data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Falscher Luftfilter in KR51

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Falscher Luftfilter in KR51

      Hallo zusammen,
      im Umgang mit einer Schwalbe bin ich leider noch eine Jungfrau. Habe mir meine erste jetzt vor ca 4 Wochen gekauft.
      Mal kurz zur Schwalbe... Es ist eine KR51/1 von Bj. 1966.
      Mein Problem, welches ich zur Zeit habe, ist das sie im 3.Gang keine Leistung hat und teilweise auch beim anfahren. Max Geschwindigkeit ist zur Zeit 45km/h.
      Wenn ich den Luftfilter ablasse ist das Problem zwar nicht ganz weg, jedoch viel viel besser.
      Jetzt bin ich mir aber unsicher, ob ich überhaupt den richtigen Luftfilter verbaut habe.
      Es ist ein Bing Vergaser verbaut und davor nur ein großer Gummiblock mit einem Metallfilter vorn. In dem Gummi ist noch eine Feder verbaut.
      Jetzt habe ich jedoch hier im Forum schon gelesen, dass es normalerweise noch einen Ansauggeräuschdämpfer, einen Ansaugschlauch und eine Luftfilterpatrone in der Nähe des Lenkers gibt. Das alles ist bei mir jedoch nicht verbaut.
      Meine Frage ist jetzt, ob es noch andere Systeme gab oder ich diese fehlenden Bauteile jetzt noch nachrüsten muss.

      Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen.
      Schöne Grüße vom Schwalben Neuling :)
      ANZEIGE
      Hallo,

      bei der 66er Schwalbe ist noch der T-Luftfilter mit kleinem Stutzen für den BVF 16N1-1 mit 67er HD verbaut. Die Luftansaugung mit Beruhigungskasten, Schlauch und Luftfilter unter dem Blech kam erst 1968. Im T-Luftfilter befindet sich ein Plastik-Geräuschdämpfer. Die Luftfilterpatrone kommt entweder so lose rein oder wird mit einer Spange befestigt. Ich habe schon beide Ausführungen gesehen.
      Wie sich ein Bing Vergaser mit T-Luftfilter verhält, kann ich aufgrund mangelnder Erfahrung nicht sagen. Es wäre allerdings möglich, dass der Bing mit diesem Luftfilter an dem Motor nicht vernünftig läuft. Der Bing ist ein verdammt guter Vergaser, wurde aber nicht für das alte System konzipiert. Wenn du noch den alten BVF 16N1-1 hast, verbaue diesen mal zu Testzwecken und teste das Ergebnis.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Hallo Christian,
      vielen Dank für deine schnelle Antwort.
      Diese Info bezüglich der unterschiedlichen Luftfilter hatte ich noch nicht gelesen.
      Ich habe leider keinen BVF Vergaser hier. Auf der Schwalbe war beim Kauf schon der Bing verbaut.
      Sollte ich vllt jetzt zuerst einmal den T-Luftfilter bestellen und an dem Bing verbauen? Dann werde ich ja sehen ob es Besserung gibt. Wenn nicht würde ich dann noch den richtigen BVF bestellen und montieren.
      Die Luftfilterpatrone ist zur Zeit bei mir mit einer Schlauchschelle befestigt. Das würde doch bei dem T-Luftfilter sicherlich auch funktionieren oder?
      Habe jetzt im Netz zwei Ausführungen gefunden. Weißt du welche die richtige ist?
      Ich weiß nicht ob ich hier im Forum Links zu den Seiten posten darf.

      Beste Grüße
      Alex :)
      Dann werde ich jetzt zuerst mal den richtigen Luftfilter verbauen und den Vergaser danach erneut richtig abstimmen.
      Langfristig würde ich dann wahrscheinlich auch dann den BVF Vergaser verbauen. Zum einen, da ich jetzt gehört habe, der Bing ist illegal ohne Eintragung und zum anderen möchte ich meine Schwalbe gerne originalgetreu herrichten.

      Vielen Dank an euch für eure Hilfe. Ich bin jetzt leider die nächsten zwei Wochen nicht zuhause. Werde aber danach berichten ob mein Problem gelöst ist.

      Schönes Wochenende wünsche ich noch.

      Neu

      Hallo zusammen,

      habe es dieses Wochenende zum Glück nach Hause geschafft und habe auch schon den richtigen Luftfilter per Post geschickt bekommen.
      Habe jetzt eine kurze Frage zum Einbau.
      Wie weit kommt der Ansaugtrichter in die Ansaugmuffe rein? Schiebe ich ihn bis zum schluss oder nur so weit, dass der Luftfilter vorne noch reinpasst?
      Versuche noch ein Foto mit anzuhängen.
      Bilder
      • 15375474020911250062571405520423.jpg

        143,16 kB, 900×1.200, 17 mal angesehen

      Neu

      Richtig, der Trichter wird mit dem Konus voran in den Luftfilter geschoben. Ich meine, der geht auch weiter bzw. hat einen Anschlag. Auf den runden Teil des Trichters kommt dann die Luftfilterpatrone. Entweder wird die Patrone mit einer Spange befestigt oder die Patrone hat durch die Öffnung des Luftfilters eine Anschlagkante, sodass die Patrone nicht von allein herausfallen kann.



      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Neu

      Ja, die beiden "Spitzen" zu erst rein.
      Da der Luftfilter und der Konus den gleichen Durchmesser haben sollten, nutzten die den gleichen "Anschlag".
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro in Restauration.
      SR 80 CE BJ87 in weiß

      Neu

      Super danke, dann versuche ich das gleich mal :)
      ANZEIGE
      ANZEIGE