Meine KR51/2 mit Kradzulassung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Meine KR51/2 mit Kradzulassung

      Hiermit möchte ich euch mein Motorrad aka Simson KR51/2 vorstellen.

      Da man ja mit dem Alter bekanntlich schlauer wird habe ich vor knapp eineinhalb Jahren mein Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt und meine Gute durch eine Einzelabnahme zum Krad umtragen lassen.

      Ich möchte hier keine Romane schreiben,werde aber so gut es geht Rede und Antwort bei eventuellen Fragen stehen.

      Hier mal eine Liste der dürchgeführten Umbauten:

      Hubraumerweiterung durch 54mm Bohrung = 100ccm

      Vergaser Mikuni 20mm

      Fächerzylinderkopf

      Krümmer 32mm aussen

      5 Ganggetriebe

      Bremstrommel vorn von MZ ES 150 mit Momentabstützung (die Idee stammt von totoking)

      12 Volt Vape Zündanlage

      H4 Scheinwerfer

      Stoßdämpfer vorn 280mm und hinten 320mm

      Blechverstärkung am Rahmen an Motoraufhängung,Stirnrohr und Rahmenrohren

      Anbei ein Bild vom derzeitigen Zustand und für Ungläubige der Fahrzeugschein
      Images
      • 11997125_757670157691733_1970413804_n.jpg

        71.48 kB, 960×540, viewed 1,079 times
      • DSC_0125.JPG

        834.61 kB, 1,785×1,099, viewed 841 times
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze
      Endlich mal ein sinnvoller Umbau !

      Gefällt mir sehr gut !

      Wie hast du sie durch den Tüv bekommen ?
      Mein Kolben rasselt nicht er spielt mir das Lied vom Tod!

      Helikopter Homer hebt ab :pilot: :pilot: :pilot: Black Hawk down ! Black Hawk down ! :biglaugh: :biglaugh: :biglaugh:

      Knallt der Motor oder hackta, isses n 2 - Takter!

      carpediem wrote:

      Ja das doch mal cool. Wie hast du das alles verstärkt?


      Ich habe besagte Rahmenstellen von einer Fachwerkstatt,die sich sehr gut mit Rahmen - und Karosseriebau auskennt verstärken lassen.
      Daher rate ich auch jedem davon ab selbst am Rahmen zu schweißen.Erstmal wird man so was nie abgenommen bekommen und ausserdem ist zu viel verstärken auch suboptimal,da der Rahmen dann nämlich an einer anderen Stelle reißen kann.

      Edit:
      Die ollen Fahrradlager am Lenkkopf sind natürlich auch rausgeflogen und wurden durch Kegelrollenlager ersetzt.
      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      Post was edited 1 time, last by “LOS AB 16” ().

      Bilder muss ich mal hochladen.
      1. so wie 2. Motor wurden von MS gebaut.Beim 1. war der SM100 Zylinder verbaut.
      Beim 2. ist der "zahme" ZT 100N verbaut.

      Prüfer gesucht,Vorhaben vorgesprochen und nach einigen Änderungen ein positives Gutachten bekommen.
      Hört sich aber viel einfacher an als es ist.

      Irgendwie bekomme ich keine Bilder per directupload hochgeladen.
      Gibt es dafür irgend nen Trick?


      Ich bin übrigens nicht perfekt und arbeite auch nicht daran. :D
      Gruß Matze

      Post was edited 2 times, last by “LOS AB 16” ().

    ADVERTISEMENT