in Thüringen im 3. Gang. Stino S-Klasse muss da in den ersten.

    p9fkfdzq.gif


    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

  • Danke knallfrosch für Dein Input. Gut, nur die Federn sind ok.

    Hab jetzt noch eine Idee den Hycomat mit nem ZT 75N Stage2 Zylinder, 21er BvF N1 12 Vergaser und ZT Resoauspuff 2019D auszustatten. Da sollte der Hycomat doch viel besser gehen, oder? Bleibt ja noch die Frage was für ein Luftfiltergehäuse dran muss und was für ein Luftfilter. Zumindest hab ich das bei einem gelesen, der diese Variante fährt.

    Wäre das was? Gut, ich bleib natürlich bei den 3 Gängen und Kupplungsscheiben müsst ich dann neu machen. Aber ansonsten?

    Hm, wäre nicht schlecht wenn Du mir mal Detailaufnahmen von Deinem zukommen lassen könntest :b_fluester: . Das ich davon ungefähr ne Vorstelung bekomme. Wäre ja auch noch welcher Luftfilter hintendran.

    Ich hab da so noch gar keinen Plan.

    Du kannst es mir ja auch privat per Mail zukommen lassen, wenn Dir das öffentlich nicht behagt.

    Wär klasse :lookaround:

  • Alles schön, alles schick, aber sagt doch um Himmelswillen nicht immer "Hycomat!! Das ist ganz was Andres.

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Alles schön, alles schick, aber sagt doch um Himmelswillen nicht immer "Hycomat!! Das ist ganz was Andres.


    Ich bitte vielmals um Entschuldigung, daß ich das Wort Hycomat benutze, welches selbst renommierte wie 2Radgeber u.a. benutzen. Leider wusste ich bis dato nicht, dass ich einem großen Betrug aufgesessen bin. Schade nur das dieses Wort überall benutzt wird und man somit in die Irre geführt wird.


    Danke für die Aufklärung.

  • Als Luftfilter dient der Beruhigungskasten. Trennblech rein und ne schublade von unten. Da ist dieses K&N Filtermaterial drin das ja gefalten. Hab also die Filterfläche verachtfacht. Hatte den Motor ja zum einfahren in die Schwalbe gepflanzt. So konnte der auch auf die Rolle. 8,7 PS und was wichtig ist 9,3 Nm. Hatte hier den User BFT gefragt ob er mir einen Zylinder macht. Hat er. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    p9fkfdzq.gif


    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

  • Ich glaub das inspiziere ich alles genauer im Herbst, wenn ich es runterbaue. Derweil kümmer ich mich mal um das Material und ne Liste was ich alles so brauche. Ich ahne heut schon, dass es teuer wird :panic: . Aber wird auch viel Eigenkreation dabei sein.

    Bis wieviel Reifenbreite kann ich eigentlich gehen, vom Passen her ohne irgendwo zu schleifen? 3,0 oder gar 3,25?

  • Ähm...fahre doch erst mal ne Weile und mach dich mit den Eigenheiten von der Gerät vertraut bevor du jenes zerlegst :yapyap:

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Ähm...fahre doch erst mal ne Weile und mach dich mit den Eigenheiten von der Gerät vertraut bevor du jenes zerlegst :yapyap:

    Was glaubst du was ich tue :juchuu: , gestern erst wieder mit Fraule 30km spazieren gefahren. Ist ganz lustig, wie viele Daumen da unterwegs hochgehen, egal ob Autofahrer, Spaziergänger oder schwere Motorradjungs.

  • Stimmt da grüßen dich auch 911 Cabriofahrer. Musst damit mal zu so Mopedtreff fahren, die hassen dann ihre Joghurtbecher weil zu normal.

    Und pass in links Kurven auf, ohne Last auf der rechten Seite kippt das Ding gerne. Meins war total verbastelt, Fussbremse mit Spax am Holzboden befestigt. Aua hab es dann auf ori umgerüstet. Aber damals gab es noch schnapper in der Bucht. Das vorbei also wird es teuer.

    p9fkfdzq.gif


    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

  • Ich hab eher in Rechtskurven das Gefühl, dass sie rechts hochgehen könnte, so das ich mich nach rechts lehnen müsste. Oder täuscht diese Gefühl? Bei Linkskurven ist mir das noch gar nicht so aufgefallen. Naja vielleicht fahr ich ja zu langsam.


    Gibt es noch Erfahrungen wegen der Reifenbreite, wie oben gefragt?

  • Ich hab ja nun schon etliche Kilometer mit meinem Duo gefressen und alles läuft prima und ich bin begeistert wie zuverlässig dat Dingen ist. Trotzdem will ich nach dem Runterbau und Restauration im Winter, einiges ändern.

