S50 B2 1977 Reisemoped 2.0

    • S50 B2 1977 Reisemoped 2.0

      Ich mal wieder.

      Wie einige vlt wissen habe ich mir die S50 in Teilen hier aus dem Forum nach Hause geholt. Soweit auch fast vollständig jedoch stellen sich mir hier wieder ein paar Fragen zur Originalität.

      Da sich das Moped in einen schönen Gebrauchslook befindet und ich den gerne Beibehalten will sollen so wenig wie möglich Neuteile verbaut werden und es sollen wieder alle Teile zum Baujahr passen und da hab ich ein paar Fragen.

      Zu BJ 77 gehört ja noch der Hochtank jetzt bin ich mir aber unsicher welche Abziehbilder auf den Deckeln vorzufinden waren auf dem Lackset welches dabei war waren noch die Reste von S50B und das Dreieck mit Elektronik zu erkennen. Gehört das zum Baujahr?

      Die Halterungen von den Blinkern sind in Verzinkt,Chrom oder Schwarz ?

      Welche Farbe hatten die Bowdenzüge ?

      Welcher Lampenring der Runde oder der Flachere ?

      Welcher Sitzbankbezug ist passend zum Baujahr ?

      Welche Griffgummies die Längsgeriffelten oder die ganz alten noch ?

      Gibt es noch weitere Besonderheiten zu dem Baujahr ?

      Wäre schön wenn mir da jemand helfen könnte. Großen Dank schon einmal.
    • jetzt ohne garantie, sooo bewandert bin ich da auch nicht.
      Bowdenzüge müßten schwarz sein, Griffgummis längsgeriffelt und Lampenring der flachere.
      Kann das noch mal wer bestätigen?
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Locke ()

    • Danke euch beiden.

      Das Bild kenn ich hab ich auch irgendwo aber ist nicht ganz das was ich suche es wurde ja gerade bei der s50 immer wieder was geändert da kann das von 76B1 zu 77B2 schon wieder ganz anders sein leider :/ .

      Trotzdem Danke.
    • [


      Die Halterungen von den Blinkern sind in Verzinkt,Chrom oder Schwarz ?

      Welche Farbe hatten die Bowdenzüge ?

      Welcher Lampenring der Runde oder der Flachere ?

      Welcher Sitzbankbezug ist passend zum Baujahr ?

      Welche Griffgummies die Längsgeriffelten oder die ganz alten noch ?



      Hey Tommyboy
      @Tank
      Wenn du ein s51 Tank liegen hast, kannst du Testen welche Tank Variante auf den Rahmen passt. Weil die klein Rohre rechts/links am Rahmen Oberrohr sind unterschiedlich lang bis 10/77 Bj waren die Büffeltanks verbaut ab 11/77 kamm der S51 Tank in die S50 Reihe auf-

      @Bowdenzüge
      waren Schwarz

      @Griffe
      Schwarz alte Form hinten offen wie Schwalbe/und in den Lenkerenden waren Kunststoff Blindstopfen 22mm innen Durchmesser.

      @Lampenring
      Breit und Flach/ Titte war Schwarz Seitenmatt gewesen.

      @ Bezug
      Schriftzug (simson und Raute) hinten auf der Bank, Sitzblech Dunkelgrau

      @ Telegabelholme
      Die Entlüftungsbohrungen wurden ab 1/77 eingeführt voher waren alle Verschlossen.

      @ Seitendeckelschloss
      Wurde ab 1/77 mit einer Schlüsselnummer am Schlitz (direkt am Schließzylinder der sich bewegt) beschriftet es gab fortan 10 Unterschiedliche Schlüsselnr.

      @ Licht/Blinkerschalter
      Hebel zur Bedinnung der Licht/Blinkeinheit waren Lang und nicht Kurz

      @Halterungen von den Blinkern
      Halterungen war Chrom vorn/hinten, sowie Befestigung Träger hinten (Rechteck mit M6 Langloch 2mal) Mz TS 250 hinten sind Baugleich.
      Blinker befestigung (Schelle Gelb vezinkt). Blinkerbecher von hinten gesamtfläche Glanz/ Blinkerbecher von hinten die Spitze war Matt.

      @ Herzkasten
      Einschübe aus Metall nicht Plastik.

      @ Räder Speichen
      3 Fach gekreutzt
      So Tommyboy das sind ein paar Punkte aus mein Büchern sowie eigene Beobachtungen aus Museum etc, hoffe konnte dir damit helfen.
      Gruß Oscar 1
    • WOW großes Dankeschön das beantwortet meine Fragen mehr als genug. Dann muss ich mal alle Teile durchsehen ob das so passt. Auf jeden Fall ist es nen Büffeltank/Hochtank oder wie man den sonst nennen möchte.

      Jetzt ist nur noch die Frage mit den Abziehbildern ungeklärt.
    • Was ich teilweise mit am interessantesten finde ist das hintere Schutzblech. Bei der S50 war es ab dem unteren Loch der Rücklichtbefestigung 210mm lang. Die spätere "verschlimmbesserte" Version war dann wesentlich kürzer.

      Bei der langen Version gegenüber der kurzen gibts auch wieder Qualitätsunterschiede. So ist die kürzere Version deutlich massiver und auch spürbar schwerer als die lange Version.
    • Oscar 1 schrieb:

      @Griffe
      Schwarz alte Form hinten offen wie Schwalbe/und in den Lenkerenden waren Kunststoff Blindstopfen 22mm innen Durchmesser.


