ANZEIGE

Die Grünen von Vorne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Grünen von Vorne

      Hallo Leute!
      Haute habe ich meine erste Bekanntschaft mit der Polizei gemacht:)
      Der Tag fing schon scheiße an, als ich verpennt hab.
      Dann flix umgezogen und aufs Moped. Um zwei Kurven und dann kam endlich ne Gerade.
      Ich beschleunig also, und kaum erreiche ich die 60 km/h, hockt in dem VW-Bus links am Straßenrand so ein Paparazzi mit seiner getunten Kamera 8) .
      Gleich doppeltes Problem, da mein Licht nicht geht (war neblig).
      Im Spiegel konnte ich dann noch beobachten, wie der Wagen dreht und mir hinterher fahren will (warscheinlich wegen Licht).
      Also bin ich natürlich nicht vom Gas und da der Rennleitungswagen erst drehen musste (was mit T4 und Gegenverkehr gar nicht so schnell geht), konnte ich sogar mit 60 km/h nach zwei flinken Kurven "entwischen". :undwech:

      PS: Inwiefern können die eigentlich was machen, wenn die mich nur von vorne geblitzt haben(Nummernschild haben sie warscheinlich nicht, sonst wären sie warscheinlich stehen geblieben, denk ich mal)?
      ANZEIGE
      Warst du auch zu schnell unterwegs oder sind die dir echt nur wegen dem Licht hinterhergefahren ? Wenn die wirklich so wenig zu tun haben, können die natürlich in den nächsten Tagen die Augen offen halten und wenn du Pech hast, nehmen sie dann richtig die Verfolgung auf. Es ist zwar niemand zu Schaden gekommen, aber als sie beim Nachbarn mit'm Roller in den Zaun gefahren sind, hat eine wachsame Streife die Kerle ein paar Tage später gestellt indem sie sich quer auf die Straße gestellt hat, nachdem die Roller aus der Ferne schon identifiziert wurden.

      Mit genügen Zeit und Mühe, können sie dich also schon kriegen..
      Wenn's wirklich nur um das Licht geht, wird vermutlich gar nichts weiter unternommen. Der Aufwand lohnt sich doch für das kleine Bußgeld (Innerorts kein Abblendlicht am Tage trotz Sichtbehinderung durch Nebel, usw. benutzt = 25 Euro) und wegen der guten Chancen mit einem Einspruch gegen solch ein nachträglich erhobenes Bußgeld durchzukommen nicht. Ich vermute, dass die Beamten über die ergebnislose "Verfolgung" - wenn es denn überhaupt eine war - noch nichtmal einen Bericht schreiben werden.
      Ich würde das Licht aber schnellstmöglich reparieren. Nicht nur, weil es deswegen Ärger geben kann, besonders wenn dich die gleichen Beamten anhalten und sich an dich erinnern, sondern auch zu deiner eigenen Sicherheit.
      Entschuldigung, wenn ich mich etwas falsch ausgedrückt habe.

      Zu dem Licht kann ich nur sagen, dass ich es bereits versucht habe, dass Problem selber zu beheben, allerdings nicht weit gekommen bin.
      In letzter Zeit habe ich dann auch wegen Reparaturen viel Zeit und vor allem Geld verloren, weshalb Werkstatt leider gerade nicht in Frage kommt.
      Und unter anderem ist das Licht auch nicht "ganz" kaputt.
      Manchmal flackerte es, an dem Morgen war der erste Tag, an dem es gar nicht ging.
      Am selben Abend beispielsweise, als ich mich mal wieder grob nach dem Fehler umschauen wollte, ging es wieder einwandfrei

      real knallfrosch schrieb:

      Mal fast OT.
      Dumme Kinder wie du, versauen uns den Spass am Simson fahren.
      Bring deine laterne in Ordnung und hör auf von Rennen mit der Polizei zu schwärmen.

      Chill :D

      Aber mal ehrlich. Sorg dich nicht wegen den Männchen des Staates sondern bring das Licht in Ordnung. Man soll das nicht umsonst schon bei helligem Tage an haben, und dann fährst du bei Nebel ohne...
      Wenn es mal geht und mal nicht, ist wahrscheinlich irgendwo ein Wackler der Übeltäter. Ich vermute sogar direkt den Lampensockel im Scheinwerfer. Also den Scheinwerfer mal demontieren und bei laufenden Motor mit der Glühlampe in verschiedene Positionen wackeln, dementsprechend die Kontakte etc. wieder zurechtbiegen.

      Da wird wahrscheinlich nichts mehr kommen, aber bei Nebel ohne Licht geht gar nicht! Bringe das so schnell wie möglich in Ordnung. Wenn du denn das nächste Mal tatsächlich angehalten werden solltest, kannst du ruhigen Gewissens in die Kontrolle gehen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Ok ja die Grundsätze und so versteh ich ja auch.
      Und auch wenn ich mir die Schaltpläne anguck ist das eig nicht allzu schwer, nur wenn ich dann vorm Moped hock ist halt nichts auch nur annähernd so geordnet wie auf den Schaltkreisbildern und da hab ich dann halt so meine Probleme.

      Was bedeuten eig. die unterschiedlichen Farben der Linien auf dem Schaltkreisbild?
      Sind das die originalen Farben der Kabel?

      EDIT: Oder die vier "grauen Blöcke in der Mitte" Zeigen die die einzelnen "Reihen im Zündschloss" an?
      Bin ich mir halt überall unsicher.
      Ich denke aber, dass ich mich mal mit dem Multimeter darum kümmern werde. So übers Wochenende, da kommen dann auch die neuen Zuganker, da ich bei den alten aus Versehen ein Gewinde kaputt gemacht habe :rolleyes: .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fabi-S51Fahrer“ ()

      Fabi-S51Fahrer schrieb:

      Was bedeuten eig. die unterschiedlichen Farben der Linien auf dem Schaltkreisbild?
      Sind das die originalen Farben der Kabel?
      Ja.

      Fabi-S51Fahrer schrieb:


      EDIT: Oder die vier "grauen Blöcke in der Mitte" Zeigen die die einzelnen "Reihen im Zündschloss" an?
      Die grauen Blöcke sind das Zündschloss. Das Zündschloss besteht intern aus 4 Schaltern mit jeweils 4 möglichen Stellungen. Jeder Kasten entspricht einem dieser 4 Schalter. Die Zahlen an den Kästen sind identisch mit den Anschlussnummern am Zündschloss, die auf dem Zündschloss stehen. Dabei aber aufpassen, nicht die beiden Ebenen zu verwechseln.

      In und um Heilbronn gibt es doch auch andere Simsonfahrer. Falls du mit den Kabeln gar nicht zurecht kommst, findet sich vielleicht jemand, der dir dabei helfen kann.
      Aber so kompliziert ist es eigentlich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zweiradfan“ ()

    ANZEIGE