    Die Frage die ich mir echt stelle, was mehr Wert hat oder sinnvoll ist.....

    Ein Habicht/Sperber 4Gang Motor M54 (das wäre das nahe liegende, weil Aufhängung die gleiche - klar Kupplungsgriff muss her - ich denk am Schaltgriff gar nicht so verkehrt, wenn man den Schaltgriff dementsprechend modifiziert) oder halt den Motor mit einem besseren Zylinder bis 63cm und vielleicht vorn ein kleineres Ritzel.

    Wie gehabt reichen mir die vielleicht 55-60 aber er könnt halt a bissl besser anziehen.

    Beim M54 müsste ich ja dann die Luftfilteranlage vom Habicht oder Sperber integrieren - ist das so richtig? Wie sieht es da mit einem 63er Zylinder aus und was nehm ich da für einen Auspuff, oder kann ich da meinen weiter nutzen.


    Wie gesagt ich bin eigentlich top zufrieden mit meinem Motor, aber bergauf ist das schon manchmal ....hm und halt sehr laut.


    Und S51 kommt nicht in Frage, weil ich dann ja auch noch die Luftführung vorn brauche wie beim 4/2 und die ist ja wie das Schaltgestänge fürs 4/2 nicht zu kriegen. Ich hab da echt kein Plan was ich bei nem S51 4Gang Motor Lufttechnisch machen müsste, damit der genauso gut läuft wie an meiner Enduro. Das wäre schon ein Traum, schon der Sound alleine...

  • Ich habe auch vor einigen Wochen eine Duo gekauft.

    Da ich sie auch erst kennenlerne, kann ich noch nicht ganz viel zu Deinen Fragen sagen.

    Ich hab eher in Rechtskurven das Gefühl, dass sie rechts hochgehen könnte, so das ich mich nach rechts lehnen müsste. Oder täuscht diese Gefühl? Bei Linkskurven ist mir das noch gar nicht so aufgefallen.

    Das ist wirklich so. In Rechtskurven kann die Duo auch mal umkippen. Der Motor ist links, und wenn Du auch noch links sitzt, ist die Last sehr einseitig. Ich habe mir angewöhnt, mich in die Mitte zu setzen und mich in Kurven zusätzlich noch zur entgegengesetzten Seite zu lehnen. Trotzdem fahre ich Kurven noch langsam, ich weiß nicht, wieviel ich ihr zumuten kann.


    Die weichen Federn sind so in Ordnung, denke ich. Die Ente ist in Kurven ja auch tierisch eingesackt, und das war normal.

    Bei harten Federn könnte es zu Schäden wie z.B. Speichenbruch kommen, die Duo ist schwerer halt als ein Moped.


    Tierisch laut ist meine auch, ich denke, das Dach wirkt wie eine Trommel.

  • Und S51 kommt nicht in Frage, weil ich dann ja auch noch die Luftführung vorn brauche wie beim 4/2 und die ist ja wie das Schaltgestänge fürs 4/2 nicht zu kriegen. Ich hab da echt kein Plan was ich bei nem S51 4Gang Motor Lufttechnisch machen müsste, damit der genauso gut läuft wie an meiner Enduro. Das wäre schon ein Traum, schon der Sound alleine...

    Schau dir mal die Luftführung an, die ist relativ einfach nach zu bauen, zb aus Alublech, mehr ist es nicht.

    Schaltung kannst genauso gut vom 4/1 behalten/übernehmen fürn S51 Motor.

    https://images.app.goo.gl/LXoXa6GLv8XQBHu27

    Ein Habicht/Sperber 4Gang Motor M54 (das wäre das nahe liegende, weil Aufhängung die gleiche - klar Kupplungsgriff muss her - ich denk am Schaltgriff gar nicht so verkehrt, wenn man den Schaltgriff dementsprechend modifiziert)

    Na mit Zylinderkopf für M500 Motor von Kaiser 3D Druck, sind die Aufhängepunkte auch gleich.

    Der M500 hat von Haus aus, Tick mehr Drehmoment und 5 Gang ist Plug an Play auch machbar sowie ein Anlasser wenn man möchte.

    Für die Kupplungsbetätigung muss dir ja beim M54 was her wie auch für einen M500 Motor.

    Kupplungsgriff am Schalthebel, würde da genauso gehen, so ein Umbau habe ich schon gesehen aber ich würde da ehr ein Kupplungspedal vorziehen.

  • :rolleye: Machen kann man alles, auch nen ganz anderen Motor anbaun. Frage ist nur ob das der Sinn sein kann?

    DUO original erhalten und sich freuen und fahren damit.

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!