      Da muss ich dir widersprechen! Die Griffgummis waren längstgeriffelt und geschlossen, jedoch gibt es keine geschlossenen und längst geriffelten Nachbau-Griffe. Ich suche danach schon seit Jahren und habe immer auf Altbestände bzw. gute gebrauchte Griffe zurückgegriffen.

      Bei der S50 mit Hochtank hatte der Tank den alten Simson-Schriftzug (also anders als der von der S51 :biglaugh: ).
      Gelber Tank (rapsgelb, saharagelb) =weisser Schriftzug gelber Hintergrund
      alle anderen Farben (rot, saftgrün)=blauer Schriftzug, weisser Hintergrund

      Die schwarze IFA-Raute auf dem Tank kam erst mit der Bananenform 1978 und blieb bis zur S51 ca. 1982.

      Die Seitendeckel hatten alle den S50B Schriftzug (gelber Schriftzug, schwarzer Hintergrund) und das Electronic-Dreieck.
      Die Blinkerhalterungen waren '77 verchromt.


      @ Räder Speichen
      3 Fach gekreutzt


      Kenn ich nich! Es gab im Baujahr 1977 nur 2-fache Kreuzung.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chrisman ()

    • S50 B2 1977 Reisemoped 2.0

      Ich werde das Thema hier auch mal ändern müssen. Bin nun mit dem Aufbau gestartet und wird nun doch anders als erst geplant. Die S50 wird mein neues Langstrecken/Reisemoped in original Lock.

      Befeuert wird das Ganze dann von einem LT90Reso vorerst mit AOA2 und 18,5mm Vergaser.

      Das Lackset konnte ich retten und erstrahlt jetzt im neuen Glanz. Dazu habe ich mir originalen Ausbesserungslack besorgt diesen aufbereitet und das Lackset neu Lackiert. Zum Schutz kam ordentlicher Klarlack drüber und wie es original auch war erst darauf die Abziehbilder (derzeit noch billige Aufkleber).

      Das Fahrwerk wird noch mit Peters Buchsen und Stoßdämpfern von Schwarz (Enduro Variante) aufgebessert. Die Telegabel habe ich schon überarbeitet bekommt aber noch nen Update wenn meine Eigenbaudämpfung so funktioniert wie ich mir das vorstelle.

      Gebremst wird das Moped mit einer 150mm Bremse aus der ETZ welche ich mir passend gedreht habe die Achse dabei ist eine Eigenentwicklung um die MZ Lager verwenden zu können.

      Von Kädix aufgearbeitete original Seitengepäckträger fanden gestern den Weg ans Moped passend zum Chromlook wurde auch der hintere Gepäckträger gepulvert.

      Es wird vorn eine Kanzel verbaut welche ich aber noch aufarbeite, Lackiere und der Scheibe eine moderneren passenderen Optik verpasse.

      Um der wuchtige Optik der Kanzel etwas entgegen zu wirken werden vorne und hinten 1,85 Felgenringe mit 80/80 und 90/80 Bereifung vom Typ K66 verbaut.

      Hier noch ein paar Bilder dazu.









      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tommyboy1103 ()

    • Ach Sterni seit wann gibst du denn was auf die Meinung anderer ? ;). Sag doch lieber mal was nettes zu meiner Amateurlackierung.

      Wartet doch erstmal ab bis das Moped fertig ist. An der Kanzel wird definitiv noch Hand angelegt, die bleibt bei weitem nicht so wie jetzt. Und abbauen ist ja auch jederzeit möglich ;).
    • Kann ich leider nicht beantworten. Hab so eine Kanzel selber erst 2 mal gesehen. Einmal meine und eine zweite selber Bauart auf einem Teilmarkt aber auch dort konnte mir keiner sagen wo die her ist. Zumindest ist die Kanzel aus GFK gefertigt und das auch sehr professionell. Dem Lack zufolge kommt sie aus DDR Zeiten. Mir wurde mal gesagt das es diese als Zubehör geben sollte und das wohl die Sportabteilung an sowas gearbeitet hat aber daran glaub ich nicht.

      Habe aber erst vor kurzen mit jemand anderen gesprochen der auch eine hat aber ganz anders von der Form (ähnlich der ETZ Kanzel) er wusste aber auch nichts von der Herkunft.

      Zumindest meine Kanzel passt so nur an die S50 und schließt glatt mit dem Scheinwerfer ab.
    • Also ich finde es ja fast etwas schade, dass das Moped nun doch nicht ganz original aufgebaut wird. Aber so ist das manchmal.
      Sag mal bitte bescheid, wenn es erste Erfahrungen mit der Benzinfestigkeit von den nicht überlackierten Abziehbildern gibt!
      Ich wollte das nämlich auch so machen, weil die original nicht überlackiert waren. Aber ich weiß eben nicht, was man von den nachgefertigten Abziehbildern halten kann.
      Falls es noch fragen zu den original verbauten Teilen an deinem Moped gibt, könnte ich dir mit einem vorhandenen originalen S50B2 aus Bj. 77 weiterhelfen.
      Gruß Marko
      Buchholz 69ers

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE